Bild-Vergleich: BMW X6 F16 trifft Mercedes ML Coupé / MLC Concept

BMW X6 | 6.06.2014 von 9
Bild-Vergleich-BMW-X6-F16-M50d-Mercedes-MLC-Concept-SUV-Coupe-2014-01

Einen echten Konkurrenten wird auch die zweite Generation des BMW X6 F16 zum Zeitpunkt ihres Marktstarts nicht haben, aber nur ein paar Monate später folgt …

Einen echten Konkurrenten wird auch die zweite Generation des BMW X6 F16 zum Zeitpunkt ihres Marktstarts nicht haben, aber nur ein paar Monate später folgt mit dem Mercedes ML Coupé der erste Offroader nach ähnlichem Strickmuster. Der bisher nur als seriennahes Concept Car präsentierte Schwabe basiert auf dem ML, verfügt aber wie der X6 über eine Coupé-artige Dachlinie und folglich auch über eine relativ ähnliche Heck-Partie.

Die beiden viertürigen Coupés unter den Luxus-SUV werden 2015 Seite an Seite um die Gunst der Kunden kämpfen, später dürfte auch noch ein Audi Q-Modell die gleiche Zielgruppe ins Visier nehmen.

Bild-Vergleich-BMW-X6-F16-M50d-Mercedes-MLC-Concept-SUV-Coupe-2014-01

In unserem Bild-Vergleich sehen wir den serienmäßigen BMW X6 M50d mit M Sportpaket und das Mercedes-Showcar, das vor wenigen Wochen auf der Auto China 2014 in Peking seine Weltpremiere feierte. Während der X6 genau wie auf den Bildern in den Handel kommt, dürfte der serienmäßige Mercedes MLC optisch noch relativ deutlich entschärft werden.

Als technische Basis für den MLC nutzen die Stuttgarter ihre M-Klasse, die seit 2011 auf dem Markt ist und im amerikanischen Werk Tuscaloosa gebaut wird. Mit seiner Coupé-artigen Dachlinie, den am S-Klasse Coupé orientierten Rückleuchten (zumindest im Fall der nun präsentierten Studie um ein durchgehendes Leuchtenband ergänzt) und einem besonders dynamisch abgestimmten Fahrwerk mit Luftfederung samt vier verschiedener Fahrprogramme zeigt sich der X6-Gegner angriffslustig, die 22 Zoll großen Räder mit 305er-Bereifung rundum unterstreichen den hohen Fahrdynamik-Anspruch auch optisch.

Gorden Wagener (Mercedes-Benz Chefdesigner): “Als Coupé sinnlich – als SUV visionär! Das Concept Coupé SUV besticht durch seine extremen Proportionen und interpretiert dabei perfekt unsere Mercedes-typische Coupé-Formensprache. Mit seiner souveränen Sportlichkeit vermittelt es modernen Luxus und einen ästhetischen Anspruch der sinnlichen Klarheit.”

(Fotos: BMW / Mercedes)

9 responses to “Bild-Vergleich: BMW X6 F16 trifft Mercedes ML Coupé / MLC Concept”

  1. Duron says:

    Normalerweise sollte ein Concept Car oft interessanter, da mutiger und ausgefallener, gegenüber einem Serienfahrzeug aussehen. Dem ist hier aber nicht so.

  2. Chris35i says:

    Der MLC gefällt mir gar nicht, dafür hat die Kiste zu wenig Eigenständigkeit – bitte nachbessern.

  3. Gonz says:

    wenn Benz wieder mit Opa gangstock hinterm lenkrad kommt , können die es eh vergessen, ich kaufe mir keine a,b,gla, schrottklasse da alle Benz nur noch mit Opa Stock hinterm Lenkrad daherkommen, Sagen die anderen aber es ist so bequem alder bin ich 80 oder was ?

    • johannes t. rieb says:

      keine ahnung. aber weder den noch viagra gibts auf kassenrezept.

    • jerryre89 says:

      Sie ham halt mit ihrem komischen Innenraumkonzept schlicht vergessen, dass es den auch noch gibt. Kriegt bestimmt auch wieder so nen drauf geflanschten Monitor mit richtig richtig fettem Rahmen (tut das not, des der so fett ist?)

  4. DER says:

    Bin ja pro BMW eingestellt, aber der Benz wird sich wohl sehr gut verkaufen. Benz ist nicht so pummelig wie der X6, Heck ist richtig schön beim Benz und Seitenansicht richtig schön Coupehaft.

    • El Barto says:

      Bleibt abzuwarten, wie der MLC in der Serienversion aussehen wird. Übertreibt es Mercedes mit dem Styling eines eh schon extrovertierten Fahrzeugkonzepts, dann kann daraus schnell eine Karikatur des X6 werden.

      Eleganz war nun auch nicht gerade das Credo des ersten X6, aber auf der Straße wirkt er durch seine massige Präsenz. Das kommt auf Fotos nicht annähernd rüber. Daher muss man auch abwarten, wie der neue X6 live ausschaut. Im Gegensatz zu einigen bisher geäußerten Meinungen finde ich das Heck sehr gelungen. Nur die Sicke in der Flanke wirkt, wie ein nachträglich angefügtes Designelement, um die optische Massigkeit des hinteren Seitenteils (unglücklich) zu kaschieren.

  5. quickjohn says:

    Einzelmeinung

  6. […] wird im Gegensatz zum ersten X6 aber bald harte Konkurrenz an seiner Seite haben – sowohl das Mercedes M-Klasse Coupé im Frühjahr 2015 als auch ein Audi Q7-Coupé sind […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden