BMW Group Designworks USA gestaltet Metro für Kuala Lumpur

Sonstiges | 27.03.2014 von 2
BMW-Group-Designworks-USA-Metro-Kuala-Lumpur-Design-Siemens-1

Mobilität hat besonders in großen Städten und Metropolen längst nicht immer mit dem Auto zu tun, auch der öffentliche Nahverkehr spielt eine äußerst wichtige Rolle …

Mobilität hat besonders in großen Städten und Metropolen längst nicht immer mit dem Auto zu tun, auch der öffentliche Nahverkehr spielt eine äußerst wichtige Rolle beim Transport von mehreren Millionen Menschen. Die BMW Group als Autobauer verschließt sich nicht vor dieser Realität und bietet für den BMW i3 auch Konzepte, die die Vorzüge des Autos mit denen des öffentlichen Nahverkehrs verknüpfen.

Auch BMW Group Designworks USA stellt derzeit ein weiteres Mal seine Expertise für gelungenes Industrie-Design unter Beweis und präsentiert gemeinsam mit Siemens die neue Metro für die malaysische Hauptstadt Kuala Lumpur.

BMW-Group-Designworks-USA-Metro-Kuala-Lumpur-Design-Siemens-1

In der Hauptstadt und dem umliegenden Ballungsraum Klang Valley leben rund vier Millionen Menschen, die ab 2017 mit der neuen Metro unterwegs sein können. 58 Exemplare des fahrerlosen Siemens Inspiro sollen dann auf einer Strecke von 51 Kilometern verkehren. Jeder Wagen der vierteiligen Züge bietet Platz für bis zu 300 Menschen.

Besonders wichtig war den Gestaltern eine eigenständige Design-Sprache, die auch Farben und Formen der Stadt Kuala Lumpur aufgreift. Diverse Muster sollen die Metro auch emotional mit den Bewohnern der Megacity verbinden und die kulturelle Vielfalt der Stadt verdeutlichen.

Laurenz Schaffer (Präsident von BMW Group DesignworksUSA): “Das Exteriordesign ist ein Statement für Dynamik und Modernität. Es strahlt Präsenz und Selbstbewusstsein, technologischen Fortschritt und Sicherheit aus.”

Find us on Facebook

Tipp senden