BMW M5 F90: xDrive für Power-Version des 5er G30 bestätigt

BMW M5, BMW M6 | 14.01.2015 von 27
2017-BMW-M5-F90-xDrive-Allrad-Antrieb-bestaetigt-optional-1

BMW M5 xDrive 2017: Der neue BMW M5 F90 wird nicht nur mit Hinterradantrieb, sondern auf Wunsch auch mit hecklastigem Allradantrieb xDrive erhältlich sein.

Noch ist selbst der BMW 5er G30 Zukunftsmusik, doch die Arbeit am Topmodell BMW M5 F90 hat hinter den Kulissen längst begonnen. Auf der NAIAS Detroit 2015 sprach der neue BMW M-Chef Franciscus van Meel mit der britischen AutoExpress und deutete dabei erneut an, dass ein BMW M5 xDrive mit Allradantrieb eine realistische Option darstellt.

Wirklich überraschend kommt diese Meldung nicht, schließlich bieten die Wettbewerber von Mercedes und Audi ihre Power-Limousinen ebenfalls mit Allradantrieb an – und haben damit zumindest auf einigen Märkten großen Erfolg. Ähnlich wie Mercedes-AMG dürfte auch BMW M vorgehen: Wer will, bekommt den BMW M5 F90 weiterhin mit klassischem Hinterradantrieb, alle anderen können gegen Aufpreis zur xDrive-Variante greifen.

2017-BMW-M5-F90-xDrive-Allrad-Antrieb-bestaetigt-optional-1

Ein identisches Szenario kündigt Franciscus van Meel nicht nur für die nächste M5-Generation, sondern auch für den technisch eng verwandten BMW M6 auf Basis des neuen BMW 6er G15 an. In Kombination mit den SUV-Modellen BMW X5 M und BMW X6 M wird die M GmbH dann ein Portfolio besitzen, das mehrheitlich auch mit Allradantrieb bestellbar ist.

Franciscus van Meel legt gegenüber AutoExpress allerdings großen Wert darauf, dass der Allradantrieb für den BMW M5 F90 massiv in Richtung Performance getrimmt wird. Das Fahrerlebnis soll folglich nicht das eines typischen Allrad-Autos sein, sondern sich eher nach einem heckgetriebenen Fahrzeug mit ungewöhnlich viel Traktion anfühlen.

Im gleichen Gespräch denkt van Meel laut über sportliche Varianten der kleineren SUV-Modelle nach, namentlich also BMW X3 M und BMW X4 M. Für die aktuelle Generation dürften solche Überlegungen allerdings kaum noch eine Rolle spielen, schließlich kommt selbst der BMW X4-Nachfolger schon 2018 in den Handel.

Weiterhin nicht geplant sind ein BMW M3 Touring oder ein BMW M5 Touring auf Basis des 5er G31. Da sich Kombis weder in den USA noch in China besonders großer Beliebtheit erfreuen und die europäischen M-Kunden lieber zu Coupés und Limousinen greifen, mache eine solche Entwicklung für die Garchinger M GmbH keinen Sinn.

Find us on Facebook

Tipp senden