BMW 1er M Coupé: Treffen aller drei Farb-Varianten des 1M in Südafrika

BMW 1er M Coupé | 27.02.2014 von 37

Valencia Orange, Saphirschwarz, Alpinweiß – bis kurz vor Ende der Produktion gab es das BMW 1er M Coupé nur in drei Farben, alle Sonderwünsche wurden …

Valencia Orange, Saphirschwarz, Alpinweiß – bis kurz vor Ende der Produktion gab es das BMW 1er M Coupé nur in drei Farben, alle Sonderwünsche wurden rigoros abgelehnt. Erst die vier allerletzten Exemplare liefen in anderen Farben vom Band, darunter auch die bei uns enthüllte und inzwischen längst weltweit bekannte “Green Mamba” in Java Grün.

Wirklich alle erhältlichen Farben auf ein Foto zu bekommen, ist angesichts der letzten vier Exemplare beinahe unmöglich, aber immerhin die drei auf normalem Weg erhältlichen Farbvarianten konnte Divyesh Dajee aus Südafrika für ein Fotoshooting versammeln. Wir bekommen so einen schönen Vergleich der drei Varianten, die dem Kompaktsportler jeweils einen anderen Auftritt bescheren.

BMW-1er-M-Coupe-Treffen-alle-Farben-Divio-Photography-Suedafrika-01

Das BMW 1er M Coupé wurde von 2011 bis zum Sommer 2012 gebaut und begeisterte mit seinen weit ausgestellten Radhäusern und dem aggressiven Design auf Anhieb zahlreiche Fans der M GmbH. Trotz des zunächst skeptisch betrachteten Turbo-Motors unter der Haube konnte die mit Abstand schärfste Variante der 1er-Reihe vollauf überzeugen und neue Maßstäbe für Kompaktsportler setzen.

Großen Anteil daran hat die Fahrwerkstechnik, die zu großen Teilen vom BMW M3 übernommen wurde und dem etwas leichteren BMW 1er M Coupé ein extrem agiles Fahrverhalten beschert. Dank des 340 PS starken Reihensechszylinder-Motors mit Biturbo-Aufladung ist zu jeder Zeit ausreichend Leistung vorhanden.

Neben den drei Hauptdarstellern aus der Baureihe E82 sind auf manchen Bildern auch noch andere sportliche BMWs zu sehen, darunter eine silberne BMW M3 Limousine der Generation E90 und ein BMW 3er Coupé der Generation E46:

(Fotos: DIVIO | photography za /Instagram: Diviophotography)

37 responses to “BMW 1er M Coupé: Treffen aller drei Farb-Varianten des 1M in Südafrika”

  1. MFetischist says:

    Sechszylinder, Heckantrieb, Handschalter, Benziner. BMW ///M at it’s best.

    • Horst says:

      minus Turbo!

      • Pro_Four says:

        …der Biturbo Turbo passt aber zum 1M Coupé, daher in Ordnung. 😉

        • MFetischist says:

          Man sollte auch allgemein nicht den Fehler begehen und die Bedeutung dieses Fahrzeuges zu gering schätzen.

          Das 1er M Coupé war das letzte echte sportliche Aushängeschild der Marke.

          Gespannt bin ich trotzdem, wie sich der neue M4 schlägt und was der – gemessen an seinem sportlichen Talent – für Zeiten in den Asphalt brennt.

          Mit einem entsprechenden Sport-Auto Supertest ist ja noch dieses Jahr zu rechnen.

          • Horst says:

            Aushängeschild von den Fahrleistung.
            In Sachen “klassischer M” ist eher das z4 M Coupé der letzte.

            Hochdrehzahlsauger, Reihensixpack, Handschaltung, Heckantrieb

          • Fan says:

            Sportliches Aushaengeschild: Ja
            Das letzte: NEIN!
            Oder was is mit mit dem neuen M3/M4??

            “Sechszylinder, Heckantrieb, Handschalter, Benziner”
            Alles erfuellt, sogar hoehere Drehzahlen und kein Mehrgewicht.

            • Pro_Four says:

              …ob er die gleiche Faszination haben wird wie der alte V8 Sauger muss er noch unter beweiß stellen. Die M Mannen sind zwar überzeugt von ihm, aber das waren sie auch vom M3 GTS. Ansonsten ja.

        • dicker says:

          der turbo passt zu einem schweren auto und das ist der 1er. also top!

    • Pro_Four says:

      …habe ich alles und das mit M52 und in SCHWARZ, noch.

    • Chris35i says:

      So ein Like-Absahn-Populismus 😛 Hast aber Recht. 🙂

      • MFetischist says:

        Wollt auch mal wissen, wie sich Populismus anfühlt.

        Man fühlt sich danach dreckig! Aber ich steh zu dem Gesagten. 😀

        • Pro_Four says:

          …du dreckiger Schuuuft 😉

        • Chris35i says:

          Das ist die Strafe. 😛 Nimm dir ein Beispiel an Fetti, der schwimmt immer gegen den (BMW-)Strom. Dicker kommt wahrschienlich vom dicken Fell, was er inzwischen hat. Ob er wohl den BMW-Fan in Audi-Blogs mimt?

    • der_ardt says:

      Das Problem ist, dass das hier irgendwie alle als maximal sportlich verkaufen wollen. Da gibts besseres, aber für das Geld etwas zu finden, das mehr alltagstauglichen Spaß bietet, dürfte sehr schwer fallen 😉

  2. o0MDriver0o says:

    Das M Coupe sieht immer noch total genial aus.

    Da ist für den M2 die Latte hoch angesetzt. Hoffe BMW versaut es nicht, soll ja ein würdiger Nachfolger werden…

  3. dicker says:

    “Trotz des zunächst skeptisch betrachteten Turbo-Motors unter der Haube
    konnte die mit Abstand schärfste Variante der 1er-Reihe vollauf
    überzeugen und neue Maßstäbe für Kompaktsportler setzen.”
    einfach mal den 1er M gegen den Cayman R antreten lassen, statt sich opfer im bereich von astra und golf zu suchen, aber so ne BMW-brille ist schon was feines, gell….?

  4. GonzoSpast says:

    die rücklichter sehen 100 mal besser aus als beim jetzigen 2er. Die jetzigen 2er rücklichter sehen aus wie volvo , ford voll scheisse. ABer ich denke BMW macht bewusst dieses scheiss Design um ein facelift als neue Version rauszubringen. Nur hält man den Markt am laufen mit pseudo facelifts. scheiss BMW

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden