DTM-Finale in Hockenheim: Audi holt Hersteller-Titel vor BMW

News | 19.10.2014 von 21
BMW-M4-DTM-2014-Hockenheim-II-Rennen-07

Eine fantastische Saison von Marco Wittmann war am Ende nicht genug für BMW Motorsport, um neben dem Fahrer- und dem Team- auch den Hersteller-Titel der …

Eine fantastische Saison von Marco Wittmann war am Ende nicht genug für BMW Motorsport, um neben dem Fahrer- und dem Team- auch den Hersteller-Titel der DTM 2014 zu erringen. Beim Saisonfinale in Hockenheim feierte Audi einen Dreifach-Sieg mit Mattias Ekström, Mike Rockenfeller und Jamie Green und sicherte sich damit den ersten Platz in der Hersteller-Wertung.

Bester BMW-Pilot war auch auf dem Hockenheimring Marco Wittmann, der auf dem fünften Rang ins Ziel kam und letztlich nicht in die Entscheidung um den Sieg eingreifen konnte.

BMW-M4-DTM-2014-Hockenheim-II-Rennen-09

Dr. Herbert Diess, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Entwicklung: „Durch den Gewinn des Fahrer- und Teamtitels verlief auch das dritte Jahr seit unserem DTM-Comeback überaus erfolgreich. Die Saison 2014 hat einmal mehr fantastischen Motorsport geboten und die Fans begeistert. Erneut haben wir in einem hoch kompetitiven Umfeld überzeugt. Für diese Leistung gebührt den Teams und Fahrern – in diesem Jahr vor allem dem BMW Team RMG und Marco Wittmann – allerhöchster Respekt. Die DTM ist und bleibt für BMW die richtige Plattform, um die Leistungsfähigkeit unserer Modelle in einem Premium-Umfeld gegen unsere Kernwettbewerber unter Beweis zu stellen.“ 

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor):  „Das war heute der schwierige Abschluss einer ansonsten grandiosen Saison. Bei der Ausgangssituation nach den gestrigen Qualifying sind wir froh, noch mit drei Autos in die Punkteränge gefahren zu sein, mehr war heute einfach nicht drin. Marco Wittmann und Martin Tomczyk haben dabei eine tolle Leistung gezeigt, auch António Félix da Costa konnte noch einen Punkt mitnehmen. Zum ersten Mal seit unserem Comeback konnten wir in diesem Jahr die Herstellerwertung nicht gewinnen. Dennoch: Mit zwei von drei möglichen Titeln in dieser Saison sind wir natürlich sehr zufrieden. Seit unserem Comeback 2012 haben wir nun sechs von neun Titeln gewonnen und zweimal den Fahrer-Champion gestellt – das ist eine fantastische Bilanz. Heute Abend werden wir zusammen ausgiebig die erfolgreiche Saison feiern, ab morgen konzentrieren wir uns auf die Vorbereitungen für nächstes Jahr. Ich möchte mich noch einmal bei allen Fans, Partnern und Sponsoren für den tollen Support in dieser Saison bedanken. Und natürlich geht ein großes Dankeschön auch an alle Mitarbeiter von BMW Motorsport und unseren Teams, die diese Erfolge alle zusammen erarbeitet haben. Glückwunsch an Mattias Ekström zum heutigen Rennsieg und an Audi zum Gewinn des Herstellertitels.“

Find us on Facebook

Tipp senden