Genfer Salon 2014: BMW 4er Gran Coupé F36 auf ersten Live-Fotos

BMW 4er | 4.03.2014 von 23

Die vielleicht schönste Weltpremiere von BMW auf dem Genfer Autosalon 2014 ist das neue BMW 4er Gran Coupé F36, mit dem die Münchner eine besonders …

Die vielleicht schönste Weltpremiere von BMW auf dem Genfer Autosalon 2014 ist das neue BMW 4er Gran Coupé F36, mit dem die Münchner eine besonders dynamische Alternative in die Mittelklasse bringen.

Der BMW 4er F36 basiert auf der 3er-Reihe, was sich unter anderem am Radstand und dem Design des Innenraums gut erkennen lässt. Optisch orientiert er sich dennoch am etwas sportlicheren Auftritt der 4er-Reihe, trägt aber im Gegensatz zum normalen 4er Coupé zwei zusätzliche Türen. Um genügend Raum für die Fond-Passagiere zu schaffen, fällt die Dachlinie erst deutlich später, dann aber steiler ab. Die große Heckklappe öffnet sich bis zum Dach und erlaubt so ein besonders bequemes Beladen des Kofferraums, der mit 480 bis 1.300 Liter durchaus geräumig ausfällt.

BMW-4er-Gran-Coupe-2014-Genf-Autosalon-F36-Weltpremiere-LIVE-01

Während der 3er GT den langen Radstand der Langversion nutzt, setzt das BMW 4er Gran Coupé F36 wider Erwarten nur auf den “kurzen” Radstand von 3er Limousine und 4er Coupé. Die Abmessungen des BMW 4er Gran Coupé entsprechen folglich exakt denen des zweitürigen Coupés – abgesehen von 12 Millimeter mehr Höhe. Damit ist der viertürige 4er ganze 1,4 Zentimeter länger und breiter sowie drei Zentimeter flacher als die 3er Limousine F30.

Die vier Türen des Gran Coupé sind rahmenlos ausgeführt und betonen die dynamische Seite des Fahrzeugs, das als 4+1-Sitzer konzipiert ist und laut den technischen Zeichnungen sowohl vorne als auch hinten nur etwas mehr als einen Zentimeter weniger Kopffreiheit bietet als die 3er Limousine.

Auch mit zwei zusätzlichen Türen ändert sich am Preis der geschlossenen 4er-Reihe nichts: Das neue BMW 4er Gran Coupé F36 geht mit den gleichen Preisen wie das zweitürige BMW 4er Coupé F32 an den Start. Konkret heißt das: Mit einem Grundpreis von 35.750 Euro bleibt der BMW 420i der günstigste Einstieg in die 4er-Reihe, der 420d kostet auch im Fall des 4er Gran Coupé mindestens 39.200 Euro.

Zur Weltpremiere in Genf zeigt BMW das 4er Gran Coupé als 435i mit M-Sportpaket:

23 responses to “Genfer Salon 2014: BMW 4er Gran Coupé F36 auf ersten Live-Fotos”

  1. Pro_Four says:

    …grandios das Auto.

  2. Inline 6 says:

    Abhängig von der Livewirkung des Hecks wird das wohl mein Nächster. Auf manchen Bildern kommt das Heck ziemlich kurz rüber, im Video passt die Optik aber, seltsam, oder?

    • meiersen says:

      Nix “seltsam”. Das hängt doch von der Aufnahme ab. Mir fällt bei bimmertoday eh immer wieder auf, dass jemand die Live-Bilder fotografiert, der scheinbar keine Ahnung von Fotografie hat. Da werden oft sehr verzerrte Bilder veröffentlicht.

      • moehre says:

        Manche Bilder sind auch einfach “schief”. und zwar bewusst. Warum?
        Bild 21 sagt mir gar nix 🙁
        Wasserwage an der Cam sollte helfen. Oder durch den Sucher lunzen.

      • F11 says:

        Das ist mir auch schon mehrfach aufgefallen.
        Natürlich ist es auf Messeständen eng und es laufen Leute durchs Bild. Aber lieber einen Schritt zukücktreten, etwas warten und fünf gute Fotos mit gemäßigter Brennweite machen als (wie hier) 42 Fotos mit starken Weitwinkel auf denen man die Proportionen nur erahnen kann. Da hätten die Leser mehr von.

  3. Jupp says:

    Mir ist etwas zu viel schwarzes Hartplastik (oder Ähnliches, bevor ich verbessert werde) im Innenraum. Die Flächen, die man, zumindest optional, etwas hochwertiger bzw individueller gestalten könnte, könnten ruhig etwas zahlreicher sein.
    Zudem verstehe ich nicht, und das ist ebenfalls ein generelles Problem, warum man in der Farbwahl, innen und außen, durch die Lines so limitiert wird. Warum kann ich, nur weil ich ein M-Paket haben möchte, mein Auto nicht in jeder Farbe lackieren? Rotes Leder: in der Sport Line ja, weil “sportliche” Farbe, im M-Paket nicht erhältlich obwohl das jawohl die Steigerung zur Sport Line darstellt.
    Glaube kaum, dass die freie Farbwahl die Jungs am Band aus dem Konzept bringen würde.
    Wenn ich mir eine blaue Jeans kaufe, sagt mir ja auch keiner, dass ich jetzt Turnschuhe dazu kaufen muss und auf keinen Fall einen roten Pulli tragen darf.

  4. B3ernd says:

    Der normale 4er hat mir auf Bildern sehr gut gefallen, live bin ich noch begeisterter! Das 4 Coupe sieht grandios aus! Einzig das winzige Auspuffrohr hat die Optik etwas gestört.

    Das 4er GC erinnert mich etwas an den 3 GT und den finde ich alles andere als schön!
    Ich bilde mir aber erst ein Urteil, wenn ich ihn live gesehen habe.

    • cb40cssr says:

      Ich zähle 2.
      Prolltüten fändste harmonischer?

      • B3ernd says:

        Ich bezog mich auf das 4er Coupe, welches in live gesehen habe. Das war wohl “nur” ein 420i und der Auspuff sieht echt nicht schön aus. Leider sieht das von BMW verbaute Auspuffrohr der kleineren Motoren sehr mikrig aus.

        Was ist eine Prolltüte?

  5. Levi says:

    Eine peinliche und langweilige Nachmachung des Audi A5 Sportback. Ein echter GranCoupé wie der 6er wäre vielmals besser. Noch schlimmer wird die C Klasse Version, CLC.

    • hellau says:

      Ne, wenn sie den SB nachgemacht hätten und den GT dafür weggelassen, wärs ja gut. Klares Merkmal Fließheck, also leichte Unterscheidung zur 3er Limo. Haben sie aber nicht. So nich Fisch nich Fleisch. Wird bestimmt genügend Leute geben, die dafür Geld ausgeben. MMn, Verarschung des Kunden.

  6. hellau says:

    Überflüssiges Auto. Nischenpaule würds freuen, ich finds doof. Ist ne Geldmachmaschine. Wie zieh ich dem Kunden das Geld aus der Tasche. Danke, BMW, mit mir nicht. Bleib beim Dreier. PS: Ein A5 SB sieht anders aus als ein A4. Der hier ist zu nah am 3er. Schwach.

    • Random says:

      Wieso? Ein normal-langer ‘Dreier’ mit Heckklappe, der kein Kombi ist und hinreißend gut ausschaut? Ganz stark!

  7. 135iCoupe_N55 says:

    Hui, dachte eigentlich dass der 4erGC 4Sitzplätze bietet, hat aber tatsächlich 5 Sitzplätze (laut BMW ein 4+1 Sitzer), nicht schlecht. Sieht mMn. besser aus als der 3er 🙂

    http://www.autobild.de/artikel/bmw-4er-gran-coupe-autosalon-genf-2014-4543622.html?bild=bild2

  8. Chris Bayerstein says:

    Na und? Coupé E36 hab ich schon lang!

  9. mb81 says:

    Was ist das für eine Farbe? Tiefseeblau gibt es doch nicht mit M-Paket! Carbonschwarz?

  10. […] Rande der Weltpremiere des BMW 4er Gran Coupé auf dem Genfer Salon hatten wir kurz Gelegenheit, mit Projektleiterin Paloma Schmidt-Bräkling […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden