Mazda MX-5 2015: Klassischer Roadster-Fahrspaß aus Japan

Sonstiges | 4.09.2014 von 9

In der Nacht wurde der neue Mazda MX-5 2015 erstmals der Öffentlichkeit gezeigt und während man in München allem Anschein nach über einen BMW Z2 …

In der Nacht wurde der neue Mazda MX-5 2015 erstmals der Öffentlichkeit gezeigt und während man in München allem Anschein nach über einen BMW Z2 Roadster mit Frontantrieb nachdenkt, besinnt man sich in Hiroshima auf klassische Roadster-Tugenden.

Mit einem Gewicht von kaum mehr als einer Tonne, einer ausgeglichenen Gewichtsverteilung und natürlich angetriebenen Hinterrädern befolgt der neue Mazda MX-5 alle Punkte aus der Anleitung für maximalen Fahrspaß und verspricht, ein mindestens so fesselndes Fahrerlebnis wie die drei bisherigen Miata-Generationen zu bieten.

2015-Mazda-MX-5-2014-Paris-Motor-Show-Roadster-Premiere-01

Obwohl der Trend zu immer größeren Autos weltweit ungebrochen ist, besinnt sich der Mazda MX-5 2015 auf seinen puristischen Auftrag: Er ist der kompakteste aller bisher gebauten MX-5 und bringt 100 Kilogramm weniger auf die Waage als der direkte Vorgänger. Bei Wind und Wetter schützt ein Stoffdach die Insassen, die Metall-Klappdach-Option gibt es zumindest zum Verkaufsstart nicht mehr.

Ganze 3,91 Meter kurz ist das Fahrspaß-Konzentrat aus Japan, außerdem ist der Roadster zwei Zentimeter flache als der gewiss nicht hoch über dem Asphalt thronende Vorgänger. Ein zusätzlicher Zentimeter Breite trägt zur weiter verbesserten Straßenlage bei.

Das Design des neuen Mazda MX-5 profitiert von den knackigen Proportionen, die lange Motorhaube und das weit nach hinten versetzte Greenhouse harmonieren perfekt mit dem knackig-kurzen Heck – letzteres erinnert aus manchen Perspektiven ein wenig an den BMW Z4 der Generation E85.

Im Dunkeln bleiben zunächst konkrete Aussagen zu den Motoren, es soll sich aber um mehrere Vierzylinder-Benziner mit 1,5 bis zwei Liter Hubraum handeln. Angesichts des geringen Gewichts dürfte ohnehin keine hohe Motorleistung vonnöten sein, um im MX-5 richtig viel Spaß zu haben.

Seine offizielle Publikumspremiere feiert der vierte MX-5 in wenigen Wochen auf dem Pariser Autosalon 2014, der Marktstart erfolgt 2015.

(Fotos: Mazda via netcarshow.com)

9 responses to “Mazda MX-5 2015: Klassischer Roadster-Fahrspaß aus Japan”

  1. Fagballs says:

    Klasse, während unser geliebter Autobauer aus Bayern mit Frontantrieb experimentiert und das Fett nicht von seinen Autos runterkriegt (M3 Cabrio zu M4 Cabrio trotz Downsizing nur 60kg leichter, das entspricht 3%), legt Mazda hier mal was richtig Feines vor. Der direkte Vorgänger hat mir nicht so gefallen, die beiden ersten MX-5 haben aber beide ein zeitloses Design. Der vierte hier hat das Zeug dazu, es wird vieles verzichtet, was als “modernes” Design gilt.

    Jetzt brauchen wir nur noch einen Preis, Leistungsdaten und einen Termin 😉

    • Maddy says:

      Skyactiv Saugmotoren (Verdichtung 14,5:1) 1,5L mit 130, 2,0L mit 160 PS. Vermutlich zur nächsten Cabriosaison Mai/Juni wird er kommen. Preis? Wird wohl wieder wie beim NC liegen.
      So ganz begeistert mich die Form als ehemaliger NA Fahrer nicht.

  2. earni01 says:

    So sehr ich dieses Konzept auch mag, schön ist was anderes. Da haben mir die drei Vorgänger besser gefallen. Motoren waren ja noch nie die Stärke des MX5, da hätte ich mir was aufregenderes gewünscht. Turbo oder halt Drehzahlschwein.

    • Lukas says:

      Die neuen Mazda Skyactiv-Motoren sind allerdings echt hervorragend. Unten rum kräftig, und trotzdem sehr drehfreudig. Mazda hält am Konzept der Saugmotoren fest, was ich für ein solch leichtes, sportliches Fahrzeug als sehr passend finde.

      • digger says:

        so siehts aus, dicker. es ist leichter einen turbo anzuflanschen als sich hinzusetzen und das klopfen bei so hohen verdichtungen in den griff zu bekommen. das ist motorenbaukunst.

  3. der_ardt says:

    Das Ding im auf die Größe zugeschnittenen Z4-Kleid mit 30i oder 35i kann doch nicht so schwer sein und man hätte direkt endlich wieder eine Fahrmaschine

  4. BMW_550i says:

    Uninteressant, japanisch, hässlich. Next please.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden