BMW i8 Konfigurator auf bmw.de endlich verfügbar – viel Spaß!

BMW i, BMW i8 | 16.06.2014 von 77
BMW-i8-Konfigurator-Preise-Sonderausstattungen-Optionen-01

Seit kurzem läuft die Werbung für den BMW i8 auf vollen Touren, sowohl im TV als auch in diversen Print-Magazinen wird der neuartige Plug-in Hybrid-Sportler …

Seit kurzem läuft die Werbung für den BMW i8 auf vollen Touren, sowohl im TV als auch in diversen Print-Magazinen wird der neuartige Plug-in Hybrid-Sportler als “Erster einer neuen Zeit” offensiv beworben. Wer nun Interesse am zweiten Fahrzeug der Submarke BMW i bekommen hat, kann ab sofort auch den Online-Konfigurator auf BMW.de nutzen und sich seinen Traum-i8 zusammenstellen.

Der BMW i8 Konfigurator liefert einen Eindruck von allen sechs Farb-Varianten (Ionic Silver, Kristallweiß, Protonic Blue und Sophistograu mit verschiedenen Akzenten) sowie den drei zur Wahl stehenden 20 Zoll-Leichtmetallrädern (Turbinenstyling 444 und 625 sowie W-Speiche 470).

BMW-i8-Konfigurator-Preise-Sonderausstattungen-Optionen-01

Auch die verschiedenen Innenraum-Designs Neso, Carpo und Halo können virtuell betrachtet werden. Mit Abstand teuerste Option ist das Ausstattungspaket Pure Impulse, das den Grundpreis von 126.000 Euro um satte 19.000 Euro erhöht und neben einigen exklusiven Umfängen auch zahlreiche der einzeln wählbaren Sonderausstattungen enthält.

Abgerundet wird der BMW i8 Konfigurator von den zahlreichen Sonderausstattungen, die vom Driving Assistant über das Head-Up Display und den akustischen Fußgängerschutz bis hin zum größeren Kraftstofftank reichen. Noch nicht im Konfigurator eingepflegt sind die Laser-Scheinwerfer, die nach unseren Informationen rund 10.000 Euro kosten werden und später nachgerüstet werden können.

77 responses to “BMW i8 Konfigurator auf bmw.de endlich verfügbar – viel Spaß!”

  1. Bernd says:

    DAB Tuner 450€ Aufpreis, Der Chip kostet 2€, maximaler Gewinn 🙂

    • dicker says:

      hör auf damit. der i8 ist konkurrenzlos gut. weiß jemand ob die optionale luis vuitton ausstattung echt ist oder aus der türkei kommt?^^

      • Lola-Inge says:

        Aufgrund der angespannten politischen Situation, kommen die LV-Taschen aus Pakistan, netter Nebeneffekt, noch mehr Gewinn.

    • Der_Namenlose says:

      Das verstehe ich ja noch, denn das ist noch nicht standard.
      Aber der Preis geht ab 126,000 € los und dann steht in der Konfiguration “Deaktivierung Beifahrerairbag 40,00 €”. Das ist nicht mehr unverschämt, sondern einfach peinlich.

      • dicker says:

        peinlicher ist, dass die kunden glauben, der i8 würde kraftstoff sparen. dann lieber sowas hier inkl. entsprechendem verbrauch. das wäre ein ehrliches statement, kommt aber vor dem örtlichen segelclub nicht so toll, wenn man damit in steppjacke und lackaffenfrisur aussteigt.

        http://www.hennesseyperformance.com/corvette-c7-stingray-hpe1000tt.html

        • Polaron says:

          BMW geht es (doch schon lange) nicht (mehr) darum, dass man einem kleinen Kundenkreis einen kompromisslosen (Super-)Sportwagen mit klassischem Antriebskonzept offeriert.

          Der i8 soll mit seiner futuristischen und ins Auge stechenden Sportwagen-Optik, dem hybriden Antriebsstrang und den guten Beschleunigungswerten die Brücke zwischen dem traditionellen Automobil (Verbrennungsmotor) und dem Automobil der Zukunft (Elektrofahrzeug) schlagen und so die sehr langfristige Elektrifizierung der BMW-Modellpalette schon mal in der Gegenwart sexy für den Endkonsumenten machen.

          Wer auf “ehrliche” Sportler mit niedrigem Schwerpunkt und klassischem Antriebslayout steht, der muss sich wohl oder übel mit (dem kommenden) M2, M3, M4, M5 oder M6 begnügen oder gleich bei der Konkurrenz umsehen.

          Ein reinrassiger Sportwagen ist momentan wohl nur Wunschdenken, auch wenn die Erzkonkurrenten Mercedes und Audi hier nach wie vor mit insbesondere SLS und R8 freie Bahn haben. Die Prioritäten von BMW (u. a. Verbrechen an der BMW-Fanseele wie der 2er AT ;), Ausbau der i und X-Modellpalette, das Ausfüllen jeder noch so kleiner Produktnische, Kürzen der bezahlten Pausen der Belegschaft bzw. Einsparen von Personalkosten) liegen kurz- und mittelfristig definitiv woanders. Schade, aber so ist es halt nun mal…

          • dicker says:

            ehrliche sportler? sowas hat BMW nicht. der M4 (bevor das wieder kommt) ist ein übergewichtiges auto (1615kg) mit fake-sound. ehrlich waren Z4M, 1er M (jedoch strenggenommen kein M fahrzeug) oder der M3 CSL…

            wer sagt, dass elektrofahrzeuge die zukunft sind? BMW sagt das. die BILD sagt das. selbst energiekonzerne behaupten in ihren 30 jahresausblicken, dass die reine elektromobilität eine randerscheinung bleiben wird und denen traue ich ein wenig mehr weitsicht zu als den o.g.

            BMW ist auf dem weg zum weltgrößten SUV-hersteller. dass man diese marke mit “grün” verbindet, ist ein wunder, denn SUVs sind schwer und damit nicht umweltfreundlich, egal, mit welcher energiequelle. fahrräder sind umweltfreundlich.

        • Harri Wijnvoord says:

          Nein, Koenigsegg hat derzeit die effizientesten Motoren, die schlagen sogar den 3,0 Triturbo-Diesel von BMW… da schaut Hennessey und 9ff und BMW i nur noch hinterher… Top – für den Segelclub der grünen Fanatiker 😉

          siehe Minute 6:50
          http://www.youtube.com/watch?v=NzVc13UF2s8

        • jonni says:

          und fährst du mit sonem brüllaffen durch den alltag o. ziehst du dich mehrmals tgl zu hause um? also in der stadt tut das sparen, und der antritt von sonem emotor is jetz auch nicht verkehrt. zum pendeln nach kleinkaffingen isn diesel besser, agreed.

          • dicker says:

            1000PS dürfen ruhig brüllen. auf der anderen seite ist es heutzutage üblich mehrere autos zu haben. nur die, die es sich nicht leisten können, nicht dürfen oder nicht wollen, schielen nach einem auto für alle zwecke. am ende heißt so ein auto dann cayenne turbo s usw.

            • jonni says:

              no fuckin` way ever! hab isch aber tadellos laufenden unfallpfadfinder mit ahk. hatte auch mal nen lecker gemachten gas-t4 für die möhren: DAS war ein spaß links außen!. nur mit der zeit isses son ding. gibt halt noch andres im leben…arbeite dran.

      • mattzer says:

        Wer weiß welchen Hintergrund das hat. Mercedes baut in die C-Klasse nen 30 Liter Tank ein, für 60 Euro gibts doppelt so viel – weil das Leergewicht und damit der Verbrauch mit gefülltem Tank bestimmt wird.
        Wahrscheinlich gibts irgendein blödes Gesetz, das die Deaktivierung vom Beifahrerairbag erschwert…

    • moehre says:

      Der Chip ist ja vllt sogar drin 😀

    • qwer123 says:

      es ist wohl kaum der Tuner, der ist im NBT so oder so verbaut…
      es sind die Antennen die fehlen

  2. Thomas_01 says:

    Hier tun einige so, als wäre ein reiner ssw ein absolutes Muss von BMW und man habe nichts gegen den R8.
    Und? Was hat Audi gegen den M6 und den Rest der 6er Reihe und die ganzen GTs und AT? Rein gar nix. BMW bietet eben da was an, wo wirklich Nachfrage ist und Geld verdient ist. Es gibt genug sportliche Fahrzeuge im Programm, aus wenn uch persönlich auch gerne einen M1 Nachfolger sehen würde.
    Und jetzt, hier im (Fast) Audifanboys Tummelplatz… Feuer frei!

    • 135iCoupe_N55 says:

      Gegner vom M6 ist der RS7…
      Audi hat bspw. den TT RS, BMW hat keinen sportlichen Roadster im Programm (der e89 ist fahrdynamisch zu schwach) , man kann von Haldex-Allrad halten was man will, aber schnell is er der TT RS, vor allem als Plus…

      • jonni says:

        audi hat sich mit lambo nun mal massives knowhow eingekauft, achja: + die kapazitäten. bmw: nixda. trotzdem hat der 6er stil, während der a7 ein aufgeblähter kadett ist (sagt wer, der schon 2 audis hatte;)

      • Thomas_01 says:

        Der RS7 ist ein Fließheck, kein Coupe. Und der Z4 ist der Gegner des TT.

        • 135iCoupe_N55 says:

          und der Z4 35is wird vom TT RS fahrdynamisch nassgemacht, traurig aber war ;-P

          • jonni says:

            will ich gemütlich die küstenstrassen diesre welt langcriusen und nottfalls mal nen besoffenen russen in was 3x so teurem nassmachen, oder will ich 24/7 meinen testosteronpegel mit irgendwelchen adenauer kids auslitern? flachdachgolf hab ich gehabt.
            chacun a son gout…

          • dicker says:

            schau dir die gebrauchtwagenpreise eines sehr guten Z4M an, dann weißt du, was der 35is als direkter “nachfolger” für eine toilette ist. mit gutem grund…den hab ich damals nach 10min zurück zu “bmw on demand” gebracht. die alte hat vielleicht doof geschaut…gebucht war ein ganzer tag, weil ich nochmal checken wollte, bevor ich bestelle…bestellt hab ich ne pizza schräg gegenüber.

            • 135iCoupe_N55 says:

              ja kein Wunder, der Z4M ist auch ein Wahnsinns-Teil, vorallem da er die letzte Version des S54 hat… wäre mit meine erste Wahl für einen Zweitwagen…

      • BMW_550i says:

        1er M Coupé vs. TT RS. In Hockenheim war der 1er M schneller.

        • B3ernd says:

          Auf der NOS der TTRS – und nun? Wer ist jetzt der schnellere?

          Den Quartettspieler erfreuen die Zahlen….

          Wen interessieren diese Zahlen wirklich? Der 1er ist dafür unstrittig der spaßigere Wagen, der TTRS der Ganzjahreswagen – wer was mag, entscheidet jeder für sich. Schnell sind beide.

      • B3ernd says:

        http://www.auto-motor-und-sport.de/news/renault-megane-r-s-275-trophy-r-renault-holt-sich-nuerburgring-rekord-zurueck-8362536.html

        Da wir mal darüber “gesprochen” haben….es geht also noch schneller – irre! Auch wenn so ein Wagen niemals eine Option für mich wäre, würde ich ihn dennoch gerne fahren.

        • jonni says:

          ehtjetz? vermutl werden 48% derer die einen frontkratzer beherrschen mich gnadenlos nassmachen. genau wie john holmes, wenn*s den noch gäbe.

        • 135iCoupe_N55 says:

          des gibbet doch net 😀 welch eine tolle Zeit, die Jungs von Renault Sport habens echt drauf… das lässt den M4 echt alt aussehen xD

    • B3ernd says:

      Als Genger zu den GT(3er GT und 6er Gt) würde ich den A5 SB, Gegner des 6er GC ist der RS7 – so what?

      “….man habe nichts gegen den R8.” BMW hat nichts vergleichbares zum R8 – das ist Realität!

      Das hat nicht mit Fanboy zu tun – obwohl dein Verhalten diesen sehr gut widerspiegelt.

      “Es gibt genug sportliche Fahrzeuge im Programm” Naja, sportlich für dich, aber für die Masse ist ein M6 oder M5 eher kein wirklicher Sportwagen.

      Wem machst du was vor? Dir gefällt dieses Getrolle doch. Du gibst zum wiederholten male einfach Falsches zum besten 😉

      Seine Meinung äußern und Tatsachen durch Unwissenheit verdrehen, sind zwei paar Schuhe.

      • Thomas_01 says:

        Sagst ausgerechnet du. Sehr witzig.

        • B3ernd says:

          Denk was magst, ich habe dich lediglich teilweise korrigiert…

          • Thomas_01 says:

            Ok. Da hast du recht.Bleibt das 6er Coupe und der AT wo Audi nix hat. Und? Der R8 wird arg überbewertet in Relation seiner Verkaufszahlen. Ich würde den R8 nicht geschenkt nehmen. Mir genügt die sehr sportliche Auswahl bei BMW.

            Ich erinnere nochmal, wir befinden uns hier in einem BMW Blog, nicht in einem Audifantreff.

            • jonni says:

              ihr mit euren hatz4 argumenten…

            • B3ernd says:

              Ich bleibe dabei, denk was du magst.

              PS: Wie bewertet man deinen Wagen in Relation zu seinem Verkaufserfolg?

              • jonni says:

                success or not im umkreis von 50-100km or not zum standort der zugmöhre oder jemand derm (m/f) man wirklich vertraut. haste besseren vorschlag? dann sag bescheid!

              • Thomas_01 says:

                Was ist das für eine blöde Frage? Um den 6er wird ja auch nicht so eine sinnfreie Lobhudelei gemacht.
                Und der ist 1.000x schöner als so ein schnöder Lambonachbau. MEINE MEINUNG.

            • BMW_550i says:

              Ich auch nicht. Einen Möchtegern-Lambo brauche ich nicht. Wenn ich Supersportwagen fahren will, greife ich wohl eher zu anderen Herstellern, als Audi – der Nonsense-Marke schlechthin.

              Komisch finde ich, dass jeden Tag mehr von den Audi-Trottln hier herumlauern.

  3. Chris35i says:

    Das 19.000€ Paket ist ja auch mal heftig, genau wie die Laserlights für 10k €!?… Dann lieber M235i und den Rest in eine Immobilie pumpen anstatt die 3-Zylinder-Öko-Schmalspurgurke für 150k+ € zu kaufen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden