Angriffslustig: Rolls-Royce Wraith mit Bicolor-Auftritt in Rot und Schwarz

Rolls-Royce | 21.08.2014 von 1
Rolls-Royce-Wraith-2014-Pebble-Beach-Bicolor-Rot-Schwarz-Inspector-Morse-2

Mit dem Rolls-Royce Wraith hat die britische BMW-Tochter den stärksten und dynamischsten Rolls-Royce aller Zeiten auf die Räder gestellt und zielt damit naturgemäß auch auf …

Mit dem Rolls-Royce Wraith hat die britische BMW-Tochter den stärksten und dynamischsten Rolls-Royce aller Zeiten auf die Räder gestellt und zielt damit naturgemäß auch auf neue Kunden. Im Rahmen des Concours d’Elegance Pebble Beach 2014 wurde neben der schon an der Villa d’Este präsentierten Waterspeed Collection auch ein Rolls-Royce Wraith in Bicolor-Lackierung präsentiert.

Mit der zweifarbigen Gestaltung in Rot und Schwarz tritt das Luxus-Coupé äußerst sportlich auf und vermittelt ein völlig anderes Image als in elegant-gedeckten Farben. Wer es dynamisch mag, könnte sich von dieser Bi-Color-Gestaltung in jedem Fall angesprochen fühlen und den Wraith als noch höher positionierte Alternative zum Bentley Continental GT ins Auge fassen.

Rolls-Royce-Wraith-2014-Pebble-Beach-Bicolor-Rot-Schwarz-Inspector-Morse-3

Natürlich passen auch Leistung und Fahrleistungen des Rolls-Royce Wraith zum selbstbewussten Auftritt, für den die überwiegend Lackierung in angriffslustigem Rot sorgt. Dank ihres 632 PS starken V12-Biturbo beschleunigt die üben 2,3 Tonnen schwere Coupé-Variante des Ghost in nur 4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Wenn das nicht reicht, könnte der Gang zum Tuner helfen: Firmen wie McChip-DKR bieten auch für Fahrzeuge wie den Rolls-Royce Wraith Leistungssteigerungen an – wie wäre es denn mit 697 PS und 920 Newtonmeter Drehmoment?

(Fotos: Rolls-Royce)

Find us on Facebook

Tipp senden