Genfer Autosalon 2015: BMW M135i Facelift – Live-Fotos

BMW 1er | 3.03.2015 von 9
BMW-M135i-Facelift-2015-F20-LCI-xDrive-Valencia-Orange-Autosalon-Genf-Live-01

In Valencia Orange präsentiert sich das BMW M135i Facelift auf dem Genfer Autosalon 2015. Der Kompaktsportler steht mit 326 PS und Allradantrieb in Genf

Mit offiziellen Fotos vom BMW M135i Facelift 2015 hat man sich in München bisher zurückgehalten, auf dem Genfer Autosalon 2015 steht die überarbeitete Variante des Kompaktsportlers aber endlich für unsere Fotos parat. Genau wie die zahmeren Varianten des BMW 1er Facelift 2015 trägt auch der neue M135i völlig anders gezeichnete Scheinwerfer und Rückleuchten, was ihn für viele Betrachter eher wie eine Neuheit als wie ein Facelift wirken lässt.

Zur Weltpremiere trägt der BMW M135i 2015 die auffällige Lackierung Valencia Orange Metallic, die einst auf dem BMW 1er M Coupé ihr Debüt gab. Die neu gezeichneten Schürzen mit großen Lufteinlässen und nun markanteren Elementen in Ferric Grey Metallic heben das Topmodell deutlicher von zahmeren 1er-Varianten mit M Sportpaket ab, auch die Außenspiegel sind beim M135i wie bisher in Ferric Grey lackiert.

BMW-M135i-Facelift-2015-F20-LCI-xDrive-Valencia-Orange-Autosalon-Genf-Live-02

BMW M135i Facelift 2015: F20 LCI in Valencia Orange

Abgesehen von der neuen Formensprache halten sich die Änderungen zum bisherigen BMW M135i in Grenzen, das Topmodell behält demnach seine Sonderstellung unter den Kompaktklasse-Sportlern: Keiner der Wettbewerber wird von einem Reihensechszylinder angetrieben, keiner der Wettbewerber ist mit Hinterradantrieb erhältlich.

Beim Getriebe dürfen M135i-Kunden wie bisher zwischen manuellem Sechsgang-Getriebe und Achtgang-Sportautomatik wählen. Einzigartig im Segment ist auch die Wahlmöglichkeit beim Antriebskonzept: als Alternative zum heckgetriebenen M135i steht der BMW M135i xDrive mit Allradantrieb zur Wahl, genau diese Variante haben die Münchner für die Premiere in Genf ausgewählt.

Eine eher auf dem Papier als in der Praxis stattfindende Änderung betrifft den 3,0 Liter großen und von einem TwinScroll-Turbolader unter Druck gesetzten Reihensechszylinder: Statt wie bisher 320 stehen nun 326 PS im Datenblatt, ein tiefgreifender technischer Eingriff liegt dieser neuen Leistungsangabe aber nicht zu Grunde.

Die Preise für das BMW M135i Facelift beginnen bei 41.900 Euro für den Dreitürer (F21 LCI) mit Hinterradantrieb und manuellem Getriebe, für den Fünftürer werden mindestens 42.650 Euro fällig. Deutlich höher liegen die Preise für den hier gezeigten BMW M135i xDrive F20 LCI, in diesem Fall ist allerdings auch die Achtgang-Automatik bereits im Grundpreis von 46.800 Euro enthalten.

Find us on Facebook

Tipp senden