BMW M6 GT3: Z4-Nachfolger mit V8-Biturbo ab 2016 im Einsatz

BMW M6, Motorsport | 7.10.2014 von 15

Gerüchte gab es schon länger, nun ist es offiziell: Mit einem völlg neuen BMW M6 GT3 wird BMW Motorsport ab der Saison 2016 im GT-Sport …

Gerüchte gab es schon länger, nun ist es offiziell: Mit einem völlg neuen BMW M6 GT3 wird BMW Motorsport ab der Saison 2016 im GT-Sport antreten, der aktuelle BMW Z4 GT3 geht in den Ruhestand. Die ersten Testfahrten mit dem neuen GT-Rennwagen sind für das erste Quartal 2015 geplant, ab Ende nächsten Jahres können die ersten Kunden-Teams einen neuen BMW M6 GT3 erwerben.

Angetrieben wird der BMW M6 GT3 von einer für den Motorsport angepassten Version des 4,4 Liter großen V8-Biturbo des Serien-M6, auch im nächsten Serien-M6 kommt eine modifizierte Version des aktuellen Achtzylinder-Motors zum Einsatz. Renn-ABS, Renngetriebe und diverse Sicherheitssysteme für den Einsatz auf der Rennstrecke verstehen sich von selbst.

BMW-M6-GT3-2016-Motorsport-GT-Rennwagen-Z4-Nachfolger-02

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor): “Für mich als BMW Motorsport Direktor gibt es kaum etwas Spannenderes als die Entwicklung eines völlig neuen Fahrzeugs wie den BMW M6 GT3. Dieses Fahrzeug ist für die Nachfolge des BMW Z4 GT3 auf Grund seiner Produkteigenschaften geradezu prädestiniert. Der BMW Z4 GT3 hat in den vergangenen Jahren weltweit Erfolge gefeiert und ist bei den Kunden beliebt. Daran wollen wir natürlich mit dem BMW M6 GT3 anknüpfen, schließlich lautet unser Anspruch, unseren Kunden das bestmögliche Material zur Verfügung zu stellen. Außerdem wollen wir mit dem BMW M6 GT3 die hohe Produktsubstanz von BMW M Fahrzeugen auch im Motorsport demonstrieren. Nun sind wir alle sehr gespannt darauf, ihn bei den ersten Testfahrten in Aktion zu sehen. Die erste Designskizze zeigt schon eines: Dieses Fahrzeug wird begeistern. Natürlich werden wir unsere BMW Z4 GT3 Kunden auch weiterhin mit aller Kraft unterstützen, so wie sie es von uns gewöhnt sind.”

 

 

15 responses to “BMW M6 GT3: Z4-Nachfolger mit V8-Biturbo ab 2016 im Einsatz”

  1. L34D says:

    Och man! Der Z4 gefällt mir sehr in der GT3 Form, sogar mehr als der M3 von damals. Und jetzt wollen die den M6 der schon so nicht schön aussieht als GT3 Fahrzeug benutzen. Der Alpina B6 GT3 von damals sah schon nicht gut aus. Kann mir echt nicht vorstellen das der neue M6 besser aussieht.

    • Pro_Four says:

      …der aktuelle M6 ist ein Designmeisterwerk als Coupé. Schöne filigrane Linien und ein Interieur das seinesgleichen sucht.

      Und der aktuelle Z4 als GT3 ist sicher schick, nur der M3 GT3 passte um Welten besser zur GT Serie.

      Die Nachricht das es ein M6 als GT3 geben soll, find ich Klasse. Wenn dann auch noch die Balance of Performance passt dann freu ich mich schon riesig drauf.

      Naja und der alte M6 war von Haus aus schon nicht schön, da macht das GT3 Kleidchen auch nichts mehr her.

      • L34D says:

        Naja Interieur wird eh rausgeworfen bei der GT3 Version. 😀 Gut die Linien da hast du auch recht aber der M6 ist einfach viel zu groß, selbst der Bentley/Lambo/Nissan ist kleiner von den Abmessungen.

        Kann gut sein das er überzeugen wird, er ist für mich viel zu klobig für die GT3 Rennserie. Da gehören kleinere Autos hin.

        Was ich übrigs hoffe ist das der Sound “erhalten” bleibt. Es ist immer wieder lustig in den Rennen zu sehen wenn man hört das der BMW Z4 GT3 einfach mal alle Autos übertönt nach dem Motto “Schnauze! Ich komme jetzt.” SLS/Audi/Porsche grummeln vor sich hin. Und die Downshifts vom Z4 GT3 sind auch jenseits von Gut und Böse.
        Einzig Ferrari kriegt das noch ganz ordentlich hin aber da ist das Design vom 458 meiner Meinung nach Mist.

        https://www.youtube.com/watch?v=GCgdfNR9J6w

      • PHoel says:

        DOch, den Alpina B6 fand ich ganz schön.. Du meintest wohl M3 GT2?

    • PHoel says:

      Der B6 GT3 sah finde ich ganz gut aus, der neue 6er ist eh schöner, ich denke auch das die GT3 Version richtig gut und agressiv aussehen wird.. Aber warum kein M2/ M4 GT3? nicht sportlich genug? Oder kommt ein M4 GT2? Trotzdem, die 6er gibt es ja schon lange, ich finde es ist ein bisschen spät, den Wagen erst 2016 zu fahren. Ich fände auch einen kleineren Rennwagen wie den M2 GT3 cooler..

  2. MDriver says:

    Klingt gut. Wollen wir mal hoffen das er auch gute Leistungen erzielt. Ich habe mehr in Richtung M4 GT3/GT2 gedacht aber was solls, solange der M6 eben gut fährt ists mir schnuppe.

  3. earni01 says:

    So ein großes Schlachtschiff im Motorsport? Hmm, hätte mir eher den M2 oder M4 gwünscht. Aber solange er gute Resultate erzielt Kann man damit leben.

  4. quickjohn says:

    Zunächst ist es wohl so daß BMW keine Alternative zur Ablösung des Z4 GT3 hatte, da zum Einen der Z4 selbst auslaufen wird und zum Anderen auch die Homologation.

    U.a. muß der Motor künftig auch aus dem serienmäßigen Einbau stammen was ja beim Z4 mit Sauger-V8 nicht der Fall war.

    Ein Optimum dürfte künftig auch der M6 – ebenso wie bislang der Z4 – freilich nicht darstellen. Gewissermaßen konterkarriert der M6 die Vor-/Nachteile des Z4. Durch die deutlich verbesserte Aerodynamik und durch den Turbo-Motor werden zwar die Topspeed und Leistungsdefizite des Z4 beseitigt – die erhebliche Fahrzeuggröße dürfte hingegen den größten Vorteile des Z4, nämlich das Handling sowie den hohen Kurvenspeed, ziemlich negativ beeinflussen.

    Da man mit dem M4 nur in der DTM antreten möchte, steht allerdings kein anderes Grundmodell für den GT-Einsatz zur Verfügung. Außerdem müßte bezweifelt werden ob ein aufgeladener 3-ltr.-R6 (z.B. auch im künftigen M2) leistungsmäßig im GT-Sport für Siege in Frage käme.

    • PHoel says:

      Schade, das der M4 nicht als GT2 kommt, wäre sinnvoller. Oder eben der M2. Oder sie machen einfach, wenn der M4 nur in der DTM kommen soll) den neuen M3 als GT2 bauen, ist aber instabiler, da er ein 4-Türer ist..

  5. […] BMW M6 GT3 lässt noch ein wenig auf sich warten, aber einen Vorgeschmack auf die Optik des neuen Rennwagens […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden