BMW 2er Active Tourer: Plug-in Hybrid ab 2015 mit Allradantrieb

BMW 2er Tourer | 17.11.2014 von 5
BMW-Active-Tourer-2012-Paris-Fronttriebler-1er-GT-11

BMW 2er Active Tourer eDrive: Kompakt-Van mit Plug-in Hybrid-Antrieb ab 2015 mit Allradantrieb, mindestens 200 PS und höchstens 2,5 Liter Normverbrauch

Schon lange vor dem Marktstart des BMW 2er Active Tourer F45 (zum Fahrbericht) zeigten die Münchner eine seriennahe Studie des Kompakt-Vans mit Frontantrieb. Was damals eher im Hintergrund stand, rückt nun in den Fokus – denn das Concept Car kam mit Plug-in Hybrid-Antrieb. In Serie sind bisher nur gewöhnliche Modelle mit Verbrennungsmotor und ohne Elektro-Unterstützung gegangen, aber ab 2015 soll der Active Tourer Hybrid ebenfalls verkauft werden.

Für das britische Car Magazine bestätigt Georg Kacher nun, was ohnehin kein größeres Geheimnis war: Der eventuell BMW 2er Active Tourer eDrive genannte Plug-in Hybrid wird auch in Serie mit Allradantrieb kommen, denn zum Verbrennungsmotor vorn gesellt sich ein an der Hinterachse platzierter E-Motor.

BMW-Active-Tourer-2012-Paris-Fronttriebler-1er-GT-03

Laut Car Magazine wird der E-Motor an der Hinterachse über 100 PS leisten und somit deutlich zur Performance des Fahrzeugs beitragen, das bisher mit maximal 231 PS zu haben ist. Dank Lithium-Ionen-Batterie im Unterboden sollen über 30 Kilometer rein elektrisch zurückgelegt werden können.

Kombiniert wird der Elektromotor wie im Concept Car mit einem Dreizylinder-Benziner. Der intern B38 genannte 1,5-Liter-Motor treibt ausschließlich die Vorderräder an und leistet vermutlich 136 PS – genau wie im serienmäßigen 218i Active Tourer ohne zusätzliche E-Maschine im Heck.

Ähnlich wie bei der Studie dürfte 2015 auch beim Serienfahrzeug ein Normverbrauch von unter 2,5 Liter auf 100 Kilometer im Datenblatt stehen, obwohl die Fahrleistungen dank Allradantrieb und einer Systemleistung von rund 200 PS deutlich über denen gewöhnlicher Kompakt-Vans liegen dürften.

Interessant ist der BMW 2er Active Tourer Hybrid auch deshalb, weil er als Wegweise für künftige Hybride auf Basis der BMW UKL-Architektur verstanden werden kann. Auch Fahrzeuge wie der BMW X1 F48 und der BMW 1er F20-Nachfolger dürften mit ähnlicher Technik zum sparsamen Plug-in-Hybrid werden.

(Erlkönig-Fotos: Micha für BimmerToday.de)

5 responses to “BMW 2er Active Tourer: Plug-in Hybrid ab 2015 mit Allradantrieb”

  1. thre3-series says:

    Na da bin ich mal gespannt wenn der mit Allrad kommt bin ich der erste der unterm auto liegt und schaut ob eine Kardanwelle verbaut wurde, denn zuerst behaupten es ginge aufgrund der Bauart nicht einen Heckantrieb zu bauen aber dann mit Allrad anbieten…

    Abgesehen davon, letzens habe ich mich in einen hineingesetzt und dachte ich bin in einem Senic.
    Die Sitze zum “Pumpen” so ein schrott
    Der Sitzt ist sehr unbequem, nicht das was man sonst von Serien Sitzen gewohnt ist.
    Man kommt nicht ganz runter, man sitzt immer wie auf einem Stuhl=> Optional sollter der wenigstens weit hinuntergehen.
    Das Getriebe ein Grauen vom Herrn, die Gassen fühlen sich an wie mit Gel gefüllt, vom sportlichen schalten ist dort nichts zu merken.
    Die Platzierungen der Schaltkulisse sowie der ganze Rest vom Auto hat nichts mit BMW zu tun und ist in meinen Augen ein totaler FLOP. Renterkarton

    • PHoel says:

      Ich verstehe auch nicht, was das ganze soll. Keiner kauft sich einen BMW mit Frontantrieb, der sich weder fährt wie ein BMW, noch aussieht wie ein BMW oder die Qualität hat wie ein BMW.
      Das einzige, was bei dem Wagen ist wie bei anderen BMWs ist der Preis. Die Kiste ist ziemlich überteuert, finde ich.
      Positiv ist aber, das das LED Licht, Navi etc. sehr günstig sind, bringt mir aber nichts wenn der Wagen so eh schon viel zu teuer ist.

  2. PHoel says:

    Entweder ganz Elektor für Städte, oder Erdgas/ Autogas.
    Es stört mich extrem, das BMW keine Erdgasautos anbietet, wenn ich mir ein Auto kaufen werde, vermutlich keinen BMW, weil es keinen mit Erdgas gibt, nicht nur aus Preislichen Gründen, sondern auch wegen der Umwelt. Vorallem, weil Erdgas keinen Nachteil hat, wenn es von Werk aus eingebaut ist.
    Dafür verzichte ich sogar bei einem Auto für den Alltag auf den Hinterradantrieb.

    Wenn ich die Kiste so sehe… fällt mir sofort der schöne rote Daihatsu auf dem letzten Bild auf.

  3. […] (B37, B38) für die Basis-Modelle gesetzt. Abzuwarten bleibt, ob der Familien-Van von Anfang an als Plug-in-Hybriderhältlich ist oder ob diese Version zunächst nur für den Active Tourer angeboten wird. Früher […]

  4. […] (B37, B38) für die Basis-Modelle gesetzt. Abzuwarten bleibt, ob der Familien-Van von Anfang an als Plug-in-Hybriderhältlich ist oder ob diese Version zunächst nur für den Active Tourer angeboten wird. Früher […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden