LMP1: BMW Motorsport vor Comeback in Le Mans 2017?

Gerüchte, Motorsport | 20.05.2015 von 3
BMW-V12-LMR-1999-Le-Mans-Gesamtsieg-Jubilaeum-2014-06

Entsprechende Gerüchte gibt es schon seit einiger Zeit, nun werden die Stimmen lauter und lauter: Plant BMW ein Comeback in Le Mans? Den Sieg beim …

Entsprechende Gerüchte gibt es schon seit einiger Zeit, nun werden die Stimmen lauter und lauter: Plant BMW ein Comeback in Le Mans? Den Sieg beim legendären 24-Stunden-Rennen an der Sarthe machen seit Jahren andere Hersteller unter sich aus, vor allem Audi hat dem Rennen in den letzten 15 Jahren seinen Stempel aufgedrückt.

BMW war vor über 15 Jahren zum letzten Mal erfolgreich, nach dem Gesamtsieg im Jahr 1999 mit dem BMW V12 LMR folgte der Ausstieg. Nun wird darüber spekuliert, dass die Münchner nach Le Mans zurückkehren und sich in den derzeit besonders heißen Wettkampf einmischen könnten.

BMW-V12-LMR-1999-Le-Mans-Gesamtsieg-Jubilaeum-2014-04

Den Weg zurück an die Sarthe könnte BMW Motorsport über die Garage 56 gehen, denn hier sind experimentelle Fahrzeuge außerhalb des üblichen Reglements zugelassen. Diese Option wäre für BMW attraktiv, denn im Angesicht des aktuellen Hybrid-Reglements sind auch ungewöhnliche Konzepte realisierbar – ein Ansatz, der sich auch als Schaufenster für die Innovationsfreude von BMW i nutzen lassen würde.

Allerdings: Der Le Mans-Organisator ACO überlässt die Garage 56 nur Teams oder Herstellern, die wenig später einen ernsthaften Aufschlag an der Sarthe planen. BMW könnte in diesem Rahmen also innovative Hybrid-Technik erproben, müsste im Gegenzug aber wenig später in der LMP1 angreifen.

Gegen ein Comeback zum jetzigen Zeitpunkt spricht außerdem die starke Konkurrenz: Audi, Porsche, Toyota und Nissan kämpfen mit hohen Budgets um den Sieg, BMW würde als Neuling vor einer extremen Herausforderung stehen. So scheinen die Le Mans-Gerüchte derzeit in erster Linie Spekulation zu sein, völlig ausgeschlossen ist eine Rückkehr von BMW aber nicht.

Find us on Facebook

Tipp senden