BMW 7er G11: Motoren von R4 bis V12, Plug-in-Hybride kommen

BMW 7er | 2.12.2014 von 16
BMW-Vision-Future-Luxury-2014-Peking-7er-G11-Design-Prozess-02

BMW 7er G11 / G12: Vorläufige Motoren-Palette enthüllt Vierzylinder-Benziner, Plug-in-Hybrid-Modelle und neue Sechszylinder-Motoren B57 und B58

Um deutlich mehr als nur Gerüchte handelt es sich bei den Zahlen, die derzeit von der spanischen Website motor.es zur Motorenpalette des BMW 7er G11 verbreitet werden. Die Spanier wurden offenbar von einer deutschen Quelle über jene Motoren informiert, die in der nächsten 7er-Generation für Vortrieb sorgen sollen – vollständig ist diese Liste zwar noch nicht, aber dennoch sehr interessant.

Wie die Liste bestätigt, wird es – neben den zwei Plug-in-Hybrid-Modellen BMW 730e und BMW 740e – in Form des BMW 730i G11 erstmals einen 7er mit Vierzylinder-Motor geben. Unter seiner Haube arbeitet eine 260 PS starke Ausbaustufe des neuen Vierzylinder-Baukasten-Motors BMW B48, der in schwächerer Form auch im MINI F56 und im BMW 2er Active Tourer zum Einsatz kommt.

BMW-Vision-Future-Luxury-2014-Peking-7er-G11-Design-Prozess-01

Oberhalb des neuen Basis-Modells wird der BMW 740i G11 angeboten, der vom neuen Sechszylinder-Benziner BMW B58 angetrieben wird. Auch dieser Motor gehört zur neuen Baukasten-Familie und tritt in die Fußstapfen des N55. Laut Motor.es wird das Triebwerk im neuen 7er zunächst rund 330 PS leisten, im Gegensatz zum Vierzylinder-Modell wird in diesem Fall auch die Langversion BMW 740Li erhältlich sein.

Wer auch künftig nicht auf 8 Zylinder verzichten will, kann zu BMW 750i G11 oder BMW 750Li G12 mit einer neuen Ausbaustufe des bekannten V8-Biturbo N63 greifen, rund 460 PS sorgen dann für souveränen Vortrieb. Als Krönung des Antriebsportfolios dient der BMW 760i G11 mit überarbeitetem V12-Biturbo N74, hier sollen 570 bis 600 PS überlegene Fahrleistungen bei maximalem Komfort realisieren.

Vielleicht noch spannender als die Benziner ist ein Blick auf die Plug-in-Hybrid-Modelle, denn schon relativ früh im Lebenszyklus der 7er-Reihe sollen die Modelle BMW 730e G11, BMW 740e G11 und BMW 740Le G12 angeboten werden. Während die 730e-Modelle auf die Kombination von Vierzylinder-Benziner und E-Motor setzen und mit einer Systemleistung von circa 275 PS für maximale Sparsamkeit stehen, kombinieren die rund 400 PS starken 740e-Modelle hohe Effizienz mit einem besonders leistungsfähigen Antriebsstrang. Ob die PHEV-7er direkt zum Marktstart erhältlich sind, bleibt allerdings abzuwarten.

Die offensichtlich unvollständige Liste von motor.es nennt den BMW 730d G11 vorerst als einzigen Diesel, auch diese Variante ist aber nicht uninteressant: Zum Einsatz kommt der neue Sechszylinder-Baukasten-Motor BMW B57, der bisher nicht offiziell vorgestellt wurde. In seiner ersten Ausbaustufe leistet der N57-Nachfolger 272 PS, später folgen die mehrfach aufgeladenen Varianten 740d und 750d.

Seine offizielle Weltpremiere feiert der neue BMW 7er auf der IAA 2015 im Herbst, noch vor Ende des Jahres werden die ersten Kunden ihre Luxusklasse-Limousine in Empfang nehmen können.

BMW 7er G11 Plug-in-Hybride:
BMW 730e G11 – ca. 275 PS – Vierzylinder-Benziner B48 + E-Motor
BMW 740e G11 – ca. 400 PS – Sechszylinder-Benziner B58 + E-Motor
BMW 740Le G12 – ca. 400 PS – Sechszylinder-Benziner B58 + E-Motor

BMW 7er G11 Benzin-Motoren:
BMW 730i G11 – 260 PS – Vierzylinder-Benziner B48
BMW 740i G11 – 330 PS – Sechszylinder-Benziner B58
BMW 740Li G12 – 330 PS – Sechszylinder-Benziner B58
BMW 750i G11 – 460 PS – V8-Biturbo N63
BMW 750Li G12 – 460 PS – V8-Biturbo N63
BMW 760i G11 – 570-600 PS – V12-Biturbo N74
BMW 760Li G12 – 570-600 PS – V12-Biturbo N74

BMW 7er G11 Diesel-Motoren:
BMW 730d G11 – 272 PS – Sechszylinder-Diesel B57

Find us on Facebook

Tipp senden