New York 2015: BMW Alpina B6 Gran Coupé F06 LCI mit 600 PS

BMW 6er | 2.04.2015 von 4

Das überarbeitete BMW Alpina B6 Gran Coupé feiert in diesen Stunden seine Weltpremiere auf der New York Auto Show 2015 und glänzt dabei erwartungsgemäß in …

Das überarbeitete BMW Alpina B6 Gran Coupé feiert in diesen Stunden seine Weltpremiere auf der New York Auto Show 2015 und glänzt dabei erwartungsgemäß in klassischem Alpina-Blau. Der viertürige B6 hat im Rahmen der Modellpflege nicht nur die in München beschlossenen Änderungen für das BMW 6er Facelift 2015 (zum Fahrbericht) erhalten, er trägt nun auch einen 600 PS starken V8-Biturbo unter der Haube.

Das wie bisher 4,4 Liter große Triebwerk dürfen europäische Kunden in den 100 Exemplaren der Alpina Edition 50 genießen, im stets mit Allradantrieb ausgerüsteten BMW Alpina B6 Gran Coupé sind die 600 Pferdestärken auch ohne Stückzahlen-Begrenzung verfügbar.

alpina-b6-gran-coupe-2015-new-york-03

Das viertürige Luxus-Coupé aus Buchloe ist dank der Leistungssteigerung auch die stärkste ab Werk erhältliche Variante des BMW 6er Gran Coupé, schließlich ist das Ende der Fahnenstange beim viertürigen BMW M6 selbst mit Competiton Paket “schon” bei 575 PS erreicht.

Den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert das BMW Alpina B6 Gran Coupé 2015 in nur 3,8 Sekunden, 9,4 Sekunden später fällt die 200 km/h-Marke. Als Höchstgeschwindigkeit gibt Alpina 324 km/h an, wie üblich dürfte diese Angabe relativ zurückhaltend kalkuliert sein. Dank 800 Newtonmeter Drehmoment zwischen 3.500 und 4.500 U/min dürfte nur in extrem wenigen Situationen der Wunsch nach mehr Leistung im Hinterkopf auftauchen.

Dass diese Fahrleistungen ihren Preis haben, dürfte kaum überraschen: 135.200 Euro sind das Mindestgebot für den viertürigen Alpina B6 Biturbo, bestellbar ist das schnelle Schmuckstück bereits seit Februar.

(Fotos: BMWblog.com)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden