Berlin Marathon 2014: Dennis Kimetto stellt Weltrekord auf

BMW i3 | 28.09.2014 von 1
2014-BMW-Berlin-Marathon-Weltrekord-Dennis-Kimetto-02

Wie schon im Vorjahr bot der BMW Berlin Marathon auch 2014 die Bühne für einen neuen Weltrekord: Nie zuvor konnte ein Sportler die Distanz von …

Wie schon im Vorjahr bot der BMW Berlin Marathon auch 2014 die Bühne für einen neuen Weltrekord: Nie zuvor konnte ein Sportler die Distanz von 42,195 Kilometer in unter 2:03 Stunden bewältigen – bis Dennis Kimetto aus Kenia heute in Berlin den neuen Weltrekord von 2:02:57 Stunden aufstellte. Sein Landsmann Emmanuel Mutai kam nur 16 Sekunden später ins Ziel und blieb damit ebenfalls unter der Rekordzeit von Wilson Kipsang aus dem Vorjahr.

Bei den Frauen triumphierte die aus Äthiopien stammende Läuferin Tirfi Tsegaye, die mit einer Zeit von 2:20:18 sämtliche Konkurrentinnen hinter sich lassen konnte. Schnellste deutsche Läuferin war Anna Hahner, die mit einer Zeit von 2:26:44 auf dem siebten Rang ins Ziel kam.

2014-BMW-Berlin-Marathon-Weltrekord-Dennis-Kimetto-01

Katarina Witt: “Die Stimmung an der Strecke war sensationell, davon konnte ich mich hautnah überzeugen, denn ich bin ja die gesamte Strecke mitten im Läuferfeld im Supersportwagen BMW i8 mitgefahren. Das war auch für mich als Berlinerin eine ganz außergewöhnliche Stadtrundfahrt. Es war ein wunderbares Laufsportfest, mein Puls hat sich immer noch nicht ganz beruhigt.”

Stefanie Wurst (Leiterin Marketing BMW Deutschland): “Wir sind sehr stolz darauf, dass hier in der Metropole Berlin erneut Sportgeschichte geschrieben wurde. Der BMW BERLIN-MARATHON ist seinem Ruf als schnellste Strecke der Welt wieder einmal gerecht geworden. Gleich zwei Läufer haben den Weltrekord aus dem Vorjahr unterboten, das ist sensationell und das hat es zuvor noch nie gegeben. Dennis Kimetto hat mit einer Zeit unter 2:03 Stunden eine herausragende Leistung gezeigt – und ich möchte im Namen von BMW dazu herzlich gratulieren. Dasselbe gilt natürlich auch für Tirfe Tsegaye, die bei den Frauen heute nicht zu schlagen war.
Die gesamte Veranstaltung hat auch in diesem Jahr wieder neue Maßstäbe gesetzt. Dafür ein herzliches Dankeschön an unseren Partner, den Veranstalter SSC EVENTS GmbH, und besonders die 5.500 freiwilligen Helfer. Es war die perfekte Bühne für den vollelektrischen BMW i3, unser offizielles Zeit- und Führungsfahrzeug, und natürlich den revolutionären Plug-in-Hybrid Sportwagen BMW i8.”

Find us on Facebook

Tipp senden