Duke Dynamics BMW Z4 Roadster: Widebody-Kit für mehr Aggressivität

BMW Z4 | 25.02.2014 von 11

Vor ein paar Tagen berichteten wir erstmals über einige virtuelle Tuning-Teile für den neuen BMW M4 F82 von Duke Dynamics, nun meldet sich die japanische …

Vor ein paar Tagen berichteten wir erstmals über einige virtuelle Tuning-Teile für den neuen BMW M4 F82 von Duke Dynamics, nun meldet sich die japanische Dependance des 2007 im kanadischen Vancouver gegründeten Tuning-Unternehmens mit einem ganz realen Veredelungs-Programm für den aktuellen BMW Z4 Roadster zurück.

Auf Basis des BMW Z4 E89 LCI hat Duke Dynamics einen Straßensportler auf die Räder gestellt, der auch in manchem Kinofilm über die Drift-Szene eine gute Figur abgeben würde. Das Bodykit kombiniert die Formensprache von BMW M und BMW Motorsport mit eigenen Ideen und lässt den Z4 unterm Strich erheblich aggressiver auftreten als im serienmäßigen Zustand.

Duke-Dynamics-BMW-Z4-E89-Tuning-Bodykit-09

Das Widebody-Paket umfasst eine breitere Front- und Heckschürze, neue Kotflügel vorn und hinten, passende Seitenschweller und eine Motorhaube mit zusätzlichen Entlüftungsöffnungen. Die verbreiterte Heckschürze verfügt über einen großen Diffusor-Einsatz aus Carbon, der von vier Endrohren umrahmt wird. Alle Teile des insgesamt zehnteiligen Tuning-Pakets sind auf Wunsch in Carbon erhältlich.

(Fotos & Infos: Duke Dynamics)

11 responses to “Duke Dynamics BMW Z4 Roadster: Widebody-Kit für mehr Aggressivität”

  1. o0MDriver0o says:

    Also ich finde det Widebody eig. ganz schön bis auf die Endrohre….

    • Franze says:

      Muss auch sagen, dass ich schon weitaus schlimmeres gesehen habe. Teilweise sieht es zwar grenzwertig aus, aber genau diese Formensprache hat dem Z4 35is z.B. gerade im Bereich der hinteren Kotflügel und dem Kofferraumdeckel bis dato gefehlt. Als Auspuffvariante würden sich die klassischen vier Rohre perfekt anbieten. Jetzt noch mit S65… 🙂

  2. dicker says:

    man sollte den E89 nicht weiter verschlimmbessern, sondern es dabei belassen was es ist: ein müdes frauenauto.

    • L34D says:

      Genau deswegen fährt ja auch der Z4 in nahezu alle Rennserien und der M3 wurde rausgeworfen -.-. Mag zwar sein Frauenauto, ich würde mir das ding kaufen, aber müde ist das Ding bestimmt nicht!

  3. BMW_550i says:

    Sieht stimmig aus, finde ich! Hat was, like.

    Grüße aus MUC.

  4. Franze says:

    Mal ne andere Frage, ist die Lackierung auf dem Bild zufällig “Champagner Quarz metallic”?

  5. arnold says:

    bis 120 wird sich`s nicht allzu nachteilig auswirken, zumal man’s von innen kaum sieht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden