Mercedes GLC Coupé: Fotos vom X4-Gegner in Shanghai

BMW X4 | 24.04.2015 von 2

Eines der Highlights der Shanghai Motor Show 2015 ist das neue Mercedes GLC Coupé Concept. Die seriennahe Studie zeigt ein kompaktes SUV-Coupé, mit dem Mercedes …

Eines der Highlights der Shanghai Motor Show 2015 ist das neue Mercedes GLC Coupé Concept. Die seriennahe Studie zeigt ein kompaktes SUV-Coupé, mit dem Mercedes ab Ende 2016 den seit fast einem Jahr erhältlichen BMW X4 F26 (zum Fahrbericht) angreifen will. Das Mercedes GLC Coupé trifft dann auf einen Wettbewerber im Herbst seines Lebenszyklus, denn schon 2018 kommt die zweite Generation des BMW X4 in den Handel.

Das Mercedes GLC Coupé glänzt in Shanghai mit einer kräftig-gelben Lackierung und ist somit der unumstrittene Hingucker auf dem Daimler-Stand in Shanghai. Die Fotos von autokarma.de liefern uns auch ohne Besuch der Messe einen interessanten Eindruck vom Auftritt der Studie:

mercedes-glc-coupe-shanghai-2015-08

Mit einer Außenlänge von knapp 4,73 Meter überragt das Mercedes GLC Coupé den BMW X4 um knapp fünf Zentimeter, außerdem ist die Studie rund drei Zentimeter flacher als das Serienfahrzeug aus München. 21 Zoll große Felgen und vier Endrohre am Heck runden den dynamischen Auftritt des mit vier rahmenlosen Seitenscheiben ausgestatteten Offroaders ab.

Angetrieben wird das SUV-Coupé aus Stuttgart von einem V6-Biturbo, der 367 PS an alle vier Räder schickt und mit der Neungang-Automatik 9G-Tronic kombiniert wird. In ähnlicher Konfiguration könnte später ein Mercedes GLC 450 AMG an den Start gehen und den noch in diesem Jahr debütierenden BMW X4 M40i ins Visier nehmen.

Gorden Wagener (Leiter Design der Daimler AG): “Das Concept GLC Coupé gibt mit seiner modernen und sinnlichen Formensprache einen Ausblick auf zukünftige SUV-Modelle von Mercedes-Benz. Gleichzeitig inszeniert es die typischen Werte der traditionsreichen Mercedes-Benz Coupés.”

(Fotos: autokarma.de)

2 responses to “Mercedes GLC Coupé: Fotos vom X4-Gegner in Shanghai”

  1. Fagballs says:

    Meine höchst persönliche Meinung zu diesem Gefährt. (Ein Coupé SUV / SAV / Whatever ist eh Geschmackssache, es geht mir um die Umsetzung dieser Idee)

    Mir gefällt, wie alle Linien hinten nach oben gezogen werden und das Heck jetzt wirklich aussieht, wie ein hochgelegtes Coupé. Der eingerahmte Stern vorn gefällt mir auch, nur ist diese gesamte Öffnung zu groß und zu rüsselig, sodass die Scheinwerfer nach außen gedrückt werden und wie bei einem Fluchttier eher an der Seite sitzen als wie bei einem Jäger nach vorn gerichtet. Das Scheinwerferbild hat überhaupt keinen Charakter. Die Rücklichter hingegen gefallen mir. Die Außenspiegelarme finde ich neckisch, werden aber wohl nicht Serie, ich sehe nicht, wie man da einen Anklappmechanismus realisieren soll.

    Den Wagen würde ich gern mal in echt sehen, der X4 hat mir in echt dann nicht mehr so gefallen, wie auf den Bildern.

  2. Polaron says:

    Dann geb ich auch meinen Senf nochmal dazu: Mercedes bezeichnet das Fahrzeug mit dem mittlerweile üblen Marketing-Kauderwelsch als Coupe. Dass die Bezeichung grundlegend falsch ist, lassen wir mal außen vor, weil ja mittlerweile alle Hersteller diesen Marketing-Quatsch verbreiten. Nun sollte das Fahrzeug dann zumindest mal eine coupeartige Seitenlinie bieten. Diese kann ich aber nicht erkennen, egal aus welchem Winkel die Fotos aufgenommen wurden. Das Heck fällt analog zum GLE Coupe vielmehr als plumper Buckel ab. BMW bekommt das mit dem X4 und dem X6 wesentlich besser – weil coupeartiger – hin. Genauso gut könnte BMW auf die Idee kommen und den 5er GT als Crossover-Coupe zu verkaufen, was man ja aber zum Glück (noch) nicht macht.

    Die verlängerte Fensterfläche mit dem angedeutetem Hofmeister-Knick gleicht den Makel des buckligen Hecks leider auch nicht aus. Der Kühlergrill passt an und für sich zum wuchtigen Erscheinungsbild, lässt aber die Scheinwerfer in der Frontansicht schon fast lächerlich klein wirken. Die Form der Scheinwerfer ist wenig aufregend und lehnt sich für meinen Geschmack zu eng an bereits bekannte Baureihen (z. B. C-Klasse, S-Coupe) an. Das Heck ist mir viel zu wuchtig und wirkt aufgrund der fehlenden Details und der zu großen Flächen enorm massig. Den Eindruck verstärken noch die schmalen Heckleuchten, die für das übrige Erscheinungsbild viel zu grazil sind. Was der ganzen Rückansicht m. M. n. den Rest gibt, ist die noch oben abgerundete Heckscheibe, die einfach bescheiden aussieht. Über die Auspuffanlage, die einem pseudo-sportlichem Fahrzeug (mit Dachreling), nun einfach mal nicht steht, breite ich lieber den Mantel des Schweigens.

    Ich bin mal gespannt, wie die Versuche von Audi – den X4 und X6 zu kopieren – aussehen werden. Kläglicher als die Versuche von Mercedes können die Fahrzeuge von Audi wahrscheinlich auch nicht werden…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden