BMW Motorrad: Auch Februar 2014 glänzt mit deutlichem Absatz-Rekord

BMW Motorrad | 11.03.2014 von 0
BMW-S-1000-R-2014-Motorrad-Supersportler-6

Bevor wir in ein paar Tagen endlich die weltweiten Verkaufszahlen von BMW, MINI und Rolls-Royce im Februar 2014 erfahren, liefert uns BMW Motorrad noch schnell …

Bevor wir in ein paar Tagen endlich die weltweiten Verkaufszahlen von BMW, MINI und Rolls-Royce im Februar 2014 erfahren, liefert uns BMW Motorrad noch schnell ein paar gute Nachrichten. Auf dem Automobil-Sektor ist ebenfalls mit guten Zahlen zu rechnen, denn sowohl in Deutschland als auch in den USA konnten die Verkaufszahlen der Kernmarke BMW leicht gesteigert werden.

Von einem Wachstum in der Größenordnung von 18,3 Prozent, wie es BMW Motorrad nun vermelden kann, sind die BMW Group Automobile allerdings recht weit entfernt. Für die Zweirad-Sparte war der letzte Monat bei 8.098 ausgelieferten Motorrädern nicht weniger als der erfolgreichste Februar aller Zeiten.

BMW-S-1000-R-2014-Motorrad-Supersportler-1

In den ersten beiden Monaten des Jahres kommt BMW Motorrad bereits auf 13.536 Einheiten und liegt damit 16 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Auch für die kommenden Monate zeigt man sich mit Blick auf zahlreiche attraktive Neuheiten sehr optimistisch:

Heiner Faust (Leiter Vertrieb und Marketing BMW Motorrad): “Nach dem erfolgreichen Start in das neue Jahr haben wir im Februar, mit einem Plus von 18,3%, erneut eine deutliche Absatzsteigerung erzielt. Mit 8.098 verkauften Fahrzeugen ist der zurückliegende Monat der vierte, absatzstärkste Februar der Unternehmensgeschichte in Folge. Die Nachfrage war weltweit erfreulich hoch.
Die positive Kundenresonanz und die erfreuliche Absatzentwicklung der ersten beiden Monate lassen uns optimistisch auf die kommende Saison blicken.”

Find us on Facebook

Tipp senden