BMW i3 Werbung: ‘Revolution auf der Strasse’ keine Neuheit

BMW i3, Videos | 4.08.2014 von 8

Wer nach der Ankündigung vom Freitag mit einer neuen “Revolution auf der Straße” gerechnet hat, wird von BMW leider enttäuscht: Offenbar wollten die Münchner mit …

Wer nach der Ankündigung vom Freitag mit einer neuen “Revolution auf der Straße” gerechnet hat, wird von BMW leider enttäuscht: Offenbar wollten die Münchner mit dem kurzen Video nur eine neue Werbung für den BMW i3 ankündigen, die bald im TV laufen soll – für viele unsere Leser ist der bereits im November 2013 eingeführte BMW i3 allerdings keine Revolution mehr, sondern bereits ein etabliertes Mitglied des BMW-Programms.

Die Werbung ist dennoch sehenswert, denn der BMW i3 wird dabei gut in Szene gesetzt – im Fokus steht wie beim Teaser das Thema Motorsound, das bei den ersten Metern in einem Elektroauto ohne Frage den größten Unterschied zum gewohnten Fahrerlebnis verursacht.

BMW-i3-Werbung-die-leise-Revolution-auf-der-Strasse

Wie der Teaser mit seinem sportlichen Sound zum BMW i3 passt, klärt der folgende Werbe-Clip nach einigen Sekunden auf. Im Gegensatz zu uns müssen die Betrachter des TV-Spots also nur wenige Sekunden auf die Auflösung warten – “Die leise Revolution”:

(Direkt-Link zum Video für Mobile-User)

8 responses to “BMW i3 Werbung: ‘Revolution auf der Strasse’ keine Neuheit”

  1. MDriver says:

    Wie schon von vielen gesagt. Der Aufwand für sowas war es nicht wert. Das ist nichtmehr als eine normale i3 Werbung.
    Bin enttäuscht, habe mehr erwartet.

    • digger says:

      was hast du denn erwartet? nach 3 sekunden sound merkt man doch, dass es sich in keinem fall um etwas authentisches handelt.
      mich stört eher, dass diese milf hinterm steuer von dem sound, mit dem sie ca. 35 jahre aufgewachsen ist, nun völlig angenervt ist und lieber ganz leise fahren will. ob sie im bett auch so leise ist? sicherlich…

  2. Sebi says:

    Auch wenn man etwas mehr hätte erwarten können – die Werbung ist tatsächlich sehenswert.

  3. Der_Namenlose says:

    Hm, benötigt man heutzutage zum verar…t werden BMW? Scheinbar schon!!!

  4. Thomas says:

    Um die heutige Gesellschaft, in Zeiten von Internet und Co. auf etwas aufmerksam zu machen, muss man leider schon zu solchen Mitteln greifen.
    Wie ein sehr weiser Mann einst sagte: “viel Gefummel, null Penetration!” 😀

  5. quickjohn says:

    Das Internet frisst seine Kinder …….

  6. Polaron says:

    Viel Lärm um gar nichts. Das ist ja leider heutzutage eher die Regel, denn die Ausnahme…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden