Dezember 2014: BMW X6 F16 feiert noch in diesem Jahr Marktstart

BMW X6 | 24.02.2014 von 21
2014-BMW-X6-F16-automobile-magazine-fr

In Sachen SUV-Coupé dreht sich derzeit alles um den neuen BMW X4 F26, der in Kürze auf der New York Auto Show 2014 seine Premiere …

In Sachen SUV-Coupé dreht sich derzeit alles um den neuen BMW X4 F26, der in Kürze auf der New York Auto Show 2014 seine Premiere feiern wird. Aber damit hat BMW noch nicht alle Pfeile verschossen, denn im Köcher befindet sich auch noch der brandneue BMW X6 F16, der auf der neuen X5-Generation F15 basiert und in die großen Fußstapfen des weltweit äußerst erfolgreichen E71 tritt.

Auch wenn es derzeit sehr ruhig um den BMW X6 F16 ist, läuft die Vorbereitung des Marktstarts natürlich weiter und trägt noch in diesem Jahr Früchte: Ziemlich genau ein Jahr nach der Einführung des X5 wird der neue BMW X6 in Deutschland seinen Verkaufsstart erleben.

2014-BMW-X6-F16-automobile-magazine-fr
BMW X6 F16 Rendering: Automobile-Magazine.fr

Wenn unsere Informationen korrekt sind, dürfen auch die ersten deutschen Kunden ihren neuen BMW X6 F16 noch im Dezember 2014 in Empfang nehmen – noch etwas früher könnten Amerikaner in diesen Genuss kommen, denn wie der Vorgänger wird auch die zweite X6-Generation im US-Werk Spartanburg gebaut.

Einen Eindruck von der Optik des neuen BMW X6 2014 liefern das oben abgebildete Rendering vom französischen Automobile Magazine sowie die jüngsten Erlkönig-Bilder vom Tesladrivers-Blog aus Schweden. An die Stelle der Spekulationen dürfte spätestens im Rahmen des Pariser Automobilsalons im Herbst Gewissheit treten, denn länger wird BMW keinesfalls mit der Vorstellung warten.

Wie der BMW X5 F15 wird auch der X6 von Beginn an mit M Sportpaket erhältlich sein – schon deshalb, weil auch der Triturbo-Diesel im BMW X6 M50d ab Marktstart erhältlich sein wird und das M Paket serienmäßig trägt. Auch der Rest der Motorenpalette des BMW X6 F16 wird sehr ähnlich wie beim X5 ausfallen, allerdings dürften die Vierzylinder-Dieselmodelle xDrive25d und der sparsame sDrive25d mit Hinterradantrieb zunächst dem praktischen X5 vorbehalten bleiben.

Der besonders auf Dynamik und weniger auf Sparsamkeit getrimmte X6 kommt nach aktuellem Stand ausschließlich mit Allradantrieb xDrive, als Basis-Motorisierung wird der BMW X6 xDrive30d mit 258 PS starkem Reihensechszylinder-Diesel antreten. Bereits zum Marktstart wird es außerdem die Modelle xDrive40d, xDrive35i, xDrive50i und den schon erwähnten M50d geben – selbstverständlich alle serienmäßig mit Achtgang-Automatik.

Etwas später tritt der neue BMW X6 M auf die Bühne, angetrieben höchstwahrscheinlich von einer nur geringfügig modifizierten Variante des 560 PS starken V8-Biturbo S63Tü, die auch in BMW M5 und M6 arbeitet.

(Erlkönig-Bilder: tesladrivers.blogspot.com für BimmerToday.de)

Find us on Facebook

Tipp senden