BMW Z4 Rampant: Carlex Design realisiert E85 mit V8

BMW Z4 | 27.05.2015 von 6

Ab Werk gab es den BMW Z4 Roadster nie mit V8-Triebwerk, doch die Sehnsucht mancher Kunden nach dem Klang und der Power eines Achtzylinders macht …

Ab Werk gab es den BMW Z4 Roadster nie mit V8-Triebwerk, doch die Sehnsucht mancher Kunden nach dem Klang und der Power eines Achtzylinders macht vieles möglich. Im Gegensatz zum aktuellen E89 gab es von der ersten Z4-Generation E85 immerhin ein M-Modell, der hier verbaute Reihensechszylinder aus dem BMW M3 E46 gilt vielen Automobil-Gourmets als einer der besten Motoren aller Zeiten.

Aber auch der beste Sechszylinder ist eben kein V8. Der nun von Carlex Design vorgestellte BMW Z4 Rampant setzt daher auf das intern S65 genannte Triebwerk des M3 E92 – 4,0 Liter groß, 420 PS stark und natürlich mit dem unverwechselbaren Sound eines Hochdrehzahl-V8 ausgestattet.

Carlex-Design-BMW-Z4-Rampant-E85-Tuning-03

Neben dem neuen Kraftpaket unter der Haube bietet der von Carlex Design veredelte V8-Z4 auch einen gründlich umgerüsteten Innenraum. Dieser geht bleibt zwar etwas seriennäher als beim Steampunk-Z4 aus gleichem Hause, präsentiert sich aber ebenfalls erheblich hochwertiger als jeder gewöhnliche E85.

Feinstes Büffel-Leder, Alcantara und unter Klarlack geschütztes Carbon dominieren die sichtbaren Oberflächen des Roadsters und sorgen für ein nicht nur optisch, sondern auch haptisch extrem hochwertiges Offenfahr-Erlebnis.

Das Exterieur des BMW Z4 E85 frischt Carlex mit zweifarbiger Gestaltung, Carbon-Diffusor und dunklen Felgen auf. Vier Endrohre am Heck und V8-Schriftzüge an den vorderen Kotflügeln sind angesichts des verbauten Motors durchaus standesgemäß.

6 responses to “BMW Z4 Rampant: Carlex Design realisiert E85 mit V8”

  1. MFetischist says:

    Cool aber auf der anderen Seite auch Schade. Ich hätte das Triebwerk lieber in einem E89 gesehen. Natürlich dann am liebsten mit der “Festdach”-Lösung von AC Schnitzer.

    • B3ernd says:

      Waaas? Der e85 ist die bessere Wahl – also Coupe sogar DIE Wahl! 😛

      • MFetischist says:

        Da sind wir einer Meinung. Deswegen bin ich ja der Auffassung das an einem E85 nicht viel zu verbessern ist. Vor allem nicht an den ///M Derivaten. Für den E89 gilt dies eben nicht, weswegen ich diesen Motor – siehe oben – sehr gern im aktuellen Z4 gesehen hätte. Zusätzlich eben mit der “Hardtop”lösung von Schnitzer und einem geilen Fahrwerk.

        • der_ardt says:

          Der Motor im E89 wäre in meinen Augen -fahrdynamisch- Perlen vor die Säue. Andererseits hat die geile Optik des E89 es definitiv verdient, standesgemäß angetrieben zu werden 😉

          • MFetischist says:

            Naja.. Gewichtstechnisch nehmen sich S54 und S65 nichts bzw. nicht viel. Man könnte an den V8 noch nen Kompressor dranflanschen.. Macht Schmerzfrei 500 PS… Da ist der Weg vom S54 doch etwas lang.

            • der_ardt says:

              Es geht nicht ums Gewicht, sondern darum, dass der S65 im E89 nicht so gut aufgehoben ist wie im E85, erst recht, wenn man das ganze durch einen Kompressor von der Leistung her noch weiter treibt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden