Rallye Dakar 2015: Al-Attiyah feiert seinen fünften Tagessieg

Motorsport | 15.01.2015 von 2
Rallye-Dakar-2015-MINI-ALL4-Racing-Nasser-Al-Attiyah-Red-Bull-06

Auch auf der drittletzten Etappe der Rallye Dakar 2015 präsentierte sich Nasser Al-Attiyah in bestechender Form: Nach seinem gestrigen Tagessieg ging er am Steuer seines …

Auch auf der drittletzten Etappe der Rallye Dakar 2015 präsentierte sich Nasser Al-Attiyah in bestechender Form: Nach seinem gestrigen Tagessieg ging er am Steuer seines MINI ALL4 Racing als erster in die Prüfung und war dann bei jeder Zwischenzeit der schnellste Mann – die logische Folge ist sein fünfter Tagessieg am elften Tag der Dakar 2015.

Auf dem zweiten Rang komplettierte – genau wie gestern – der Argentinier Orlando Terranova den gelungenen Tag für das MINI Team X-Raid, das bisher mit einer einzigen Ausnahme alle Etappen der diesjährigen Rallye Dakar gewonnen hat.

Rallye-Dakar-2015-MINI-ALL4-Racing-Nasser-Al-Attiyah-Red-Bull-05

In der Gesamtwertung vergrößerte Nasser Al-Attiyah seinen Vorsprung auf Giniel de Villiers heute um 39 Sekunden auf 29:01 Minuten, noch schlechter für Toyota sind allerdings die Nachrichten rund um Yazeed Alrajhi: Der bisher auf dem dritten Rang fahrende Toyota-Pilot konnte die heutige Etappe wegen technischen Problemen nicht in Angriff nehmen.

Durch die Probleme beim Saudi in Toyota-Diensten rückte MINI-Pilot Krzysztof Holowczyc auf den dritten Rang der Gesamtwertung vor. Auch wenn der vierte Titel für einen MINI ALL4 Racing bei nur noch zwei ausstehenden Etappen in greifbarer Nähe scheint, können Zwischenfälle diesen Traum auch schnell beenden – Nasser Al-Attiyah muss folglich weiterhin voll konzentriert bleiben, um den möglichen Sieg nicht kurz vor Schluss aus den Händen zu geben.

(Fotos: Red Bull)

Find us on Facebook

Tipp senden