BMW M4 Coupé: Live-Fotos zeigen F82 in Mineralgrau (oder Schwarz?)

BMW M4 | 3.01.2014 von 4
BMW-M4-F82-Live-Fotos-Mineralgrau-Autogespot-5

Wenn die Formen stimmen, kann ein Auto gar nicht zur grauen Maus werden: Selbst wenn die dunkelgraue Farbe Mineralgrau in einem nicht unbedingt perfekt gewaschenen …

Wenn die Formen stimmen, kann ein Auto gar nicht zur grauen Maus werden: Selbst wenn die dunkelgraue Farbe Mineralgrau in einem nicht unbedingt perfekt gewaschenen Zustand und bei Dunkelheit bei weitem nicht ihre volle Kraft entfalten kann, steht sie dem neuen BMW M4 Coupé F82 gut zu Gesicht.

Das Sportcoupé aus Garching wurde noch im alten Jahr von DGCars für Autogespot.nl in Regensburg erwischt und präsentiert sich dabei – abgesehen von einem Werkstestwagen-Aufkleber am Heck – komplett ungetarnt und in serienmäßigem Zustand. Gut erkennbar sind die hinter den schwarzen Felgen leuchtenden Bremssättel in Gold, die charakteristisch für die BMW M Carbon-Kerabik-Bremsanlage sind.

BMW-M4-F82-Live-Fotos-Mineralgrau-Autogespot-5

Seine Weltpremiere feiert das BMW M4 Coupé in wenigen Tagen auf der Detroit Auto Show 2014, später wird es noch vor dem Marktstart auf den Automessen in Genf und New York zu sehen sein. Seinen Marktstart in Deutschland feiert der Nachfolger des BMW M3 E92 im Juni 2014, zeitgleich mit der neuen BMW M3 Limousine F80.

Beide Fahrzeuge punkten mit einem DIN-Gewicht um die 1.500 Kilogramm und sind damit für ihre Fahrzeugklasse beachtlich leicht. Angetrieben werden M3 und M4 von einem bis zu 7.600 U/min drehenden Biturbo-Reihensechszylinder mit 3,0 Liter Hubraum, der die Hinterräder mit 431 PS und 550 Newtonmeter Drehmoment versorgt. Für die Gangwahl stehen ein manuelles Sechsgang-Getriebe und ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe zur Wahl.

Die 100er-Marke fällt mit DKG und Launch Control nach 4,1 Sekunden, mit manuellem Getriebe benötigt der BMW M4 2014 lediglich zwei Zehntelsekunden länger – beide Werte liegen eine halbe Sekunde unter denen des Vorgängers. Beim Zwischensprint von 80 auf 120 km/h im 4. Gang spielt der neue M4 mit 3,5 Sekunden in einer anderen Liga und distanziert den Vorgänger um 1,4 Sekunden. Selbst im 5. Gang ist der M4 noch mindestens so schnell wie der gewiss nicht langsame Vorgänger im 4. Gang. Diesen Performance-Gewinn kombiniert das BMW M4 Coupé F82 mit einem um über 25 Prozent auf 8,3 Liter reduzierten Normverbrauch und einer besseren Abgasqualität gemäß der Euro VI-Norm.

(Fotos: DGCars 33 / Autogespot.nl)

Find us on Facebook

Tipp senden