Rolls-Royce Dawn: Luxus-Cabrio auf Wraith-Basis offiziell benannt

Rolls-Royce | 13.05.2015 von 0
Rolls-Royce-Wraith-Purple-Silk-Metallic-Coupe-17

Die offene Version des Wraith wird als Rolls-Royce Dawn in den Handel kommen. Präsentiert hat die britische Luxusmarke ihr jüngstes Modell und dessen Namen auf der …

Die offene Version des Wraith wird als Rolls-Royce Dawn in den Handel kommen. Präsentiert hat die britische Luxusmarke ihr jüngstes Modell und dessen Namen auf der Rolls-Royce Dealer Conference in Los Angeles. Damit bereiten die Briten allen Spekulationen über die Benennung des Luxus-Cabriolets ein Ende, auch die vom Phantom bekannte Bezeichnung “Drophead Coupé” kommt beim Wraith Cabrio offenbar nicht zum Einsatz.

Der neue Rolls-Royce Dawn wird der Öffentlichkeit noch in diesem Jahr auf der IAA 2015 präsentiert. Schon vor seiner Weltpremiere in Frankfurt verspricht Dawn ein Cabrio-Erlebnis auf allerhöchstem Niveau. Der Name erinnert an den Rolls-Royce Silver Dawn, von dem zwischen 1950 und 1954 nur 28 Exemplare gebaut wurden.

Rolls-Royce-Wraith-Purple-Silk-Metallic-Coupe-24

Genau wie der Wraith wird auch der Rolls-Royce Dawn einen in München entwickelten V12-Biturbo unter der Haube tragen. 632 PS versprechen extrem souveräne Fahrleistungen, dabei soll das Luxus-Cabriolet aber nie hektisch oder aufgeregt wirken. Vielmehr vermittelt der Antrieb Überlegenheit und das Gefühl, jederzeit zu können – wenn es nötig wäre.

Seinen Marktstart feiert der neue Rolls-Royce Dawn 2016 – pünktlich zur Cabrio-Saison dürfen sich die Superreichen dieser Welt um eines der ersten Exemplare streiten. Noch vor Ende des Jahrzehnts erweitern die Briten ihre Modellpalette um das Luxus-SUV Rolls-Royce Cullinan und sprechen so eine immer größere, aber weiterhin extrem exklusive Zielgruppe an.

Find us on Facebook

Tipp senden