BMW X5 M F85: Erlkönig-Video zeigt Power-SUV auf der Nordschleife

BMW-X5-M-2015-F85-Erlkoenig-Video-Nuerburgring-TouriClips-wp

Noch fährt er auf der Nürburgring Nordschleife, im nächsten Jahr dann auch in den Händen der ersten Kunden auf der Straße: Rund ein Jahr nach …

Noch fährt er auf der Nürburgring Nordschleife, im nächsten Jahr dann auch in den Händen der ersten Kunden auf der Straße: Rund ein Jahr nach dem Marktstart des BMW X5 F15 wird die M-Version in den Handel kommen und die Wünsche all jener erfüllen, denen die 450 PS des X5 xDrive50i nicht genügen.

Im jüngsten Video von TouriClips sehen und hören wir den BMW X5 M F85 bei Testfahrten in der Grünen Hölle bei verschiedenen Witterungs-Bedingungen. Wir sehen so auch, dass die zweite Generation BMW X5 M die Kraft des V8-Biturbo dank aufwändigem Allradantrieb auch bei Nässe souverän auf die Straße bringt. Dank Dynamic Performance Control DPC portioniert xDrive die V8-Power nicht nur gezielt zwischen Vorder- und Hinterachse, sondern auch zwischen den Hinterrädern.

BMW-X5-M-2015-F85-Erlkoenig-Video-Nuerburgring-TouriClips

Genau wie der erste BMW X5 M und auch das aktuelle Topmodell BMW X5 xDrive50i setzt das neue Power-SUV auf einen V8-Biturbo mit 4,4 Liter Hubraum, der weit über 500 PS an alle vier Räder verteilt. Wir gehen davon aus, dass auch im BMW X5 M F85 der aus BMW M5 und M6 bekannte V8-Biturbo S63Tü für Vortrieb sorgt.

Denkbar ist, dass neben einer 560 PS starken Basis-Variante im Rahmen eines Competition-Pakets auch die 575 PS starke Version für den X5 M angeboten wird. Kombiniert wird der Motor nach aktuellem Stand mit dem Siebengang-DKG aus M5 und M6, was für eine weitere Abgrenzung vom komfortabler positionierten X5 xDrive50i sorgt.

Sicher ist hingegen, dass der gleiche Antriebsstrang auch im BMW X6 M F86 angeboten wird, hier ist aber nicht mehr mit einem Marktstart in diesem Jahr zu rechnen – schließlich kommt das Basismodell BMW X6 F16 erst kurz vor Ende des Jahres in den Handel.

Die Front des BMW X5 M 2014 wird von einer aggressiven Frontschürze mit drei großen Lufteinlässen geprägt sein, gespannt sein dürfen wir auch auf die Air Breather-Interpretation hinter den Vorderrädern. Der jetzt am Ring erwischte Erlkönig lässt zwar noch keine Rückschlüsse bezüglich des Designs zu, das Vorhandensein der Luftauslässe ist aber unübersehbar:

Find us on Facebook

    Tipp senden