BMW X6 M50d F16: Neue Fotos in Flamencorot Brillanteffekt

BMW X6 | 4.02.2015 von 5
2015-BMW-X6-M50d-F16-Flamencorot-Brillanteffekt-Triturbo-Diesel-02

Wenn der BMW X6 M F86 mit seiner brachialen Optik und den Unterhaltskosten eines 575 PS starken V8-Biturbo vielleicht doch etwas zu viel des Gutes …

Wenn der BMW X6 M F86 mit seiner brachialen Optik und den Unterhaltskosten eines 575 PS starken V8-Biturbo vielleicht doch etwas zu viel des Gutes ist, könnte der BMW X6 M50d (zum Fahrbericht) genau den richtigen Mittelweg darstellen.

Dank Triturbo-Diesel bietet auch die M Performance-Variante des BMW X6 F16 jederzeit ausreichende Kraftreserven, außerdem sorgt das serienmäßige M Sportpaket für eine dynamische Abgrenzung von “gewöhnlichen” X6-Modellen. Neue Fotos zeigen den BMW X6 M50d F16 mit auffälliger Lackierung in Flamencorot Brillanteffekt auf verschneitem Untergrund im Rahmen einer xDrive-Veranstaltung von BMW Frankreich

2015-BMW-X6-M50d-F16-Flamencorot-Brillanteffekt-Triturbo-Diesel-11

Abgesehen von einigen Elementen in Ferricgrau und wenigen M50d-spezifischen Details entspricht der Auftritt des BMW X6 M50d dem von anderen X6-Varianten mit M Paket, weshalb die Fotos nicht nur für die am Triturbo-Diesel interessierten Kunden interessant sind.

Ganze 5,2 Sekunden benötigt der Power-Diesel, um das 2.260 Kilogramm schwere SUV-Coupé auf 100 km/h zu wuchten. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Lässt man es ruhiger angehen, genügen unter den Bedingungen des EU-Zyklus 6,6 Liter Kraftstoff für 100 Kilometer.

Die Preise für den BMW X6 M50d F16 beginnen bei 87.300 Euro. Damit ist er deutlich teurer als das ab 65.650 Euro erhältliche Einstiegsmodell X6 xDrive30d und übertrifft auch den fast 70 PS stärkeren X6 xDrive50i (ab 82.500 Euro), bleibt aber spürbar unterhalb des Topmodells X6 M (ab 117.700 Euro).

Find us on Facebook

Tipp senden