Video: Das kann die BMW i App zur Smartwatch Samsung Galaxy Gear

BMW i | 10.01.2014 von 7
BMW-i-App-Samsung-Galaxy-Gear-Smartwatch-i3-i8-4

Anfang der Woche stellte BMW auf der CES 2014 in Las Vegas nicht nur das erste selbstdriftende Auto vor, auch eine App für die Smartwatch …

Anfang der Woche stellte BMW auf der CES 2014 in Las Vegas nicht nur das erste selbstdriftende Auto vor, auch eine App für die Smartwatch Samsung Galaxy Gear wurde erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Nun gibt es ein Video, das einige Funktionen der BMW i Remote App zeigt und so vielleicht besser verständlich macht, wie praktisch die ständige Vernetzung mit einem Elektroauto wie dem BMW i3 sein kann.

So ist beispielsweise per Sprachbefehl oder per Eingabe über das Touch-Display möglich, die Klimatisierung des Innenraums noch dann zu starten, wenn das Elektroauto an der Ladesäule steht – so geht die energieintensive Klimatisierung nicht zu Lasten der Reichweite. Die gleichen Funktionen lassen sich auch mit der Smartphone-App für iOS und Android nutzen, eine Spracheingabe mittels Uhr am Handgelenk ist aber ohne Zweifel noch schneller erledigt als die Eingabe per Smartphone.

BMW-i-App-Samsung-Galaxy-Gear-Smartwatch-i3-i8-4

Abrufen lassen sich auch der Ladezustand der Batterie, die resultierende Reichweite und andere Daten zum aktuellen Zustand des Fahrzeugs. Praktisch ist die Funktion, eine Adresse aus dem Telefonbuch direkt an das Navigationssystem des Fahrzeugs zu senden – ebenfalls keine grundlegend neue Funktion für Kenner der BMW Remote App, aber am Handgelenk noch schneller nutzbar.

Wie die Darstellung entsprechender Funktionen auf dem mit 1,63 Zoll Bildschirmdiagonale recht überschaubaren Touchscreen-Display der Samsung Galaxy Gear erfolgt, zeigt das folgende Video:

Find us on Facebook

Tipp senden