BTCC 2015: Andy Priaulx nach drei Rennen in Schlagdistanz

Motorsport | 5.04.2015 von 0
BMW-1er-BTCC-2015-Brands-Hatch-Andy-Priaulx-02

Trotz der gestern erkämpften Pole Position konnte Andy Priaulx beim BTCC-Auftakt 2015 in Brands Hatch letztlich keinen Sieg feiern. Im ersten Lauf bauten die weichen …

Trotz der gestern erkämpften Pole Position konnte Andy Priaulx beim BTCC-Auftakt 2015 in Brands Hatch letztlich keinen Sieg feiern. Im ersten Lauf bauten die weichen Reifen des dreifachen Weltmeisters zu schnell ab, weshalb er am Ende einige Plätze verlor und nur auf dem neunten Rang ins Ziel kam. Besser machte es BMW-Pilot Rob Collard, der vom fünften Rang gestartet war und das Rennen für sich entscheiden konnte.

Dank der zweitschnellsten Rundenzeit sicherte sich Andy Priaulx den zweiten Startplatz für das zweite Rennen, das sich zu einem echten Herzschlag-Finale entwickelte. Am Ende fuhren BMW-Pilot Priaulx und Honda-Pilot Shedden Seite an Seite über die Ziellinie, wobei ganze 0,040 Sekunden den Ausschlag zu Gunsten des Civic Type R gaben und Priaulx den ersten Sieg in der BTCC 2015 verwehrten.

BMW-1er-BTCC-2015-Brands-Hatch-Andy-Priaulx-05

Auch im dritten Rennen des Tages sicherte sich mit Matt Neal ein Honda-Pilot den Sieg, bester BMW-Pilot in diesem Lauf war Sam Tordoff auf Position 4. Andy Priaulx kam auf dem achten Rang ins Ziel und komplettierte damit ein Wochenende, das er immerhin mit drei Top-10-Platzierungen abschließen konnte.

Mit jeweils 37 Punkten führen Matt Neal und Jack Goff die Meisterschaft nach dem ersten Wochenende gemeinsam an, dahinter folgt Aron Smith mit 36 Punkten. Mit 34 Punkten bereits auf dem vierten Rang liegt Andy Priaulx, der damit trotz fehlendem Sieg ein insgesamt gelungenes Comeback feiern konnte.

(Fotos: Stefanie Broch für BimmerToday.de)

Find us on Facebook

Tipp senden