BMW Laser-Scheinwerfer: Erste Mitfahrt im i8 hinterlässt Eindruck

BMW i | 29.04.2014 von 23

Bevor wir uns gleich selbst ans Steuer des BMW i8 begeben, durften wir bereits eine kurze Runde auf dem Beifahrersitz drehen. Im Vordergrund standen dabei …

Bevor wir uns gleich selbst ans Steuer des BMW i8 begeben, durften wir bereits eine kurze Runde auf dem Beifahrersitz drehen. Im Vordergrund standen dabei allerdings nicht die üblichen Performance-Fragen rund um den ersten BMW Flügeltürer mit Dreizylinder-Motor, sondern die Performance der Lichttechnik: Verbaut waren die neuen Laser-Scheinwerfer von BMW, die ab Herbst 2014 auch für Kunden erhältlich sein werden.

Wirklich dunkel ist die Straße vor dem i8 allerdings nie, denn schon serienmäßig setzt der Hybrid-Sportler auf ein Abblendlicht mit Voll-LED-Technik. Das weiße Licht der Leuchtdioden leuchtet den Bereich vor dem Auto großzügig aus, aber natürlich wird der Wunsch nach mehr Sichtweite mit steigender Geschwindigkeit immer größer. Die serienmäßigen LED-Scheinwerfer können an dieser Stelle eine nüchtern betrachtet völlig ausreichende Licht-Reichweite von 300 Metern bieten – aber das Bessere ist bekanntlich des Guten Feind.

BMW-Laser-Scheinwerfer-Test-Fahrbericht-Laserlicht-Fernlicht-Eindruecke-5

Verlässt man mit dem Laser-befeuerten BMW i8 die Stadt und begibt sich auf unbeleuchtete Highways, macht die Fernlicht-Automatik die Nacht zum Tag – satte 600 Meter Reichweite tauchen nicht nur die nächste Kurve, sondern praktisch die gesamte auch bei Tageslicht einsehbare Strecke vor dem Auto in taghelles Licht. Egal ob Tiere am Fahrbahnrand, unbeleuchtete Hindernisse auf der Straße oder dunkel gekleidete Fußgänger – hier bleibt sprichwörtlich nichts im Verborgenen.

Während das Vergnügen der Laser-Scheinwerfer zunächst dem überschaubaren Kreis der i8-Fahrer vorbehalten bleibt, dürften ab 2015 nach und nach auch andere Baureihen optional mit Laser-Fernlicht ausgerüstet werden – zunächst natürlich Oberklasse-Modelle wie die neue Generation von 5er und 7er. Klar ist: Wer häufig im Dunkeln auf kaum befahrenen und daher nicht selten auch von Tieren genutzten Landstraßen unterwegs ist, erhält mit dem Laser-Licht einen echten Sicherheitsvorteil und kann dank der erheblich größeren Sichtweite viel entspannter als bisher durch die Nacht fahren.

Auch wenn es bei unserer kurzen Laserlicht-Testfahrt nicht um die sonstigen Eigenschaften des BMW i8 ging, sollen ein paar Eindrücke an dieser Stelle nicht fehlen: Der Ein- und Ausstieg durch die nach oben schwingenden Flügeltüren ist bequemer möglich als zunächst befürchtet, die Sitzposition herrlich tief. Der Innenraum lässt sich per iDrive-Controller in verschiedene Lichtstimmungen versetzen, von weiß über orange und blau bis “aus” stehen dem Fahrer diverse Optionen zur Wahl.

Bei niedrigen Geschwindigkeiten fährt der i8 außerhalb des Sport-Modus stets rein elektrisch, erst bei stärkeren Beschleunigungswünschen erwacht der komplette Antriebsstrang zum Leben. Dann schaltet sich völlig ruckfrei und absolut harmonisch der Verbrennungsmotor im Heck hinzu und erfüllt praktisch jeden Wunsch nach mehr Power. Der Sound des Dreizylinders ist bemerkenswert kernig und definitiv einzigartig in einem Sportwagen – der Eindruck eines minderwertigen oder weniger begehrenswerten Klangbilds entsteht dabei aber absolut nicht, vielmehr bespielt der i8 eine alternative Klaviatur zum üblichen Sportwagen-Sound.

 

23 responses to “BMW Laser-Scheinwerfer: Erste Mitfahrt im i8 hinterlässt Eindruck”

  1. Jake828 says:

    Was war dein Eindruck bezüglich der Blendung des Gegenverkehrs? Hast du dich mal davor gestellt oder gab es Reaktionen wie Lichthupe vom Gegenverkehr?

    • Bimmertogay says:

      Leider gab es während der kurzen Testrunde keinen Gegenverkehr. Nur vereinzelte Wracks im Straßengraben.

    • Benny says:

      Die Fernlichtautomatik ist relativ “vorsichtig” eingestellt, es wird also nur dann Laserlicht aktiviert, wenn wirklich keiner direkt vor dem Auto ist. Ansonsten fährt er ja mit Voll-LED, nicht mit Laser. Es gab folglich auch keine verärgerten anderen Autofahrer. Es gab zwei Testwagen, der zweite ist uns nach dem Wendepunkt entgegengekommen. Ja, das LED-Licht ist hell, aber nicht heller als bei anderen Autos mit LED-Scheinwerfern, also keine überdurchschnittliche Blendung.

      • Sven says:

        Du meinst in der Tat das der dann nur mit dem Abblendlicht unterwegs ist, was dann komisch ist der blendfreie Fernlichtassistent bei meinem BMW funktioniert tadellos, ich fahre Abends nur mit Fernlicht ohne andre zu blenden.

          • Sven says:

            Das weiß i schon das das Laserlicht mit dem blendfreien Fernlichtassistenten gekoppelt ist, deswegen leuchtet aber auch das Laserlicht wenn ein Auto vorm i8 fährt nur es wird halt so ausgeblendet das der Vordermann nicht geblendet wird.
            Siehe das Video in Deinem Link.

            Darum habe ich geschrieben das der blendfreie Fernlichtassistent bei meinem BMW tadellos funktioniert und ich nicht ständig mit dem Abblendlicht unterwegs bin sondern das Fernlicht wird so ausgeblendet das es keine Blendung anderer geben kann, ansonsten hätten mir bestimm schon entgegenkommenden Fahrer die Lichthupe gezeigt.

            • Name says:

              Schon klar was du meintest. Ich hab den Link ja gepostet, weil die schreiben, dass das Laserlicht beim i8 gerade nicht einfach ausgeschaltet wird.

        • der_ardt says:

          Mit welchem Auto fährst du nur mit Fernlichtassistenten? Ich habe das bisher in allen Autos in denen ich es getestet habe abgeschaltet weil es mir zu träge bzw. spät das Fernlicht deaktiviert hat.

          • Name says:

            Der blendfreie Fernlichtassistent ist nicht das gleiche wie der Fernlichtassistent…

          • Sven says:

            Dann hast Du aber den normalen Fernlichtassistenten verbaut, mein X3 hatte auch nur den normalen, mein jetziger 3er GT hat den blendfreien mit dem kann permanent mit den Fernlicht gefahren werden. Sehe Dir das Video von Name an, ist zwar der i8 mit dem Laserlicht die Technik des blendfr. Fernlichtassistenten ist sowohl bei Xenon als auch bei LED die gleiche.

  2. Lukas Merk says:

    Ich fand die Leuchtengrafik vom i8 Concept noch viel schöner als die vom Serienmodell. Die “Doppelscheinwerfer” sahen viel besser aus.

    • johannes t. rieb says:

      und ich find ne dalí-installation af acid sehr viel aufregender als nen dienstag abend.
      ps: du hast recht.

      • Lukas Merk says:

        sry, aber was ist eine dalí-installation a(u?)f acid?

        • jonni says:

          brachialhumor a la severin…maler (surrealismus), lysergsäurediethylamid…aber lass stecken.

          • severin says:

            ..unser kleiner gestoerter johannes mal wieder auf exhibitionistentour..andererseits sollte man auch anerkennen,wie offen er seine mentalen probleme kommuniziert!

            • jonni says:

              guten “morgen”, severin! als neurosenzüchter bist ja unschlagbar.
              aber warum haste noch nie was zum thema auto geschrieben?
              elektra…ist das deine jura-schwester?

              • severin says:

                ach, weisst du..erstens interessiert es mich einen dreck, was du wissen moechtest. und zweitens fand ich es einfach nur noch uninteressant, hier tagein, tagaus die auslebung deiner psychosen zu erleben-vor allem, als du hier auch noch von “offizieller” seite als luegner und grossmaul enttarnt wurdest.vg!

                • jonni says:

                  wer’s zuerst gerochen…
                  glaubst du ich brauch dein schreib- & leseverständnis um “dicker” ans bein zu pieseln? ist es nur meine psychose, dass du noch nie was zu autos geschrieben hast?

                  • severin says:

                    1. “wer’s zuerst gerochen”: stimmt, ich habe gleich gemerkt, was fuer ein tastengrossmaul und aufschneider du bist.
                    2. “gugel” (hihi,voll lustig!) doch mal meine beitraege o.ä. da wirst du sehen, dass ich schon mehr zum thema auto verfasst habe, als ich je zu deinem “milf-/gilf-/swinger”-scheiss je koennte.

                  • jonni says:

                    awa?! lockenwickler, waffeleisen, massagestäbe, das bist alles du?? und für jemand mit deinem bildungshorizont ein beachtl. psychiatrischer wort-gebrauch!
                    mit kfz leider nix, ist aber noch nicht zu spät, gib dich nicht auf!

                  • Lukas Merk says:

                    Wollt ihr mal bitte aufhören meinen Kommentar vollzuspammen und euch zu beleidigen??

  3. […] einigen Tagen durften wir auf dem Beifahrersitz des BMW i8 mit Laserlicht Platz nehmen und eine Runde mit der offenbar serienreifen Technik drehen, als erster Autobauer […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden