Bild-Vergleich: Mercedes GLE 63 AMG Coupé vs. BMW X6 M F16

BMW X5 M / X6 M | 12.01.2015 von 22
Bild-Vergleich-BMW-X6-M-F86-Mercedes-GLE-63-AMG-S-SUV-Coupe-2015-05

Der BMW X6 M bekommt seinen ersten echten Wettbewerber: Auf der Detroit Auto Show 2015 feiert das Mercedes GLE 63 AMG Coupé seine Weltpremiere und …

Der BMW X6 M bekommt seinen ersten echten Wettbewerber: Auf der Detroit Auto Show 2015 feiert das Mercedes GLE 63 AMG Coupé seine Weltpremiere und kommt, wie fast alle AMG-Modelle der jüngeren Vergangenheit, in zwei Leistungsstufen auf den Markt.

Ganz sicher kein Zufall ist dabei, dass der Mercedes GLE Coupé 63 AMG-S mit 585 PS in den Handel kommt – und sich damit die Krone des stärksten SUV-Coupé aufsetzt. Die schwächere Basis wird von einer 557 PS starken Ausbaustufe des 5,5 Liter großen V8-Biturbo angetrieben und ist folglich auch keineswegs schwach auf der Brust.

Bild-Vergleich-BMW-X6-M-F86-Mercedes-GLE-63-AMG-SUV-Coupe-2015-04

Den Sprint von 0 auf 100 absolviert das Mercedes GLE 63 AMG Coupé in 4,3 Sekunden, das stärkere S-Modell schafft wie der BMW X6 M einen Wert von 4,2 Sekunden.

Während der BMW X6 M die Kraft seines V8-Biturbo variabel zwischen den Achsen verteilt, setzt Mercedes auf eine starre Kraftverteilung von 40:60. Modernste Fahrwerkstechnik zum Kaschieren des üppigen Gewichts haben beide an Bord.

Wie sich das Mercedes GLE 63 AMG Coupé und der BMW X6 M F16 in optischer Hinsicht schlagen, zeigt unser Bild-Vergleich:

(Bilder: Mercedes / BMW)

Find us on Facebook

Tipp senden