Mercedes S-Klasse Maybach 2014: Mehr Länge, mehr Luxus

Sonstiges | 20.11.2014 von 10
Mercedes-S-Klasse-Maybach-2014-LA-Auto-Show-Luxus-Limousine-18

Mercedes S-Klasse Maybach: Daimler wagt die nächste Reinkarnation des Namens Maybach und krönt die S-Klasse mit einem potenziellen Rolls-Royce-Gegner

Wenn die Luxusklasse der deutschen Premium-Marken nicht gut oder zumindest nicht exklusiv genug ist, führt der Weg häufig nach England: Egal ob Bentley oder Rolls-Royce, beide Marken stehen mit ihren Automobilen gewissermaßen über den Dingen, völlig entkoppelt von nüchternen Details und rationalen Kaufargumenten. In diesem Konzert wollte auch Daimler mitspielen, konnte mit der wiederbelebten Luxusmarke Maybach aber nie an die Erfolge der Konkurrenz anschließen.

Wenige Jahre nach dem schleichenden Aus der Marke wird nun zumindest der Name wiederbelebt, die Positionierung der Mercedes S-Klasse Maybach ist aber trotz ähnlich opulenter Anlagen deutlich volksnäher als bisher. Wie schon beim Maybach 57 und 62 handelt es sich auch im Jahr um eine deutlich verlängerte Version der Mercedes S-Klasse Limousine, die um einige extrem hochwertige Details ergänzt wurde und noch mehr Luxus als die kurzen Versionen des Mercedes-Flaggschiffs bietet.

Mercedes-S-Klasse-Maybach-2014-LA-Auto-Show-Luxus-Limousine-19

Besonders deutlich wird der Unterschied zur gewöhnlichen S-Klasse im Fond, denn die neue Maybach-Limousine hat nicht nur erheblich mehr Platz zu bieten. 20 Zentimeter mehr Radstand als bei der üblichen Langversion legen den Grundstein für fürstliche Platzverhältnisse, hinzu kommen aber auch noch feinere Materialien und noch vielfältigere Ausstattungsoptionen.

Auch beim Antriebsstrang wird der Anspruch der Mercedes S-Klasse Maybach deutlich, denn die fast 5,50 Meter lange Luxuslimousine ist ausschließlich als S 500 und S 600 erhältlich. 455 oder sogar 530 PS sorgen für eine jederzeit spürbare Abgrenzung von der automobilen Masse, die auch in kürzeren Varianten der S-Klasse erhältlichen Motoren können aber in Sachen Exklusivität nicht ganz mit den britischen Wettbewerbern mithalten.

Hubertus Troska (Vorstandsmitglied der Daimler AG, verantwortlich für die China-Aktivitäten): “Mit der Kombination von höchster Exklusivität, einzigartigem Komfort und modernsten Technologien repräsentiert der neue Mercedes-Maybach S 600 die absolute Spitze im automobilen Top-Segment. Damit erfüllen wir die Wünsche der anspruchsvollsten Automobilkunden in aller Welt.”

Ola Källenius (Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars, verantwortlich für Vertrieb): “Bis in die Anfänge des Automobils reicht die Geschichte der Repräsentationsfahrzeuge der Daimler AG zurück. Jetzt haben wir mit der Mercedes-Maybach S-Klasse ein neues Kapitel aufgeschlagen. Die Mercedes-Maybach S-Klasse erweitert das Angebot der S-Klasse Limousinen um ein Fahrzeug, das im Luxussegment neue Maßstäbe setzt und bei der Ausstattung allerhöchste Ansprüche in puncto Exklusivität und Komfort erfüllt.
Unsere neue Sub-Marke Mercedes-Maybach steht für repräsentative Exklusivität und richtet sich an besonders statusorientierte Kunden. Gerade aus China haben wir den Kundenwunsch erhalten, das beste Automobil der Welt in einer besonders exklusiven und großzügigen Variante anzubieten.”

Prof. Dr. Thomas Weber (Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung): “Perfektion bis ins letzte Detail und eine neue Dimension an Sitz- und Ruhekomfort im Fond kennzeichnen den neuen Mercedes-Maybach. Schon unsere äußerst erfolgreiche neue S-Klasse definiert in vielen technischen Disziplinen wie Sicherheit, Effizienz, Klimatisierung oder Geräuschverhalten die Spitze des Automobilbaus. Der Mercedes-Maybach setzt jetzt noch ein zusätzliches Highlight im Luxussegment.”

Find us on Facebook

Tipp senden