BMW 220d xDrive F45: Live-Fotos vom 2er Active Tourer in Dunkelblau

BMW 2er Tourer | 10.06.2014 von 31

Noch vor dem Marktstart im September beschert uns unser Leser Florian einige weitere Eindrücke vom BMW 2er Active Tourer F45, der praktisch völlig ungetarnt in …

Noch vor dem Marktstart im September beschert uns unser Leser Florian einige weitere Eindrücke vom BMW 2er Active Tourer F45, der praktisch völlig ungetarnt in einem Parkhaus zu sehen war. Spannend ist der kleine Tarn-Sticker am Heck, denn dort sollte offenbar das xDrive-Logo vor neugierigen Blicken versteckt werden – die Modellbezeichnung 220d auf der anderen Seite der Heckklappe ist hingegen nicht getarnt.

Die Allrad-Varianten des von vielen Beobachtern vor allem als Fronttriebler wahrgenommenen 2er Active Tourer werden noch in diesem Jahr in den Handel kommen, zunächst gibt es nur die Modelle 220d und 225i auf Wunsch mit vier angetriebenen Rädern.

BMW-2er-Active-Tourer-F45-220d-xDrive-Van-Mediterranean-Blue-05

Im Vergleich mit dem serienmäßigen Frontantrieb bietet der Allradantrieb deutlich mehr Traktion, vor allem in Situationen mit kräftiger Beschleunigung und eingeschlagenen Vorderrädern. Die Bilder liefern uns auch einen Eindruck von einer neuen Lackierung in Dunkelblau, die im englischen Sprachraum als Mediterranean Blue in den Handel kommen wird.

Der BMW 220d xDrive Active Tourer wird vom 190 PS starken Vierzylinder-Diesel BMW B47 angetrieben und ist nur in Kombination mit Automatik-Getriebe erhältlich. Der Preis für den stärksten Kompakt-Van mit Diesel-Motor liegt bei mindestens 38.600 Euro, der 220d Active Tourer mit Frontantrieb ist ab 34.500 Euro erhältlich. Je nach Antriebskonzept, Getriebe und Bereifung liegt der Verbrauch des BMW 220d F45 zwischen 4,4 und 4,8 Liter auf 100 Kilometer.

(Fotos: Florian für BimmerToday.de)

31 responses to “BMW 220d xDrive F45: Live-Fotos vom 2er Active Tourer in Dunkelblau”

  1. Gonzo says:

    sieht scheiss nach Golf Plus aus

  2. Chris35i says:

    Echt bitter die Kiste – bieder, langweilig und wie ein Golf Plus mit Nieren und BMW-Emblemen. 🙁

  3. tk14 says:

    190PS und sattes Diesel Drehmoment… Fährt sich bestimmt genial mit Frontantrieb!

    • jerryre89 says:

      is doch xDrive

      • tk14 says:

        Gibt es aber ja wohl auch ohne, was wohl auch die meisten so bestellen werden. Außerdem bin ich auf den X-Drive auf der Frontantriebsbasis gespannt, bei Mercedes A und Co. hat mich der nur sehr begrenzt überzeugt!

    • PHoel says:

      Frontantrieb fährt sich nie Genial. Ein Diesel auch nicht wirklich. Ich finde den Wagen einfach nur unnötig und hässlich, schade das BMW die komplette 1er und 2er Reihe jetzt auf Frontantrieb umstellt, da sehe ich keinen Grund mehr einen BMW zu kaufen, dann kann ich gleich einen VW kaufen.

  4. Hans says:

    Van, Raumfunktionaleskonzept hin oder her – wer braucht einen 190PS Diesel in der Kiste?

  5. jonni says:

    frevel häresie, potztausend! das gros der leute nimmt ihn als (dafür recht chicquen) van wahr, und weiss bei seinem eigenen auto nicht welche achse wohl angetrieben wird. muss ich mir das kaufen? glaube: nein.

    • PHoel says:

      Eben, den Leuten ist es egal ob sie einen Front- oder Hecktriebler haben, viele Wissen garnicht, welche Achse antreibt und manche denken auchnoch das Frontantrieb besser wäre, obwohl es keinen einzigen Vorteil gibt, außer den billigeren Produktionskosten und dem bisschen Gewichtsersparniss, da die Kadernwelle wegfällt.

  6. Der_Namenlose says:

    Bitte eine Version in der Größe von Ford Galaxy bauen und wir sind dabei.

    • jonni says:

      tourneo (moped an bord)-> sofort meiner!)

    • quickjohn says:

      Zielst Du auf den schon angekündigten 7-Sitzer oder noch eine Nr. Größer?

      Zu der hier heiß diskutierten Diesel-Version 20d mit 190 PS:
      Die Frage des Warum läßt sich – ebenso wie für die Benziner-Version 25i – rel. leicht beantworten; weil es halt der BMW unter den VANs ist.

      Ob das mit nur Frontantrieb geht ist bei 400 Nm schon zweifelhaft – ich gehe aber
      davon aus daß BMW weiß was sie tun!

      • Hans says:

        Ist ja nichts dabei. Der N47 war bei niedrigen Drehzahlen auch schon Drehmomentbegrenzt. So läuft es bei dem Van halt auch. Ich denke sogar, dass der Allradler in kleinen Gängen nicht das volle Drehmoment abgeben wird.

      • Der_Namenlose says:

        Der 7-Sitzer soll ja nur einen größeren Radstand haben. Ich vermute, er wird nicht einmal so viel Platz bieten wie der Safira oder Touran.

        Unser jetziger Franzose, der ein wenig größer als die oben genannten ist, reicht nicht mehr aus.

        Daher sollte es eine Nummer größer sein, die hoffentlich irgendwann auch kommen wird. Aber ich denke, dass wird noch eine Weile Wunschdenken bleiben.
        Aber ein 190-PS-Diesel mit xDrive wären schön, wenn ich denn mal im Urlaub die Familie kutschieren muss..

      • PHoel says:

        Frontantrieb ist immer schei**, egal wieviel Nm. Sie haben den Wagen so rausgebracht, weil es den Leuten egal ist, ob sie einen Fronttriebler haben oder nicht.

  7. BMW_550i says:

    Das war nicht nötig, BMW .. egal in welcher Hinsicht, ob mit RWD, FWD oder AWD. Dieses Fahrzeugmodell und Konzept (VAN) ist unpassend für BMW.

    Grüße!

    • qwer123 says:

      die wenigsten BMW Fahrer werden sich an dieser Klasse stören, gerade die Altersklasse ab 45 aufwärts hat lange auf sowas gewartet, einzig der Preis könnte besser sein, aber der Hauptkonkurrent ist ja die B-Klasse.

      auf den hässlichen 1er kann man auch verzichten. Der F3x ist innen viel zu billig gestaltet und wirkt eher wie ein Facelift E90.
      E84 ein solides Fzg, hässlich und mit sehr viel billigen Plastik im Innenraum.
      schimpf lieber mal auf diese Baureihen…

      • 135iCoupe_N55 says:

        soso auf den 1er kann man also verzichten, der aktuelle M135i ist einer der besten aktuellen BMW, besonders mit nem richtigen Sportfahrwerk macht der Hobel richtig viel Spaß.
        Der F3X könnte in der Tat besser verarbeitet sein, vllt oder besser geschrieben hoffentlich bessert BMW da beim Facelift nach, aber das die F3Xer wie ein E90-Facelift aussehen kann ich nur entschieden verneinen,. die F3Xer sehen aufjedenfall aus wie eine andere 3er Generation.

        • BMWinsider says:

          Natürlich bietet der M135i ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis, aber der F2X ist von der Materialanmutung nicht besser als ein (imho außen wunderschöner) F3X und viel übler als der Vorgänger…

          Über die Glubschaugen wurde schon genug gesagt, ich hoffe das Facelift vom 1er geht Richtung 2er (der auch nicht hochwerig ist) aber das Thema war der F45 😉

        • qwer123 says:

          sorry, ich meinte optisch kann man auf den verzichten.
          Wenn man das nervige ASD auscodiert, ja dann schon.

          • 135iCoupe_N55 says:

            ja das ASD gehört aus allen BMW herauscodiert 😀
            ich bin mal gespannt inwieweit sie die Glubschaugen mit dem Facelift entschärfen…

    • Polaron says:

      Danke! Sehe ich genauso.

      Ich hätte nicht gedacht, dass so ein Fahrzeugkonzept mal im Modellprogramm von BMW auftaucht. Leider befürchte ich, dass sich das Teil wie geschnitten Brot verkaufen und die Marken-Ausrichtung in die “falsche” Richtung beeinflussen wird…

  8. ampel says:

    man fragt sich auch, warum die möhre beidseitig ein auspuffrohr bekommt aber ein 335d nicht -_-

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden