BMW X6 F16: Instagram-Teaser kündigt SUV-Coupé für Freitag an

BMW X6, Erlkönige | 5.06.2014 von 7
2014-BMW-X6-F16-Teaser-SUV-Coupe-Instagram

Es ist nur ein kleiner Ausschnitt, aber der ist durchaus aussagekräftig: Auf dem offiziellen BMW Instagram Account wurde gestern Abend ein Teaser zum neuen BMW …

Es ist nur ein kleiner Ausschnitt, aber der ist durchaus aussagekräftig: Auf dem offiziellen BMW Instagram Account wurde gestern Abend ein Teaser zum neuen BMW X6 F16 veröffentlicht. Auch wenn der Text das Modell formal nicht verrät, sind die erkennbaren Details auf dem Foto eindeutig: “Do you want to know who is the star on the set? Stay tuned for the unveiling on Friday.”

Klar erkennbar ist die stark abfallende Dachlinie und vor allem auch die neue Linie oberhalb des hinteren Radhauses, die schon beim kleineren BMW X4 F26 die Hinterräder betont und für einen stämmigeren Auftritt sorgt. Offiziell enthüllt wird der neue BMW X6 F16 am morgigen Freitag.

2014-BMW-X6-F16-Teaser-SUV-Coupe-Instagram

Technisch basiert der neue BMW X6 F16 auf dem aktuellen X5 und wird wie dieser in Spartanburg gebaut, Marktstart feiert das SUV-Coupé hierzulande im Dezember 2014. Die jüngsten Erlkönig-Bilder von Autogespot.com hatten den neuen BMW X6 2014 mit der aggressiven Frontschürze des auf Wunsch erhältlichen M Sportpaket gezeigt, große Lufteinlässe in der Front und ein Diffusor am Heck lassen das SUV-Coupé noch aggressiver auftreten. Unterstützt wird dieser Eindruck von der direkten Verbindung der Nieren mit den Scheinwerfern, wie wir sie bereits vom X5 und anderen aktuellen BMW-Modellen kennen.

Gut erkennbar sind auch die adaptiven Voll-LED-Scheinwerfer, die natürlich auch für den X6 erhältlich sein werden. Unwahrscheinlich ist aus unserer Sicht, dass BMW eine ähnliche Strategie wie bei MINI F56 und BMW 2er Active Tourer fährt und auf das Angebot von Xenon-Scheinwerfern komplett verzichtet.

Zumindest in den USA wird es auch einen BMW X6 sDrive35i mit Hinterradantrieb geben, wobei das niedrigere Gewicht und die komplett von Antriebseinflüssen befreite Lenkung neben sparsamen Naturen auch Fahrdynamik-Freunde ansprechen soll. Ob es diesen X6 auch in Europa gibt, bleibt allerdings abzuwarten: Auch den aktuellen X5 gibt es in den USA als sDrive35i, während bei uns der weniger emotionale sDrive25d mit Vierzylinder-Diesel als einzige heckgetriebene Variante unterwegs ist.

(Erlkönig-Fotos: Autogespot.com)

Find us on Facebook

Tipp senden