BMW M235i RS: Sound-Video zum tuningwerk 444 PS-Sportler

BMW 2er, Videos | 29.10.2014 von 0
Tuningwerk-BMW-M235i-RS-F22-2er-Tuning-M-Folierung-12

BMW M235i RS: Sound-Video zeigt 444 PS starken Kompaktsportler von tuningwerk auf der Nürburgring Nordschleife

Wer nicht auf den BMW M2 F87 warten will und den M235i im Serientrimm zu brav findet, kann sich bei diversen Tunern helfen lassen. Eine nicht nur optisch herausragende Stellung nimmt dabei der BMW M235i RS von tuningwerk ein, denn der Kompaktsportler wurde mit einem vollständigen BMW Motorsport-Look ausgestattet und dürfte manchen flüchtigen Betrachter an den BMW M235i Racing erinnern – allerdings um einen riesigen Heckflügel ergänzt.

Wie sich der tuningwerk BMW M235i RS unter Last anhört, zeigt nun ein definitiv hörenswertes Video von der Nürburgring Nordschleife. Die Grüne Hölle ist schließlich genau das richtige Territorium für den umfangreich aufgerüsteten Kompaktsportler, der sich auch in Sachen Performance deutlich von der Serie abhebt.

Tuningwerk-BMW-M235i-RS-F22-2er-Tuning-M-Folierung-21

Den visuellen Grundstein für den Umbau zum M235i RS legt tuningwerk mit diversen Carbon-Anbauteilen, die neben einer verbesserten Aerodynamik auch einen noch dynamischeren Auftritt bringen. Frontsplitter, Diffusor und Heckflügel machen den BMW M235i RS zum absoluten Hingucker und stehen gemeinsam mit den schwarzen Felgen und dem Dach im Carbon-Look in scharfem Kontrast zur weißen Lackierung.

Auch abgesehen von Aerodynamik und Optik hat tuningwerk ein großes Maßnahmen-Paket zusammengestellt, das praktisch keine der üblichen Stellschrauben vernachlässigt und entsprechend umfangreich ausfällt:

Für spür- und messbar mehr Längsdynamik sorgt eine aufwändige Leistungssteigerung, die einen geänderten Haupt- und Ölkühler sowie einen zusäzlichen Kühlmittelkühler und einen zusätzlichen 850 W-Lüfter umfasst – auf Wunsch kommen auch noch ein Wärmetauscher und ein anderer Turbolader zum Einsatz, um unter allen Bedingungen maximale Standfestigkeit gewährleisten zu können.

Sowohl der Motorleistung als auch dem Sound dient eine Abgasanlage mit Klappensteuerung und Tailpipes, unterm Strich stehen 444 PS und 600 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung. Der Sprint von 0 auf 100 ist so in nur 4,4 Sekunden erledigt, die 200er-Marke fällt nach 15,4 Sekunden. Auf dem Kleinen Kurs des Hockenheimrings sind laut tuningwerk Rundenzeiten von 1:11 Minuten möglich – woran natürlich Fahrwerk, Reifen und Bremsanlage erheblichen Anteil haben.

Der tuningwerk BMW M235i RS steht auf Dunlop SportMaxx RT-Bereifung in 235/40 R18 vorn und 265 / 35 R18 hinten, für bestmögliche Verzögerung sorgen eine 6-Kolben-Bremsanlage von Brembo vorn und die BMW M Performance-Bremse an der Hinterachse. Um das Gewicht zu reduzieren und auch den Innenraum von der Serie abzugrenzen, verbaut tuningwerk Sitze vom Typ Recaro Pole Position. Ein Überrollkäfig und 6-Punkt-Gurte sind auf Wunsch ebenso erhältlich wie zusätzliche Streben und Karosserieversteifungen für regelmäßigen Rennstrecken-Einsatz.

Das Gesamtpaket bringt vollgetankt 1.490 Kilogramm auf die Waage und ist ab 65.000 Euro erhältlich.

(Direkt-Link zum Video für Mobile-User)

Find us on Facebook

Tipp senden