BMW 2er Active Tourer: 75 % Eroberungsrate angepeilt

BMW 2er Tourer | 23.07.2014 von 3
BMW-2er-Active-Tourer-F45-Wallpaper-Desktop-1920-x-1200-02

Dass der BMW 2er Active Tourer nicht in erster Linie auf Bestandskunden zielt, dürfte den meisten unserer Leser klar sein. Mit Frontantrieb und quer eingebauten …

Dass der BMW 2er Active Tourer nicht in erster Linie auf Bestandskunden zielt, dürfte den meisten unserer Leser klar sein. Mit Frontantrieb und quer eingebauten Motoren geht der erste Kompakt-Van aus München einen für die Marke völlig neuen Weg, was nicht jeder Beobachter wohlwollend zur Kenntnis nimmt.

Gegenüber Automotive News Europe bezifferte Produktmanager Dr. Frank Niederländer die angepeilte Eroberungsrate nun mit 75 Prozent und stellt damit klar, dass zumindest nach den Planungen in der Münchner Konzernzentrale nur rund ein Viertel der F45-Kunden schon bisher einen BMW gefahren haben werden. Während so manches andere Modell zu einem durchaus relevanten Anteil andere Baureihen der eigenen Marke kannibalisiert, soll der Active Tourer in erster Linie neue Kunden für die Marke begeistern.

BMW-2er-Active-Tourer-F45-Wallpaper-Desktop-1920-x-1200-08

Die neuen Kunden im BMW-Visier dürften ohne das neue Angebot aus München mehrheitlich zu Mercedes B-Klasse oder VW Golf Sportsvan greifen, erhalten nun aber eine betont dynamische Alternative mit Premium-Interieur und besonders hochwertiger Ausstattung.

Mit seinem Grundpreis von 27.200 Euro ist der BMW 2er Active Tourer das – gemessen am Einstiegspreis – teuerste Fahrzeug des Segments, die erheblich ältere Mercedes B-Klasse kostet aber kaum weniger und kann zudem nicht das dynamische Image eines BMW bieten.

Mit einem Verkaufs-Volumen von über 100.000 Einheiten jährlich gibt die etablierte Mercedes B-Klasse auch eine Hausnummer bezüglich des zu erwartenden Absatzes vor, mit der sich der im September startende BMW 2er Active Tourer F45 vergleichen lassen muss.

Find us on Facebook

Tipp senden