#BMW2er Werbung: Heinz Harald Frentzen demonstriert “Drift Pur”

BMW 2er | 18.02.2014 von 17
BMW-2er-Coupe-F22-Modern-Line-Tiefseeblau-Frentzen-Video

Mit nur zwei Worten können sich Fans am BMW 2er Fanstream beteiligen und zusammenfassen, was den neuen BMW 2er aus ihrer Sicht auszeichnet. Im ADAC …

Mit nur zwei Worten können sich Fans am BMW 2er Fanstream beteiligen und zusammenfassen, was den neuen BMW 2er aus ihrer Sicht auszeichnet. Im ADAC Fahrsicherheitszentrum Linthe zeigte der ehemalige Formel 1-Rennfahrer Heinz Harald Frentzen nun zwei Passagieren, wie sich ihre “zwei Worte” im Fond des BMW 2er F22 anfühlen.

Zum Einsatz kommt dabei ein BMW 2er Coupé in Tiefseeblau Metallic mit Modern Line – der eleganten Alternative zu den dynamischeren Ausstattungspaketen Sport Line und M Sportpaket. Anders als man vermuten könnte, nutzt BMW für die Werbe-Aktion nicht den M235i, sondern demonstriert die grundlegend hohe Fahrdynamik des Kompaktklasse-Coupés mit einem Vierzylinder.

BMW-2er-Coupe-F22-Modern-Line-Tiefseeblau-Frentzen-Video

Das BMW 2er Coupé ist in Deutschland ab 29.800 Euro erhältlich, als Einstiegsmodell fungiert der 218d mit 143 PS starkem Turbodiesel. Außerdem stehen die stärkeren Diesel von 220d (184 PS) und 225d (218 PS) zur Wahl, ein Sechszylinder-Diesel ist laut Projektleiter Armin Hildisch derzeit nicht geplant.

Wer nicht auf einen BMW-typischen Reihensechszylinder verzichten möchte, kann zum M235i F22 mit 326 PS greifen und die vorerst spaßigste 2er-Variante fahren. Als sparsamerer Benziner steht der 220i mit 184 PS starkem Turbo-Vierzylinder und einem Grundpreis von von 29.950 Euro in der Preisliste.

17 responses to “#BMW2er Werbung: Heinz Harald Frentzen demonstriert “Drift Pur””

  1. Pro_Four says:

    …die Lufteinlässe sehen ja billig aus, wasn das für ne Line?

    • Fabi says:

      Ja gefällt mir auch nicht.
      Ist Modern-Line!

      Diese Line-Politik gefällt mir sowieso nicht.
      In der einen Line gefällt mir die Polsterfarbe in der anderen die Interieurleisten, allerdings oft nicht kombinierbar. Für mich ist das ein Rückschritt in Sachen Individualisierung!!
      Hauptsache es zwingt den Kunden zu zusätzlicher Ausstattung, reduziert die Varianten uns spült Geld die Kassen – den die Basisausführung ist zumindest beim F20/F30 teilweise nicht schön anzusehen. 🙁

    • mb81 says:

      Gefällt mir echt auch nicht…außer das Tiefseeblau 🙂 Soo schade, dass es das nicht fürs M-Sportpaket gibt :-/

  2. mb81 says:

    Irgendwie ein Witz, dass man hier noch nicht die neuen 18d und 20d Motoren (vom X3 FL) einbaut…

  3. Herro says:

    Ihr habt in ja alle schon live gesehen weil die Lufteinlässe ach so billig sind, wenns ein Benz oder ein Audi wäre wären die Lufteinlässe bestimmt nicht billig da wären die Klasse.

    Im übrigen Fabi wenn Dir die Lines nicht gefallen es zwingt doch niemanden welche zu bestellen, bei Bestellung meines BMW habe ich auch keines genommen sondern das M-Packet geht aber auch ganz ohne.

    • OStR says:

      Was ist denn ein Packet?

    • Fabi says:

      Doch, BMW zwingt den Kunden indirekt um eine gewissen Polsterfarbe zu bekommen die ganze Line zu kaufen! Mit dem M-Paket ist es auch nicht anders, als Stoffsitz bekommt man nur den, mit den blauen Nähten und auch nicht alle Lederpolsterfarben. Das gefällt mir an der Sache nicht…. ansonsten sind Farben/Design natürlich Geschmackssache.

    • 135iCoupe_N55 says:

      Fabi hat schon recht:
      – was ist wenn ich gerne einen 2er mit Sportline in Estorilblau haben möchte?
      —-> Geht Nicht!

      – was ist wenn ich einen 2er mit M-Paket in Valencia-Orange oder Tiefseeblau will?
      —-> Geht Nicht!

      Das schränkt den Kunden durchaus bei seinen Individualisierungsmöglichkeiten ein! Finde ich auch blöd.

  4. Chris35i says:

    Was macht der Frentzen bei BMW? Die F1 Kohle schon verballert?

  5. dicker says:

    meine zwei worte? hässlich, schwachbrüstig…2er coupe.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden