Rallye Dakar 2015: Al-Attiyah baut mit Sieg Führung aus

Motorsport | 8.01.2015 von 0
Rallye-Dakar-2015-MINI-ALL4-Racing-X-Raid-Tag-4-Red-Bull-01

Auch am vierten Tag der Rallye Dakar 2015 saß der Tagessieger in einem MINI ALL4 Racing: Der bereits zuvor in der Gesamtwertung führende Nasser Al-Attiyah …

Auch am vierten Tag der Rallye Dakar 2015 saß der Tagessieger in einem MINI ALL4 Racing: Der bereits zuvor in der Gesamtwertung führende Nasser Al-Attiyah konnte auf den letzten Kilometern der Prüfung einen ordentlichen Vorsprung auf die Konkurrenz herausfahren und hatte letztlich 2:40 Minuten Vorsprung auf seinen Teamkollegen Nani Roma, der den Doppelsieg für das MINI Team X-Raid perfekt machte.

Schon auf den Rängen 3 und 4 folgen die beiden außergewöhnlich konstant an der Spitze mitfahrenden Toyota Hilux-Piloten Giniel de Villiers und Yazeed Al-Rajhi, die auch in der Gesamtwertung weiterhin in Schlagdistanz liegen und die mit großen Ambitionen gestarteten Peugeot 2008 DKR bisher in den Schatten stellen können. Am vierten Tag konnte allerdings auch Stéphane Peterhansel im Peugeot überzeugen, mit 5:48 Minuten Rückstand sicherte er sich den 5. Platz der Tageswertung und hätte ohne einen Reifenschaden noch weiter vorn landen können.

Rallye-Dakar-2015-MINI-ALL4-Racing-X-Raid-Tag-4-04

In der Gesamtwertung führt nach 4 Tagen der Katari Nasser Al-Attiyah, sein Vorsprung auf Giniel de Villiers beträgt überschaubare 8:15 Minuten. Auch auf dem dritten und vierten Rang liegen mit Yazeed Al-Rajhi und Bernhard Ten Brinke zwei Nissan-Fahrer, erst dahinter folgen mit Krzysztof Holowczyc und Erik van Loon die nächsten X-Raid-Piloten.

Nasser Al-Attiyah: “Der erste Teil der Strecke war sehr schnell und alle Fahrzeuge waren etwa in der gleichen Geschwindigkeit unterwegs. Danach wurde es sehr steinig und wir haben aufgepasst, uns keinen Platten einzuhandeln. Der Plan ist auch aufgegangen. In den Dünen haben wir dann richtig gepusht und gewonnen.”

(Fotos: Red Bull / X-Raid)

Find us on Facebook

    Tipp senden