BMW 2er Active Tourer: Erlkönig zeigt 2er-Van F45 als Plug-in Hybrid

BMW 2er Tourer | 7.05.2014 von 2
BMW-2er-Active-Tourer-Hybrid-F45-Erlkoenig-Autogespot-1

Schon bei seinem ersten offiziellen Auftritt als Concept Car trug der heutige BMW 2er Active Tourer F45 einen Hybrid-Antriebsstrang, zum Marktstart im Herbst 2014 kommt …

Schon bei seinem ersten offiziellen Auftritt als Concept Car trug der heutige BMW 2er Active Tourer F45 einen Hybrid-Antriebsstrang, zum Marktstart im Herbst 2014 kommt der erste Van von BMW aber zunächst mit konventionellen Antrieben in den Handel: Vier- und Dreizylinder-Motoren treiben 225i, 218d und 218i an, von elektrischen Motoren ist derzeit noch nicht offiziell die Rede.

Allerdings: Die jüngsten Erlkönig-Bilder von Autogespot zeigen deutlich, dass in München an einer Hybrid-Variante des Vans gearbeitet wird – die “Hybrid Test Vehicle”-Aufkleber an Türen und Heck sind schließlich ein unübersehbares Indiz für die ansonsten von außen nicht erkennbare Zusatztechnik.

BMW-2er-Active-Tourer-Hybrid-F45-Erlkoenig-Autogespot-1

Gut erkennbar ist die zusätzliche “Tankklappe” am vorderen linken Kotflügel, genau wie im Fall des BMW i8 oder des BMW X5 xDrive40e mit Plug-in Hybrid-Antrieb dient diese Stelle auch beim BMW 2er Active Tourer zum Anschließen eines Stromkabels und somit zum Aufladen der Lithium-Ionen-Batterie.

Genau wie die Concept Cars dürfte auch der serienmäßige BMW 2er Active Tourer Hybrid auf einen Dreizylinder-Benziner vorn und einen Elektromotor im Heck setzen. Wie schon beim BMW i8 würde die zweite Kraftquelle an der anderen Achse auch in diesem Fall für einen Allradantrieb sorgen, wobei das Antriebskonzept je nach Fahrmodus zwischen Front-, Heck- und Allradantrieb wechseln kann.

Ohne auf die konkreten Leistungswerte der beiden Einzelmotoren einzugehen, war für die Studien von einer Systemleistung von mehr als 190 PS die Rede. So gerüstet könnte der BMW Active Tourer Plug-in Hybrid die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in unter acht Sekunden erledigen. Im EU-Zyklus soll sich der Plug-in-Hybrid, der voraussichtlich mindestens 30 Kilometer rein elektrische Reichweite bieten wird, mit weniger als 2,5 Liter auf 100 Kilometer begnügen – das entspricht einem CO2-Ausstoß von unter 60 Gramm pro Kilometer.

(Fotos: Autogespot.com)

Find us on Facebook

Tipp senden