BMW 218i Coupé: Dreizylinder und 220d xDrive F22 ab März

BMW 2er | 12.12.2014 von 30

BMW 2er Coupé 2015: 218i mit Dreizylinder und BMW 220d xDrive mit Allradantrieb komplettieren im März 2015 das F22-Modellprogramm

Nur ein Jahr nach dem Marktstart des BMW 2er Coupé F22 wird die Motorenpalette des kompakten Sportcoupés aus München zum zweiten Mal leicht überarbeitet. Nachdem bereits seit kurzem der N47 unter der Haube des 220d durch den B47 ersetzt wurde, folgt im März 2015 das neue BMW 218i Coupé mit Dreizylinder-Motor B38.

Der neue Basis-Benziner leistet genau wie im 218i Active Tourer und im MINI Cooper 136 PS, auf Wunsch wird der Dreizylinder-Benziner im F22 auch mit Achtgang-Automatik ausgeliefert. Der Normverbrauch liegt je nach Getriebe und Bereifung zwischen 5,1 und 5,6 Liter auf 100 Kilometer, damit bleibt das BMW 218i Coupé im serienmäßigen Zustand unter der Marke von 120 Gramm CO2 pro Kilometer.

190-PS-BMW-220d-F22-Coupe-B47-Diesel-Motor-01

Neu im Programm befindet sich ab März 2015 auch das BMW 220d xDrive Coupé mit Allradantrieb und 190 PS starkem Vierzylinder-Diesel. Bisher war nur das Topmodell BMW M235i optional mit Allradantrieb erhältlich. Mit 4,3 bis 4,7 Liter Normverbrauch ist der Diesel-Allradler erwartungsgemäß deutlich sparsamere als der 326 PS starke Kompaktsportler.

Die bisherigen Angebote von Modern Line, Sport Line und M Sportpakete werden ab März 2015 ebenfalls angepasst und künftig wie beim BMW 2er Active Tourer benannt: Zur Wahl stehen künftig die Varianten Advantage, Sport Line, Luxury Line und M Sport.

Die Veränderungen sind selbstverständlich auch als Ausblick auf das BMW 1er Facelift 2015 zu verstehen, denn bekanntlich wird auch der 1er Hatch ab März 2015 gründlich überarbeitet. Informationen und Fotos von der umfassenden Modellpflege der 1er-Reihe wird es in diesem Jahr zwar nicht mehr geben, sie werden aber kurz nach Beginn des Jahres 2015 enthüllt.

 

30 responses to “BMW 218i Coupé: Dreizylinder und 220d xDrive F22 ab März”

  1. Shinguin says:

    Wenn schon Dreizylinder dann bitte ohne M Paket…

    • quickjohn says:

      Das glaube ich eher nicht – das M-Paket ist preislich ohne Alternative wen einem versch. Features wichtig sind.
      Und der 3-Zylinder hat doch bislang wirklich nur beste Kritiken bekommen.

    • quickjohn says:

      Das glaube ich eher nicht – das M-Paket ist preislich ohne Alternative wen einem versch. Features wichtig sind.
      Und der 3-Zylinder hat doch bislang wirklich nur beste Kritiken bekommen.

    • quickjohn says:

      Das glaube ich eher nicht – das M-Paket ist preislich ohne Alternative wen einem versch. Features wichtig sind.
      Und der 3-Zylinder hat doch bislang wirklich nur beste Kritiken bekommen.

    • PHoel says:

      Was spricht denn dagegen, das M Paket auch beim Dreizylinder anzubieten?

      • Shinguin says:

        Meiner persönlichen Meinung nach sollte das optische Auftreten auch zu den Fahrleistungen passen. Wobei ein nobles Understatement auch nicht zu verachten ist. Allerdings kommt mir gerade in den Sinn, dass so ein Dreizylinder deutlich leichter sein müsste als die größeren Motoren und somit vielleicht sogar die Querdynamik steigt.

        • PHoel says:

          Ja, das stimmt schon, aber der sportlichste 2er ist ja der M2 und der hebt sich ja schon von den anderen ab. Ich finde, der 3 Zylinder soll auch sportlich aussehen können.

          • Shinguin says:

            Da könnten wir ewig weiter diskutieren. Grundsätzlich besitzt doch jeder Bmw eine gewissen Sportlichkeit, egal welche Ausstattungslinie. Ich möchte an dieser Stelle kein Fass aufmachen, aber ich vermisse die Zeiten an denen man einen M5 erst auf den dritten Blick von einem 530d unterscheiden konnte. Beim aktuellen 1er finde ich es beispielsweise extrem edel, dass es sogar den 25d ohne M Paket gibt. Jedes Mal wenn ich einen älteren Herrn im Pseudojugendlichen Golf Gtd sehe, schäme ich mich ein wenig fremd. Ich muss allerdings gestehen, dass ich selbst ein M Paket spazieren fahre
            ..

            • PHoel says:

              Naja, sportlicher aussehen tun die mit M-Paket schon, beim 5er und M5 ist der Unterschied tatsächlcih klein, wobei mir der 5er mit M Paket sehr gut gefällt und der M5 auch.
              Beim 1er ist es halt wirklich so, das man einen 114i aussehen lassen kann wie einen M135i. Finde ich aber eigentlich nicht weiter schlimm, solange sich die Wagen gut fahren und kein fwd haben 😉

  2. D.A.G. says:

    warum wird dieser Motor denn nicht als 16i deklariert?? Das Unverständnis über die Nomenklatur wächst…

  3. D.A.G. says:

    warum wird dieser Motor denn nicht als 16i deklariert?? Das Unverständnis über die Nomenklatur wächst…

    • BimmerThom says:

      Weil der 3-Zylinder Active Tourer auch ein 218i ist. Entsprechend ist zu erwarten, dass wir im 114 bis 118 eben auch einen Dreizylinder in verschiedenen Leistungsstufen sehen werden.

      • D.A.G. says:

        genau das verstehe ich ja nicht…genau der hätte doch eigentlich als 216i ausgewiesen werden müssen (und ohnehin nicht nicht 2er heißen sollen, da die geraden Zahlen doch eigentlich den sportlichen Baureihen vorbehalten sein sollten) und sich an den noch aktuellen 16er 4 Zylinder orientieren müssen, der ebenfalls 136PS aus 1,6 Litern hatte. So wäre es doch passend. Nun klafft zudem eine riesige Lücke zum 20i…

        • BimmerThom says:

          Stimmt.

          .
          .
          .
          😉

          Aber ich glaube das ist auch eine sehr weitreichende Entscheidung deren Ausmaß man erst mit dem Facelift 1er etc. sehen werden. Auch das “glattziehen” der Zahlen – aus dem 35i wird der 40i etc, mal schauen.

          Der ActiveTourer … hach, in der Nomenklatur ja eh ein Sonderfall, hätte er doch eine eigene Baureihe werden sollen (wie X und Z).

      • Fagballs says:

        Aber x18 Diesel sind aber weiter Vierzylinder, da wird es halt inkonsistent. Stört mich auch ein bisschen.

    • BimmerThom says:

      Weil der 3-Zylinder Active Tourer auch ein 218i ist. Entsprechend ist zu erwarten, dass wir im 114 bis 118 eben auch einen Dreizylinder in verschiedenen Leistungsstufen sehen werden.

  4. D.A.G. says:

    genau das habe ich auch immer gedacht… Die ganzen “GT’s” und nun Tourer sind ohnehin schräg und andersartig. Warum sie nicht Y1, Y3 und Y5 nennen. Dann hätte BMW XYZ – Reihen ebenfalls “vollständig”

  5. tomteg says:

    Der König ist tod, es lebe der König. Oder anders ausgedrückt: Der Sechszylinder ist tod, es lebe der Vierzylinder. BMW hat allen ernstes vor sich seine 4 Zylinder in Zukunft vergolden zu lassen oder? Ich finde die Aufpreise zum 6er schon enorm… aber wenn bald die unteren Ränge nur noch von 1.x Maschinen befeuert werden, wird der Sprung zum 2.0 wohl teuer erkämpft werden. Dazu passt dieses blöde Zahlenspiel beim 3er Facelift… Auch wenn hier wohl “noch” kein 3 Zylinder zum Einsatz kommt.

    Klar… BMW muss irgendwelche Richtlinien erfüllen und will “grüner” werden. Aber Hand aufs Herz: Das sind keine BMWs mehr, dass sind Gurken. Dann kann ich auch VW fahren… Ich finde schon den I8 mehr als peinlich. Klar… soll es ihn als Elektrosportler mit kleinem 3 Zylinder geben. Aber wer so ein Geschoss baut, soll für die geneigte Kundschaft auch einen Motor mit 8 Pötten anbieten!

    Gute alte BMW-E9x, E6x Zeit.

    Wenn ich das alles lese wird’s echt Zeit, dass man sich einen guten alten M3 V8 (Sauger!) in die Halle stellt. Der letzte -richtige- BMW Motor der von A-Z begeistern konnte.

    • PHoel says:

      Ich finde auch, das BMW früher bessere Autos (für die Zeit) gebaut hat. Sind sie denn schonmal einen i8 gefahren, um das beurteilen zu können? Ich nicht, aber ich glaube schon das der Spaß macht, wie man schon in Videos sehen kann. Was mich am meisten stört ist dass der Supersportler den i8 als Basis haben wird und auch ein Hybrid wird. Ich wäre da für Erdgas.

    • PHoel says:

      Ich finde auch, das BMW früher bessere Autos (für die Zeit) gebaut hat. Sind sie denn schonmal einen i8 gefahren, um das beurteilen zu können? Ich nicht, aber ich glaube schon das der Spaß macht, wie man schon in Videos sehen kann. Was mich am meisten stört ist dass der Supersportler den i8 als Basis haben wird und auch ein Hybrid wird. Ich wäre da für Erdgas.

    • MDriver says:

      Falsch!
      Der beste Motor war der S85.
      Aber siehe es endlich ein du Schlauberger. Die Zeiten sind leider vorbei und der Markt entwickelt sich stetig weiter, ist doch klar das BMW da mitschwimmen muss um weiter Gewinn zu erwirtschaften.
      Da hilft deine Heulerei wenig.

  6. tomteg says:

    Der König ist tod, es lebe der König. Oder anders ausgedrückt: Der Sechszylinder ist tod, es lebe der Vierzylinder. BMW hat allen ernstes vor sich seine 4 Zylinder in Zukunft vergolden zu lassen oder? Ich finde die Aufpreise zum 6er schon enorm… aber wenn bald die unteren Ränge nur noch von 1.x Maschinen befeuert werden, wird der Sprung zum 2.0 wohl teuer erkämpft werden. Dazu passt dieses blöde Zahlenspiel beim 3er Facelift… Auch wenn hier wohl “noch” kein 3 Zylinder zum Einsatz kommt.

    Klar… BMW muss irgendwelche Richtlinien erfüllen und will “grüner” werden. Aber Hand aufs Herz: Das sind keine BMWs mehr, dass sind Gurken. Dann kann ich auch VW fahren… Ich finde schon den I8 mehr als peinlich. Klar… soll es ihn als Elektrosportler mit kleinem 3 Zylinder geben. Aber wer so ein Geschoss baut, soll für die geneigte Kundschaft auch einen Motor mit 8 Pötten anbieten!

    Gute alte BMW-E9x, E6x Zeit.

    Wenn ich das alles lese wird’s echt Zeit, dass man sich einen guten alten M3 V8 (Sauger!) in die Halle stellt. Der letzte -richtige- BMW Motor der von A-Z begeistern konnte.

  7. PHoel says:

    Ich finde es könnte ruhig auch einen 216i geben. Nicht jeder braucht so hohe Motorisierungen, und will trotzdme ein schickes Auto fahren.

  8. PHoel says:

    Ich finde es könnte ruhig auch einen 216i geben. Nicht jeder braucht so hohe Motorisierungen, und will trotzdme ein schickes Auto fahren.

  9. […] BMW 218i Coupé: Dreizylinder und 220d xDrive F22 ab März, gefunden bei http://www.bimmertoday.de (2.8 Buzz-Faktor) […]

  10. simons700 says:

    Hm so ein 170PS 3 Zylinder würde einem 3 Türigen 1er mit Handschaltung schon gut stehen…
    Verstehe nicht warum der nur 136PS hat

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden