Video: BMW X6 M50d F16 in Schwarz am Nürburgring

BMW X6, Videos | 30.06.2014 von 1
BMW-X6-M50d-F16-Schwarz-Video-Touriclips

Noch vor seinem offiziellen Debüt auf der Moskau Motor Show 2014 testet BMW den neuen X6 ungetarnt auf der Nürburgring Nordschleife. Touriclips hat die zweite …

Noch vor seinem offiziellen Debüt auf der Moskau Motor Show 2014 testet BMW den neuen X6 ungetarnt auf der Nürburgring Nordschleife. Touriclips hat die zweite Generation des SUV-Coupé bei finalen Testfahrten erwischt und beschert uns so die ersten bewegten Bilder vom neuen BMW X6 F16 in Schwarz.

Wie sich anhand der farblich abgesetzten Außenspiegel in Chrom dunkel leicht erkennen lässt, handelt es sich beim gezeigten Fahrzeug um einen BMW X6 M50d mit 381 PS starkem Triturbo-Diesel. Das M Performance Automobil unterscheidet sich optisch nur in wenigen Details von anderweitig motorisierten BMW X6 F16 mit M Sportpaket.

BMW-X6-M50d-F16-Schwarz-Video-Touriclips

Der derzeit stärkste im Automobilbau eingesetzte Sechszylinder-Diesel der Welt beschleunigt den neuen X6 trotz eines Gewichts von rund 2,2 Tonnen in 5,2 Sekunden auf 100 km/h und bis zu einer elektronisch begrenzten Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Die souveränen Fahrleistungen kombiniert der BMW X6 M50d mit einem Normverbrauch von 6,6 Liter auf 100 Kilometer.

Mit einem Grundpreis von 87.300 Euro ist der M50d allerdings auch der teuerste X6, der zum Marktstart im Dezember 2014 verfügbar sein wird. Selbst der rund 70 PS stärkere BMW X6 xDrive50i kostet fast 5.000 Euro weniger, kommt aber andererseits nicht serienmäßig mit M Sportpaket.

Am anderen Ende der Preisliste steht der 258 PS starke X6 xDrive30d, der im Grunde den gleichen Grundmotor wie der M50d nutzt und ab 65.650 Euro erhältlich ist. Kaum mehr kostet der BMW X6 xDrive35i mit 306 PS, der mit einem Preis von 66.150 Euro der günstigste Benziner ist.

(Direkt-Link zum BMW X6 F16 Video für Mobile-User)

Find us on Facebook

Tipp senden