Rallye Dakar 2015: Al-Attiyah baut Führung deutlich aus

Motorsport | 13.01.2015 von 1
Rallye-Dakar-2015-Nasser-Al-Attiyah-Red-Bull-01

Auf der 9. Etappe der Rallye Dakar 2015 konnte Nasser Al-Attiyah im MINI ALL4 Racing seinen Vorsprung in der Gesamtwertung erstmals signifikant vergrößern. Auf der …

Auf der 9. Etappe der Rallye Dakar 2015 konnte Nasser Al-Attiyah im MINI ALL4 Racing seinen Vorsprung in der Gesamtwertung erstmals signifikant vergrößern. Auf der schwierigen Prüfung sicherte sich Nani Roma den Tagessieg und fuhr dabei 6:27 Minuten auf Nasser Al-Attiyah heraus. Auf dem dritten Rang landete mit Vladimir Vasilyev ein weiterer MINI-Pilot und komplettierte das starke Ergebnis für das Team X-Raid.

Nicht ganz mithalten konnte heute der Toyota-Pilot Giniel de Villiers, der 21:58 Minuten hinter dem Tagessieger ins Ziel kam und folglich auch in der Gesamtwertung zurückfiel.

Rallye-Dakar-2015-Nasser-Al-Attiyah-Red-Bull-02

Nach der 9. Etappe hat Nasser Al-Attiyah einen Vorsprung von 23:58 Minuten auf seinen Verfolger im Toyota Hilux, der auf dem dritten Rang platzierte Yazeed Alrajhi hat 39:29 Minuten Rückstand. Zwar stellt dieser Abstand noch lange keine Vorentscheidung dar, ohne technische Probleme dürfte Nasser Al-Attiyah aber nur noch schwierig einzuholen sein.

Mit Krzysztof Holowczyc, Erik van Loon und Vladimir Vasilyev folgen weitere MINI-Piloten auf den Rängen 4, 5 und 7 der Gesamtwertung, realistische Hoffnungen auf den Gesamtsieg können sich diese Fahrer aber kaum noch machen.

(Fotos: Red Bull)

Find us on Facebook

Tipp senden