BMW 4er Cabrio F33: Neue Diesel 425d, 430d & 435d ab Sommer 2014

BMW 4er | 9.05.2014 von 10
2014-BMW-4er-Cabrio-F33-Wallpaper-1920-x-1200-Desktop-Hintergrund-05

Im Zuge der Modellpflege Sommer 2014 wird auch die Vielfalt beim BMW 4er Cabrio F33 weiter ausgebaut und um neue Motorvarianten erweitert. Besonders umfangreich fällt …

Im Zuge der Modellpflege Sommer 2014 wird auch die Vielfalt beim BMW 4er Cabrio F33 weiter ausgebaut und um neue Motorvarianten erweitert. Besonders umfangreich fällt der Ausbau bei den Diesel-Motoren aus, denn an die Seite des einzigen ab Marktstart erhältlichen Selbstzünders 420d treten gleich drei neue Motoren.

Als stärkere Vierzylinder-Variante geht das BMW 425d Cabrio mit 218 PS und Biturbo-Aufladung an den Start, darüber kommen zwei Sechszylinder-Modelle: Die aus anderen Baureihen bekannten N57-Versionen mit 258 und 313 PS arbeiten künftig auch im Bug des F33, wenn es sich um 430d, 430d xDrive oder 435d xDrive Cabrio handelt.

2014-BMW-4er-Cabrio-F33-Wallpaper-1920-x-1200-Desktop-Hintergrund-05

Mit seinem 313 PS starken Biturbo-Diesel beschleunigt das neue BMW 435d Cabrio in 5,2 Sekunden von 0 auf 100 und sichert sich damit die Spitzenposition der AG-Modelle in dieser Disziplin – nur das BMW M4 Cabrio F83 ist noch schneller auf Landstraßentempo.

Mit 7,3 und 5,9 Sekunden beschleunigen 425d und 430d Cabrio etwas langsamer, bieten im Gegenzug aber auch einen niedrigeren Verbrauch. Während der 435d xDrive F33 im EU-Zyklus 5,7 bis 5,9 Liter auf 100 Kilometer konsumiert, begnügen sich 425d und 430d mit 5,2 bis 5,4 respektive 5,3 bis 5,5 Liter Normverbrauch.

Ebenfalls neu erhältlich sind das BMW 420i Cabrio mit 184 PS starkem Vierzylinder-Benziner und das BMW 435i xDrive Cabrio – der 306 PS starke Reihensechszylinder war bisher ausschließlich mit Hinterradantrieb erhältlich.

Find us on Facebook

Tipp senden