Manhart BMW i8: Tuning-Paket für Plug-in-Hybrid in Arbeit

BMW i8 | 15.10.2014 von 6

Weltweit wurden bisher 341 BMW i8 verkauft, aber schon jetzt ist klar: Der Plug-in Hybrid-Sportler steht auf der Wunschliste vieler Autofans ganz oben, denn kaum …

Weltweit wurden bisher 341 BMW i8 verkauft, aber schon jetzt ist klar: Der Plug-in Hybrid-Sportler steht auf der Wunschliste vieler Autofans ganz oben, denn kaum ein anderes Fahrzeug vereint Dynamik so gut mit einer zeitgemäßen Einstellung zum Thema CO2-Emissionen. Das spektakuläre Design des Flügeltürers macht ihn für viele endgültig unwiderstehlich und zum absoluten Traumwagen.

Da überrascht es nicht, dass auch die Tuning-Szene längst ein Auge auf den BMW i8 geworfen hat. Wenige Tage nach unserem Bericht zum Tuning-Programm von GSC gibt es nun erste Entwürfe von Manhart Performance, die den Hybrid-Sportwagen mit den Manhart-typischen Akzenten in Gelb zeigen:

Manhart-BMW-i8-Tuning-Teaser-Plug-in-Hybrid-Sportwagen-2

Einige Stellen, die üblicherweise in BMW i Blau gehalten sind, wurden bei Manhart Performance mit kräftigem Gelb verziert – dazu kommen die gelben Außenspiegel und sportlicher gezeichnete Felgen.

Welche Maßnahmen Manhart auf technischer Seite plant, ist derzeit noch unklar. Wir dürfen uns aber so oder so auf eine neue Interpretation des Sportwagens freuen, die schon optisch deutlich mehr Aggressivität und Dynamik verspricht.

Manhart-BMW-i8-Tuning-Teaser-Plug-in-Hybrid-Sportwagen-1

6 responses to “Manhart BMW i8: Tuning-Paket für Plug-in-Hybrid in Arbeit”

  1. earni01 says:

    Mal gucken wer der erste ist der da einen ganz anderen Motor reinpflanzt… G Power?
    Zwar erheblicher Aufwand, aber Abnehmer dafür wird es ja sicherlich genügend geben.

    • B3ernd says:

      Eventuell wagt sich Manhart in naher Zukunft an das Projekt i8, die haben auch den 50d in einen 3er verpflanzt. Kann mir gut vorstellen, dass das i8 Getriebe, sowie der gesamte Antrieb gewechselt werden muss und das ist extrem aufwendig und teuer. Denke allerdings auch, dass es den ein oder anderen Gibt, der für den Wagen auch 500.000€ hinlegen würde, wenn der passende Motor verbaut ist. Ob dort der auch der S85 verbaut werden kann oder wird es da zu eng im Heck?

      Von G-Power hört man irgendwie nichts mehr. Das Highlight war der 800PS M5 E60 – danach wurde es ruhig. Der Ruf von GPower ist wohl auch nicht der beste.

      Was mich interessieren würde, ist das Gewicht des Wagens ohne Akkus und E-Motor.

      • earni01 says:

        Das 1er Coupe mit V10 von G Power war aber auch nicht schlecht was danach noch kam. 🙂

        Richtig, ich warte immernoch darauf das der 50d im 1er oder 2er landet, Kompaktklasse mit 900NM hat doch was…

        Bin kein Technik Experte, aber da muss sicherlich so gut wie alles vom hinteren Antriebsstrang raus, ist ja schließlich nur für nen 3 Zylinder ausgelegt. E-Power geht ja fast nur nach vorne. Wenn man den Kofferraum opfert passt sicherlich auch ein S85. 😀 Aber ein überholter S55 müsste doch reichen oder nicht?

        Bin mir nicht mehr zu 100% sicher, aber ich meine mal gelesen zu haben das der ganze E-Kram 200Kg wiegt.

  2. BMW_550i says:

    Sehr geil!

  3. […] nur ein spektakulärer BMW i8 soll die Besucher der Essen Motor Show 2014 an den Stand von Manhart Performance locken, die […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden