Genfer Salon 2014: BMW Alpina B6 Gran Coupé Allrad F06 gibt Debüt

BMW 6er | 4.03.2014 von 19

Damit dürften die wenigsten gerechnet haben: Auf dem Genfer Autosalon 2014 zeigt Alpina nicht nur das B4 Cabrio, sondern auch das BMW Alpina B6 Gran …

Damit dürften die wenigsten gerechnet haben: Auf dem Genfer Autosalon 2014 zeigt Alpina nicht nur das B4 Cabrio, sondern auch das BMW Alpina B6 Gran Coupé F06. Das viertürige Coupé aus Buchloe nutzt die Antriebstechnik der zweitürigen B6-Varianten und das elegante Design des BMW 6er Gran Coupé – eine Kombination, die Automobil-Genuss auf allerhöchstem Niveau verspricht.

Zur Weltpremiere in Genf hat Alpina das neue B6 Gran Coupé in klassischem Alpina-Grün lackiert und mit den klassischen Alpina-Felgen in 20 Zoll bestückt, was den Luxusgleiter besonders edel erscheinen lässt.

BMW-Alpina-B6-Gran-Coupe-F06-Genfer-Autosalon-2014-LIVE-02

Während es das BMW M6 Gran Coupé nur mit Hinterradantrieb gibt, grenzt sich das BMW Alpina B6 Gran Coupé mit serienmäßigem Allradantrieb vom Angebot aus Garching ab. Die dynamischer gezeichnete Alternative zum noch mondäneren Alpina B7 beschleunigt dank Allrad-Antrieb in faszinierenden 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Der aus den anderen Oberklasse-Modellen von Alpina bekannte V8-Biturbo leistet auch unter der Haube des neuen B6 Gran Coupé satte 540 PS und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 318 km/h. Der Preis für das BMW Alpina B6 Biturbo Gran Coupé Allrad – so der vollständige Name – liegt in Deutschland bei 126.500 Euro.

19 responses to “Genfer Salon 2014: BMW Alpina B6 Gran Coupé Allrad F06 gibt Debüt”

  1. Kr1s says:

    Wer will denn schon ein BMW Alpina B6 Biturbo Gran Coupé Allrad wenn er um das gleiche Geld einen i8 bekommt? 😉

    Einfach ein Traum auf Rädern, besonders in Alpina-Grün (was leider viel zu selten anzutreffen ist)!
    Chris

  2. Pro_Four says:

    “Die dynamischer gezeichnete Alternative zum noch mondäneren Alpina B7
    beschleunigt dank Allrad-Antrieb in faszinierenden 3,9 Sekunden von 0
    auf 100 km/h.”

    Schon verrückt was man noch mit ALLRAD aus den BMWs rausholen kann. Ein M6 CP fährt in 4,0-4,1sek. mit 575PS und RWD, mit Allrad bei Alpina und 540PS 3,9.

    Alpina setzt Akzente nicht nur beim Antrieb.

  3. MFetischist says:

    Genf ist für Alpina das Highlight des Jahres. Für die Fans der Marke ebenso.

    Beide eine Augenweide. Wenigstens Alpina erfreut das Herz immer wieder aufs neue. Danke nach Buchloe.

  4. quickjohn says:

    Jetzt wird es aber Zeit daß BMW auch mal – ausserhalb der X-Modelle – Top-Motorisierung und Allrad zusammenspannt.

    Offensichtlich ist angesichts des aktuell gegebenen Gewichts-/Leistungsumfeldes (bei BMW) nur so eine 3 vor dem Komma zu realisieren. Und das ist doch ein hehres Ziel – oder?

    • MFetischist says:

      Am Stammtisch, ja.

      Gesteigerte Kurvendynamik dank Gewichtsverlust wäre wohl ein weitaus erstrebenswerteres Ziel – bei der AG -.

      Und dann gibts ja auch noch die run-f(l)at Reifen.

      Aber naja irgendwas muss man ja in die Prospekte schreiben, was beeindruckt und Fortschritt signalisiert.

  5. Chris35i says:

    @MFetischist:disqus
    Hat Bimmertoday Likes äh, *hust* eingekauft oder warum sind es auf einmal 48k anstatt von 5k?

    • MFetischist says:

      Die Likezahl war schon immer recht volatil. Mal gings auf, mal gings ab. Ich bin da der falsche Ansprechpartner. 😉

  6. hellau says:

    Schönstes Auto, nur halt wieder ein schweres Luxusmonster. Nicht meins. Das Highlight in Genf mM TT Concept Quattro. 420 PS, leichter 2 Liter Vierzylinder vorne, Allrad, 3.7 sec von 0 auf 100. Nur ne Studie, aber extrem seriennah. Wird kommen. So wirds gemacht. Wie lange müssen wir auf so einen BMW noch warten? Bis Toyota in die Puschen kommt. Frustrierend. Stattdessen gibt es Vans und X6M. Mpf.

    • quickjohn says:

      Ja – 420 PS aus 2 ltr. mittels 1,8 bar – finde ich auch extrem seriennah.

      • hellau says:

        Egal, wenn er nicht als 4 Zylinder kommt, dann als R5 mit 400 Pferden. Schau dirs an. Das ist nix anderes als der TTRS mit 4 Zylinder.

        • quickjohn says:

          Ich fand einfach daß die ‘Motor-Visionen’ der Audi Concept-Cars einmal eine Hommage verdient hätten – in der Serie kanns ja nie dazu kommen ….

          Zum TT selbst: das ist die Audi-Ikone schlechthin. Ich glaube allerdings daß man bei der Fortentwicklung des Designs jetzt in 3. Generation keine sehr glückliche Hand hatte.

          Ansonsten – schade, sollte es mit dem 5-Zylinder im TT vorbei sein.

    • Pro_Four says:

      Rofl, gut gespuckt, “Stattdessen gibt es Vans und X6M. Mpf.” oder den Q7 mit dem V12Diesel und über 2700KG.

      “Leichter” 4 Zylinder Schuhkarton, soweit sind wir jetzt schon.

      Audi und Concept, wir kennen das Happy End, Gäähhn

      • hellau says:

        Pfff. Den Q7 mit V12 gibts doch gar nicht mehr, oder irr ich mich da?
        Ich hab doch gesagt, BMW und Benz und Audi, wenn die Monster machen wollen, können sie. Nur die kleinen Sportler nicht vergessen. Audi und Concept, das ist der TTRS nur mit 4Zylinder. So oder so, kommt das Auto. Bei BMW? Immer nur Gerüchte. Auf gehts, sag ich.

  7. BMW_550i says:

    Sehr edel. Alpina <3 !

  8. […] Coupé F06 zu fahren, darf auf der New York Auto Show 2014 nicht fehlen: Nur wenige Wochen nach der Weltpremiere in Alpinagrün auf dem Genfer Salon zeigt Alpina auch dem nordamerikanischen Publikum das neue BMW Alpina B6 Gran […]

  9. […] einen viertürigen BMW zu fahren. Nachdem der viertürige B6 im März auf dem Genfer Autosalon in Alpina-Grün seine Weltpremiere feierte und kurze Zeit später auf der New York Auto Show in klassischem […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!

Find us on Facebook

Tipp senden