Mai 2015: Deutschland-Absatz von BMW 9,1% unter Vorjahr

News | 3.06.2015 von 3
BMW-Group-Absatz-Mai-2015-Deutschland-Verkaufszahlen-KBA-1

Pkw-Neuzulassungen im Mai 2015: BMW-Verkaufszahlen im Heimatmarkt Deutschland sinken um 9,1 Prozent, der MINI-Absatz legt um 19,5 Prozent zu

In einem für fast alle Premium-Marken schwierigen Mai 2015 konnte auch BMW in Deutschland nicht die Absatz-Zahlen des Vorjahres erreichen. Nachdem die Münchner zuvor in jedem Monat über dem Vorjahresmonat lagen, entsprechen die 18.413 im Mai verkauften BMW einem Rückgang um 9,1 Prozent. Der Gesamtmarkt schrumpfte um 6,7 Prozent und auch die wichtigsten Wettbewerber lagen unter ihren Verkaufszahlen vom letzten Mai.

Gegen den Trend stemmte sich die Marke MINI, die dank des hervorragend angenommenen Fünftürers F55 um 19,5 Prozent auf 3.090 Einheiten zulegen und damit eine starke Serie fortsetzen konnte: Die Briten konnten den Vorjahresmonat jedes Mal übertreffen, mit Ausnahme des März fiel das Absatz-Plus stets deutlich zweistellig aus.

BMW-Group-Absatz-Mai-2015-Deutschland-Verkaufszahlen-KBA-1

BMW-Group-Absatz-Mai-2015-Deutschland-Verkaufszahlen-KBA-2

In den ersten fünf Monaten 2015 kommt die Kernmarke BMW in Deutschland insgesamt auf einen Absatz von 99.474 Einheiten und liegt damit 2,7 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. MINI verkaufte bisher 15.332 Fahrzeuge, ein Plus von 23,0 Prozent im Vergleich mit den ersten fünf Monaten des Vorjahres.

Die Verkaufszahlen von Audi lagen im Mai 2015 mit 21.027 Einheiten um 13,0 Prozent unter dem Vorjahresmonat. Mercedes kam bei einem Minus von 2,4 Prozent auf 23.744 Einheiten. Bei einer auf die Kernmarken beschränkten Bewertung liegen die Schwaben deutlich vor Audi und deutlich vor BMW.

Für die ersten fünf Monate 2015 kommt die BMW Group mit ihren Marken BMW und MINI auf einen Absatz von 114.806 Einheiten. Audi wuchs um 2,1 Prozent auf 113.713 Einheiten und liegt damit knapp unter den Verkaufszahlen von BMW und MINI zusammen. Mercedes (114.267 /+0,6%) und Smart (16.209 / +53,2%) liegen mit 130.476 verkauften Fahrzeugen klar an der Spitze des deutschen Premium-Markts.

(Grafiken & Infos: KBA)

Find us on Facebook

Tipp senden