BMW Mexiko: Neues Werk San Luis Potosi baut ab 2019 BMW

News | 3.07.2014 von 3

Mit einem weiteren Werk unterstreicht die BMW Group den beständig wachsenden Bedarf nach größeren Produktionskapazitäten: Ab 2019 soll in Mexiko das neue BMW Werk San …

Mit einem weiteren Werk unterstreicht die BMW Group den beständig wachsenden Bedarf nach größeren Produktionskapazitäten: Ab 2019 soll in Mexiko das neue BMW Werk San Luis Potosi die Arbeit aufnehmen. Der neue Standort soll nicht nur zur Produktion von Fahrzeugen für die amerikanischen Märkte genutzt werden, auch der Export auf andere Kontinente ist aus Mexiko problemlos möglich.

Mit einer Kapazität von zunächst rund 150.000 Einheiten wird das BMW Werk Mexiko eine durchaus wichtige Rolle im Produktionsnetzwerk der BMW Group einnehmen. Man darf außerdem davon ausgehen, dass BMW von Beginn an Möglichkeiten zum weiteren Ausbau des Standorts San Luis Potosi integrieren wird.

BMW-Mexiko-Produktion-Werk-San-Luis-Potosi

Für den Aufbau des neuen Werks investiert die BMW Group rund 730 Millionen Euro, etwa 1.500 Beschäftigte sollen ab ersten Produktionsjahr 2019 für die Produktion von Premium-Automobilen angestellt sein.

Gemeinsam mit dem Werk im US-amerikanischen Spartanburg wird die BMW Group im Jahr 2019 eine Produktionskapazität von mindestens 600.000 Fahrzeugen pro Jahr in Nord- und Mittelamerika haben, indirekt hinzu kommt die Herstellung von Carbon-Fasern im Werk Moses Lake.

Harald Krüger (BMW Group Produktionsvorstand): “Mexiko ist für die BMW Group ein idealer Standort und wird innerhalb unseres Produktionsnetzwerks ein weiteres wichtiges Werk darstellen. Wir werden in den nächsten Jahren eine Milliarde US Dollar in den neuen Produktionsstandort investieren. Im Verlauf des ersten Produktionsjahrs 2019 werden rund 1.500 Mitarbeiter im Werk beschäftigt sein..
Diese Entscheidung unterstreicht unser Bekenntnis zur NAFTA-Region. Bereits seit 20 Jahren produzieren wir in unserem US-Werk in Spartanburg BMW Automobile. Mit einer geplanten Jahreskapazität von 150.000 Einheiten im neuen Werk in Mexiko kann die BMW Group noch besser am Wachstumspotenzial der gesamten Region partizipieren. Sowohl Nord- als auch Südamerika ist für die BMW Group einer der wichtigsten Wachstumsmärkte. Wir verfolgen weiterhin die Strategie, dass die Produktion dem Markt folgt.”

3 responses to “BMW Mexiko: Neues Werk San Luis Potosi baut ab 2019 BMW”

  1. Der_Namenlose says:

    Das Wachstumspotenzial Süd- und Mittelamerikas wird maßlos überschätzt, ähnlich wie das Indiens.
    Die meisten der in Zukunft in Mexiko zu produzierenden Fahrzeuge werden wohl nach Nordamerika gehen oder nach Asien verschifft werden.
    Es wurde nicht verlautbart, welche Modelle dort produziert werden sollen (oder ist es bekannt?). Mit Blick auf den amerikanischen Markt dürften Elektrofahrzeuge eine große Rolle spielen. Eine positive Entwicklung der i-Reihe vorausgesetzt, könnten dort sowohl neue i-Modelle als auch Hybridvarianten der Standardreihen gebaut werden, wer weiß, vielleicht auch die ersten BMWs mit Brennstoffzellen?

    • Bernd says:

      “Entscheidung unterstreicht unser Bekenntnis zur NAFTA-Region” NAFTA=North American Free Trade Agreement

  2. John says:

    Die Entscheidung ist nur folgerichtig. Die Produktion folgt dem Markt. Dabei zielt BMW sicherlich nicht so sehr auf Mittel- und Südamerika, sondern hauptsächlich auf die USA/Canada. Die Personalkostenvorteile in Mexiko sind bedeutend und fallen bei den kleineren Baureihen spürbar ins Gewicht. Warum soll BMW sie nur der Konkurrenz überlassen, die sich auch in Mexiko ansiedelt?
    Die letzte BMW-Neuansiedlung in Deutschland, das Werk Leipzig, hat wegen der Beschäftigung von Leiharbeitnehmern nur Ärger mit den Gewerikschaften gebracht. Andere, wie Audi und Mercedes, sind schon vorher mit Teilen ihrer Produktion in Billiglohnländer wie Ungarn und Slowakei abgewandert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden