BMW 1er Facelift 2015: F20 / F21 LCI rundum stark überarbeitet

BMW 1er | 16.01.2015 von 39

BMW 1er Facelift 2015: Mit einer großen Modellpflege frischt BMW den 1er Drei- und Fünftürer auf, neues Design und überarbeitete Motoren ab März 2015

Mit dem BMW 1er Facelift 2015 zeigen die Münchner eines ihrer radikalsten Facelifts der jüngeren Vergangenheit: Das grundlegend überarbeitete Design an Front und Heck beschert der BMW 1er-Reihe zum Marktstart im März 2015 einen völlig neuen Auftritt und lässt den weiterhin einzigen Kompaktklasse-Vertreter mit ausgeglichener Gewichtsverteilung und Hinterradantrieb deutlich erwachsener auftreten.

Auf den ersten Fotos sehen wir den neuen BMW 1er 2015 als Dreitürer (F21 LCI) mit Urban Line und Lackierung in Mineralgrau Metallic sowie als weißen Fünftürer (F20 LCI) mit M Sportpaket. Dank der Modellpflege mit ihren neu gezeichneten Scheinwerfern und Rückleuchten sowie den vorne und hinten überarbeiteten Schürzen ergibt sich ein völlig neues Erscheinungsbild:

BMW-1er-2015-Facelift-F21-LCI-Urban-Line-08

Die großen Veränderungen der Leuchteinheiten sind ohne Frage untypisch für BMW-Facelifts der letzten Jahre und deuten darauf hin, dass der BMW 1er F20 trotz weltweit starker Verkaufszahlen nicht jedermanns Geschmack getroffen hat.

Fast noch größer als an der Front fallen die Änderungen am Heck aus, hier sorgen die neuerdings L-förmig gezeichneten, zweiteiligen Rückleuchten und eine dementsprechend geänderte Heckklappe für einen noch satteren Stand auf der Straße. Trotz der Änderungen bleibt der BMW 1er 2015 eigenständig und rückt optisch nicht zu nah an die sportlicher positionierten Modelle der BMW 2er-Reihe heran.

Technisch bringt das Facelift unter anderem die Einführung von optionalen Voll-LED-Scheinwerfern und das erwartete Downsizing mit Hilfe von Dreizylinder-Motoren am unteren Ende der Motorenpalette. Die bisher als 114i und 114d verkauften Einstiegsmodelle entfallen zumindest für den Moment, als Basis dienen der neue BMW 116d 2015 mit 116 PS starkem Dreizylinder-Diesel (B37) und der 109 PS leistende BMW 116i mit Dreizylinder-Benziner (B38).

Die bisher als 116i und 118i verkauften Vierzylinder N13B16 mit 1,6 Liter Hubraum werden künftig mit anderen Modellbezeichnungen antreten: Der neue 118i leistet 136 PS und tritt damit in die Fußstapfen des Vor-Facelift-116i, der neue BMW 120i 2015 kommt mit einer 177 PS starken N13-Variante und leistet damit 7 PS mehr als der 118i vor dem Facelift.

BMW-1er-2015-Facelift-F21-LCI-Urban-Line-03

Große Änderungen gibt es außerdem bei den Diesel-Motoren mit vier Zylindern, denn hier hält der neue Baukasten-Motor B47 flächendeckend Einzug. Im überarbeiteten BMW 118d F20 LCI stehen künftig 150 PS zur Verfügung, der 120d leistet erwartungsgemäß 190 PS. Seine Weltpremiere feiert der neue Biturbo-Diesel auf B47-Basis, dieser kommt im BMW 125d zum Einsatz und schickt 224 PS sowie ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmeter an die Hinterräder.

Diese Werte machen den BMW 125d 2015 zum derzeit stärksten Kompaktklasse-Diesel der Welt – und der EU-Verbrauch bleibt mit 4,3 bis 4,6 Liter dennoch erfreulich niedrig. Sparsamstes Modell ist jedoch die BMW 116d EfficientDynamics Edition mit Dreizylinder-Motor, die auf einen Normverbrauch von 3,4 bis 3,8 Liter und somit auf einen CO2-Ausstoß von 89 bis 101 Gramm pro Kilometer kommt.

Den Allradantrieb xDrive gibt es wie bisher optional für ausgewählte Modelle der 1er-Reihe, zum Facelift-Marktstart am 28. März 2015 stehen die Modelle 118d xDrive, 120d xDrive und M135i xDrive zur Wahl. Der letztgenannte BMW M135i 2015 ist natürlich auch weiterhin mit Hinterradantrieb erhältlich und bleibt einziger Kompaktklasse-Vertreter mit Reihensechszylinder. Die Leistung des Sport-1ers gibt BMW nun wie im M235i mit 326 PS an.

39 responses to “BMW 1er Facelift 2015: F20 / F21 LCI rundum stark überarbeitet”

  1. […] den ersten Fotos und Infos zum BMW 1er Facelift 2015 gibt es auch gleich ein erstes Video, das uns die beiden zum Launch gewählten Varianten der […]

  2. Sebi says:

    Die Front gefällt mir sehr gut, das Heck ist ok.
    Die Position des Modellschriftzuges ist allerdings merkwürdig, ist aber wohl nicht anders zu machen.

  3. Bimmertoday2015 says:

    Warum wurde der B48 nicht eingeführt?
    Was ist mit dem 125i (N20)?

    • simons700 says:

      Ja und warum gibt es immer noch den allten N13?
      Ich will einen B38 mit 150-170PS!

    • Fagballs says:

      Finde ich auch völlig unverständlich. Kann es mir nur damit erklären, dass die Kapazitäten im B-Motorenwerk noch nicht so hochgefahren sind oder sich jetzt erstmal auf B47 konzentrieren. Wundert mich schon seit ner Weile. Im 2er sind die B48 ja auch Missing in Action.

  4. Konstantin L. says:

    Sieht jetzt wesentlich stimmiger aus., jedoch muss ich mich noch mit den neuen Heckleuchten anfreunden. Dieses “radikale Facelift” war aber auch (zumindest bei der Front) ziemlich nötig. Das letzte radikale Facelift dürfte wohl beim alten 7er (E65) gewesen sein.

    Die Heckleuchten erinnern mich ziemlich an die des C5 von Citroen … oder doch an die eines asiatischen Kleinwagen 🙂

    In Kürze dürften bestimmt einige Vergleichsbilder im Web kusieren:)

  5. stupid_man_suit says:

    ENDLICH mit LED-Scheinwerfern und va auch Abstandsradar, das wurde langsam auch wirklich Zeit. Und, WOW, bei LED-Scheinwerfern gibt es… trommelwirbel… LED-Blinker! Echte Innovation.

  6. stupid_man_suit says:

    Hier noch ein vorher-nachher-Bild, aus dem EN-Präsentationsvideo.

    • stupid_man_suit says:

      Heck:

      • simons700 says:

        a ja 😉
        Da hat der allte aber auch kein Xenon…

      • Fagballs says:

        Shit, aus der Perspektive wirkt der LCI 1er fast etwas golfig…

        • Frontschleuder says:

          Stimmt leider. Aber die Vorgänger waren auch nicht so schön

        • der_ardt says:

          das liegt aber mitunter auch daran, dass VW langsam die BMW-Designelemente für sich entdeckt

          • Fagballs says:

            Das schlimme ist, dass ich dabei eher an den Golf V* dachte mit dem Rückleuchten, die unten parallel zum Boden verlaufen und oben nach innen abfallen, sowie der dunkelgrauen Plastikverkleidung. Liegt aber 100% an der unglücklichen Perspektive. F20 war schon immer ein sehr plastisches Auto, das gerade aus vielen schrägen Blickwinkeln gut aussieht und weniger aus der “Achsen”-Perspektive.

            * Golf V Start 2003, das war sogar vor dem E87, da kann VW nichts abgeschaut haben.

            • der_ardt says:

              Díe Ähnlichkeiten, die meistens angesprochen werden (Polo Rücklichter etc) meinte ich auch eher. Dazu kommt, dass auch die VWs diese Schulterkante und die Knicke und Sicken mehr in Szene setzen als noch vor zwei Gernerationen. Von Erfinden kann man eh nicht sprechen, eher davon eine Komposition zu erstellen und davon, die Schwerpunkte ähnlich zu setzen. Also im Sinne eines Gesamteindruckes von “eher rund oder eher breit oder eher hoch”. Schwer zu erklären 😉

  7. Piet says:

    Ziemlich fies für alle die den normalen F20 besitzen und ihn nicht besonders gelungen finden ..

    Was mich jetzt noch brennend interessiert .. Wann kommen Voll-LED-Scheinwerfer für das 2er Coupé raus?

    • Daniel says:

      Wieso kauft man sich ein Auto für >25.000€ dss man nicht besonders gelungen findet?

      Zum Facelift: naja wirklich schön ist er immer noch nicht. Meine Wahl fällt auf den 2er, der hat für mich ein perfektes Design.

    • PHoel says:

      Frühestens zum Facelift.

  8. oli says:

    Sehr schönes Auto!
    Die Front ist sehr gelungen – sieht ein wenig aus wie vom 5er GT LCI. Gegen das Heck kann man auch nichts einwenden, wobei mir die alten Lichter ebenfalls gefallen haben!

  9. Chris35i says:

    Es geht doch – so hätte der 1er kommen sollen. Gut, dass es das LCI herausgerissen hat. Eigenständiges und ansprechendes Design, welches Agilität darstellt. Top gemacht BMW!

    • MFetischist says:

      Hm?

      Vorne schick, hinten shit. Da das 1er LCI aber das umfangreichste der jüngsten Firmengeschichte ist, kann man daraus ablesen das die “Nörgler” nicht gerade in der Minderheit gewesen sein müssen.

      • Chris35i says:

        Ich finde die Heckleuchten ganz cool, vielleicht nicht so genial wie beim 6er aber individueller und ansprechender als die zwei klobigen 90er-Rechtecke im Pre-LCI.

      • der_ardt says:

        ich finde ihn hinten auch schick. Muss man natürlich vor sich stehen haben um das entgültig bewerten zu können. Die Leuchteinheiten (dieser untere Lichtleiter der so hart abtaucht) gefallen mir nicht so ganz, aber im Vergleich zum preLCI definitiv eine Verbesserung

  10. […] dem BMW 1er Facelift 2015 verändern sich nicht nur Scheinwerfer, Nieren und Rückleuchten, auch die Schürzen an Front und […]

  11. Robert says:

    Schick! Jetzt kann man den 1er endlich wieder mit gutem Gewissen empfehlen. Vorher zumindest in Bezug auf die Front ja eher mit schlechtem Gewissen…
    Nun ist er ein wirklich schönes Auto geworden. Leider der letzte seiner Art mit Heckantrieb…

  12. Pro_Four says:

    ….WOW, toll geworden, Nice!!

  13. PHoel says:

    Sehr gelungene Front, auch wenn das M-Paket davor agressiver aussah. Jetzt sieht er wieder eher aus wie sein Vorgänger (E87), wie ein richtiger 1er.

  14. MDriver says:

    M-Paket wurde entschärft, warum? Da sieht das vom vFl besser aus. Die Heckleuchten gefallen mir immer noch nicht und werden aus auch Live denke ich nicht.
    Zudem muss ich als Sport Line Fetischist sagen, das das Sitzpolster scheiße aussieht, da sehen auch die alten Sitze besser aus. Überhaupt der Bereich bei den Lüftungsgittern errinert mich an den F45.
    Naja ausser den Scheinwerfern finde ich das Fl nicht so berauschend.

  15. der_ardt says:

    Der Wagen sieht jetzt echt richtig gut aus. Die Leuchteinheiten in den Rückleuchten sind etwas unpassend, das Heck jedoch insgesamt echt gelungen. Front mit geringen Maßnahmen von Unfall zu echt schick gedreht, gut gemacht!

    Ich fand das alte M-Paket aber dennoch schöner als das jetzige, müsste man mit dem Facelift kombinieren können, dann wäre es perfekt.

  16. Frontschleuder says:

    Finde das Teil eigentlich recht gelungen, aber der 2er gefällt mir trotzdem besser

    Aber warum gibt es den 120d als xdrive und den 125d nicht?

  17. […] BMW 1er Facelift 2015: F20 / F21 LCI rundum stark überarbeitet, gefunden bei http://www.bimmertoday.de (0.9 Buzz-Faktor) […]

  18. […] dass man in München derart offensiv mit den massiven Änderungen einer Modellpflege umgeht: Zum BMW 1er Facelift 2015 gibt es ein offizielles Video, das neben zahlreichen Infos auch einen direkten Vergleich […]

  19. […] man sich mit Bildmaterial zum BMW M135i Facelift vornehm zurück, auf den offiziellen Fotos zum BMW 1er Facelift 2015 stehen Urban Line und das neue M Sport-Paket klar im […]

  20. […] dem BMW 1er Facelift 2015 stellen die Münchner auch die Motorenpalette kräftig um. Besonders einschneidend sind die […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden