Drift-Duell: BMW M235i Coupé gegen Sandbahn-Motorrad

BMW 2er | 18.09.2014 von 0
BMW-M235i-Drift-Speedway-Duell-vs-Motorrad-in-Landshut-06

Dass sich der BMW M235i F22 hervorragend zum Driften eignet, wissen dynamische Autofahrer nicht erst seit dem Drift-Mob in Johannesburg oder der Drift-Schule mit Chris …

Dass sich der BMW M235i F22 hervorragend zum Driften eignet, wissen dynamische Autofahrer nicht erst seit dem Drift-Mob in Johannesburg oder der Drift-Schule mit Chris Harris. Dank ausgeglichener Gewichtsverteilung, genügend Leistung und natürlich Hinterradantrieb bietet der M235i ideale Voraussetzungen für perfekt kontrolliertes Übersteuern, was ihn in geübten Händen zu einem annähernd perfekten Drift-Mobil macht.

Nun durfte sich ein Journalist am Steuer des BMW M235i mit M Performance Zubehör von den Vorzügen des Kompaktsportlers überzeugen und diesen auf der Sandbahn des AC Landshut dauerhaft quer bewegen: Im Duell mit dem vierfachen Sandbahn-Weltmeister Karl Maier, der auf einem speziell für diesen Untergrund optimierten Motorrad antrat, sollten beide Fahrer ihre Fahrzeuge möglichst lange im Drift halten.

BMW-M235i-Drift-Speedway-Duell-vs-Motorrad-in-Landshut-10

Einen Sieger gab es dabei auch nach fünf Stunden nicht, dafür freuten sich gleich beide Männer über maximale Freude am Driften in unmittelbarer Nähe zum jeweils anderen Fahrzeug. Der BMW M235i war mit dem nachrüstbaren BMW M Performance Sperrdifferenzial ausgerüstet, von dessen Qualitäten wir uns ebenfalls schon überzeugen konnten.

Weil Karl Maier auch nach fünf Stunden Driften noch nicht genug hatte, ging er im Anschluss mit einer speziell vorbereiteten BMW S 1000 RR auf die Strecke und driftete auch den Supersportler souverän über die Sandbahn.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden