Vorsteiner GTRS4: BMW M4 F82-Breitbau auf der SEMA 2014

BMW M4 | 12.11.2014 von 7
Vorsteiner-GTRS4-BMW-M4-Bodykit-Tuning-SEMA-2014-04

VORSTEINER GTRS4: BMW M4 Coupé F82 mit Widebody-Kit der Extreme feiert Publikums-Premiere auf der Tuning-Messe SEMA 2014 in Las Vegas

Schon in den letzten Tagen haben wir mit zahlreichen Fotos von der SEMA 2014 berichtet, zum Abschluss gibt es nun noch einige Fotos von der Enthüllung des Vorsteiner GTRS4 genannten Bodykits für den BMW M4 F82. Das Widebody-Kit wurde auf der Tuning-Messe in Las Vegas an einem M4 in Austin Yellow präsentiert und macht das Sportcoupé an der Hinterachse unfassbare 18 Zentimeter breiter als die Serie.

Kaum weniger beachtlich sind die 10 Zentimeter zusätzliche Breite an der Vorderachse und der Umstand, dass alle Teile des Bodykits aus Carbon gefertigt sind. Das Resultat ist in jedem Fall ein Auto, das bei Laien auch problemlos als Rennwagen durchgehen würde und einen würdigen Tuning-Boliden zum 10. Geburtstag von Vorsteiner darstellt.

Vorsteiner-GTRS4-BMW-M4-Bodykit-Tuning-SEMA-2014-02

In den deutlich größeren Radhäusern des Vorsteiner GTRS4 platzieren die Amerikaner 20 Zoll große Schmiede-Felgen, die schon an der Vorderachse mit 275er-Reifen bezogen sind. Extrem breit wird es an der Hinterachse, denn hier kommen 345 Millimeter breite Sportreifen zum Einsatz und bescheren dem BMW M4 gnadenlose Traktion. Beim ebenfalls überarbeiteten Fahrwerk haben die Experten von KW Automotive geholfen.

Dank der Motor-Spezialisten von ESS verspricht Vorsteiner außerdem eine satte Leistungssteigerung, der Biturbo-Reihensechszylinder soll im Fall des GTRS4 beeindruckende 550 PS an die Hinterräder schicken. Das dazugehörige Sound wird durch die vier schwarzen 90-Millimeter-Endrohre der Vorsteiner-Abgasanlage in die Umwelt entlassen.

(Fotos: Vorsteiner)

7 responses to “Vorsteiner GTRS4: BMW M4 F82-Breitbau auf der SEMA 2014”

  1. iQP says:

    eh ja gut über den Sinn brauchen wir wohl nicht diskutieren

  2. MDriver says:

    Grausam dieser Breitbau.
    Ein M4 ist schliesslich keine Tuner Kiste.

  3. digger says:

    boaah, geiler auto. rischtisch goil.

  4. Jupp says:

    Würde gerne mal einen Vergleichstest zwischen Serie und dieser Abartigkeit sehen.
    Der verliert auf einer Runde Hockenheim bestimmt 3 Sekunden gegenüber der Serie.

  5. Thomas_01 says:

    Sieht das mies aus. Wie kann man den schönen M4 nur so verschandeln?

  6. thre3-series says:

    Müsste der eigentlich nicht extrem an Stabilität verlieren, denn wie JP schon auf der Sema sagte, die Bilder von Vorsteiner bestätigen ja dies, dass die Karosserie einfach aufgeflext wird und die Verbreiterung dann da ran geklebt und verspachtelt wird. Später wird dann alles nur i-wie mit Dichtmasse zugekleistert… Im bereich der hinteren Seitenwand hat man ja ein doppelwandiges Blech, einmal von der Karosserie und vom Radhaus.

    Den M4 den JP gesehen hat war ja ein Liberty Walk ist aber denk ich mal das selbe nur mit dem unterschied, dass der Liberty Walk sichtbare Nieten/Schrauben hat und Vorsteiner eben nicht…

    Find das die ganzen Liberty Walks und Vorsteiner Verbreiterungen nicht ganz so geil aussehen, aber was solls 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden